SUPERillu mit ‚Fünf Patronenhülsen‘

SUPERillu DVD mit Fünf Patronenhülsen Während die nur noch vereinzelt erhältliche aktuelle DVD-Ausgabe der SUPERillu den Zuschauer in die letzten Tage der NS-Zeit entführt, suchte sich Frank Beyer – hier wie dort Regisseur – für Fünf Patronenhülsen (DDR 1960) eine noch weiter zurückliegende historische Kulisse zur Übermittlung seiner antifaschistischen Botschaften. Der schwarzweiss gedrehte Kriegsfilm spielt zur Zeit des spanischen Bürgerkriegs, in dem sich die faschistischen Truppen Francos – unterstützt von Einheiten Hitlerdeutschlands – und die demokratisch-anarchistischen republikanischen Garden 1936-1939 bekriegten. Analog zu dem vergleichbaren, jedoch weniger politischen Spielberg-Spektakel Der Soldat James Ryan foccusiert sich die Handlung auf eine kleine Gruppe Soldaten, die einen Spezialauftrag auszuführen haben und dabei auf mancherlei (Gewissens)probe gestellt werden. 2,99€ kostet der DEFA-Klassiker mit der Donnerstag (2.3.) erscheinenden SUPERillu. Das DVD-Cover liegt leider einmal mehr nicht bei und muss im Verkaufszeitraum hier gedownloadet und ausgedruckt werden. IMDb: 7.1/10 OFDb: 8.00/10

TV Movie mit ‚Good Will Hunting‘

TV Movie DVD mit Good Will HuntingDie TV Movie, in den letzten Monaten Distributor von meist durchschnittlichen Actionfilmen, legt der morgen (24.2.) erscheinenden Ausgabe ein mit leisen Tönen erzähltes Drama bei – und was für eines. Good Will Hunting (USA 1997) handelt von einem aus ärmlichen Verhältnissen stammenden Arbeiter, dessen außergewöhnliche Intelligenz zufällig zutage tritt, der selbst aber keinen Bedarf zur Veränderung seines einfachen Alltages sieht und anfänglich jegliche Förderung ablehnt. Matt Damon – Darsteller der zentralen Figur Will Hunting – und Ben Affleck machte der herausragend gespielte Film zu Stars und bescherte Ihnen den begehrten Oscar für das beste Originaldrehbuch, ebenso wurde Robin Williams als bester Nebendarsteller ausgezeichnet. Vor ziemlich genau einem Jahr war 'Good Will Hunting' bereits Beilage einer Ausgabe des PC Magazin, ist nun aber zum Preis von 3,30€ noch einmal so attraktiv. Der zeitgleich in den Handel kommende zweite Teil der TV Movie DVD Edition entspricht übrigens Roland Emmerichs Effekte-Meisterwerk Independence Day. Kostenpunkt hier: 9,99€

IMDb: 7.9/10
OFDb: 7.59/10

SFT mit ‚Killing me Softly‘

SFT DVD mit Killing me Softly Killing Me Softly (USA/GB 2002), bereits seit Anfang des Monats DVD-Beilage der Widescreen, gibt es von heute (22.2.) an nun auch zusammen mit der SFT für die üblichen 2,99€. Die dunklen Seiten an einer mysteriösen Liebschaft entdeckt eine attraktive junge Frau erst nach einigen Sex-Szenen mit dem Schwarm, die Story wird dabei leider eher nebenbei abgehandelt. Wie in den letzten Monaten befindet sich zudem eine Serienfolge auf der Heft-DVD; die 20 Minuten kurze Pilotfolge der Sitcom Hinterm Mond gleich links (Originaltitel: 3rd Rock from the Sun, USA 1996-2001) über die skurilen Erlebnisse von vier Außerirdischen auf der Erde ist es dieses mal geworden. Wohl kaum zufällig erscheint die erste Staffel der Comedyreihe übernächste Woche auf DVD.

IMDb: 5,2/10
OFDb: 5.22/10

BamS WM-Klassikersammlung: Start am 5.3.

BamS WM-Klassikersammlung: Start am 5.3.Totgesagte leben bekannlich länger: Die schon eingestampft geglaubte Fußball-WM Klassikersammlung der Bild am Sonntag geht verschiedenen Zeitungsberichten zufolge nun doch in den regulären Verkauf. Demnach wird am 5.3. der erste Teil – das WM-Finale 1990 in Italien zwischen Deutschland und Argentinien – der BamS zum Standardpreis von 1,40€ und damit sozusagen gratis beiliegen. Weiter geht`s am darauf folgenden Sonntag mit dem nächsten Spiel der insgesamt 30-teiligen wöchentlich erscheinenden Serie, welches dann für die aus dem Verkaufstest bekannten 7,99€ unter die Fußballfans gebracht werden soll. heftfilme.de wird zeitnäher über weitere Details zur Serie informieren, einstweilen sei auf die bereits publizierten Artikel zur DVD-Edition des Springer-Blatts (nachfolgend verlinkt) verwiesen. Verkaufstest abgebrochen: BamS-Serie offenbar eingestampft Verkaufstest: BamS mit “Fussball-WM Klassikersammlung”

Ihr seid die Szene! ;-)

[…] Viele eingefleischte DVD-Sammler lehnen die Beileger ab, weil sie in der Regel ohne die sonst üblichen Extras und auch nur mit der deutschen Tonspur erscheinen. Für andere aber ist die Jagd nach den Schnäppchen-Filmen zum Hobby geworden. Mittlerweile sei eine regelrechte Szene entstanden […] [weiter] …und weil das einmal gesagt werden musste, gibt`s nun auch eine kleine Presserubrik mit allerlei Verweisen zu Erwähnungen dieser Seite anderswo. Darüber hinaus möchte ich mich entschuldigen, dass einige der versprochenen Neuerungen und noch einiges geplantes mehr so lange auf sich warten lassen. Neben dem Daily Business im Beilagen-Bereich beanspruchen mich Job und Privates derzeit leider zu arg, als dass Zeit für die Umsetzung größerer Projekte wäre. Spätestens Ende März sollte es aber auch hier voran gehen – in der Zwischenzeit kann es neben der tagesaktuellen Berichterstattung über Heftfilme selbstverständlich trotzdem durchaus die eine oder andere Überraschung geben 😉

Computerbild mit ‚Getaway‘

Computerbild DVD mit Getaway Den Actionthriller Getaway (USA 1994) gibt es ab morgen (20.2.) zum Preis von 3,30€ zur neuen Computerbild dazu. Die Geschichte eines Berufsgangsters, dem mit Hilfe seiner Frau die Flucht aus dem Knast gelingt und sich mit ihr und geraubtem Geld auf die Flucht nach Mexiko macht, wurde bereits in den 70ern mit Steve McQueen in der Hauptrolle verfilmt. Dem Remake fehlt es dabei aber an den gesellschaftskritischen Tönen des Originals, die alltägliche Gewalt in den USA wird kaum hinterfragt. Im Gegenzug darf sich der Zuschauer immerhin an ein paar heißen Szenen mit dem Gangsterpärchen Alec Baldwin und Kim Basinger – damals auch noch abseits der Leinwand liiert – erfreuen. IMDb: 5.5/10 OFDb: 6.50/10

SFT künftig optional ohne DVD?

SFT künftig optional ohne DVD?Die SFT führt mit der Ausgabe 04/06 (erscheint am 22.2.) mal wieder einen Verkaufstest durch. Die bislang lediglich mit einer Heft-DVD – darauf ein Film und ein Spiel als Vollversion – zum Preis von 2,99€ erhältliche Entertainmentzeitschrift wird es dem Branchenmagazin Kress nach in einigen Regionen auch DVD-los geben. 1,99€ wird die SFT ohne Beileger kosten. Mit einem Euro Rabatt beim Verzicht auf die in der Vergangenheit zumeist randvolle 8,5 Gbyte DVD gibt man sich dabei reichlich knausrig. Die Computerbild etwa kostet ohne DVD glatte zwei Euro weniger. Den ärgsten SFT-Mitbewerber AudioVideoFoto-BILD gibt es dagegen nur im Bundle mit einem Heftfilm; hier erhofft man sich wohl Überläufer in der Leserschaft, welche eher an einem günstigen Allround-Magazin als an einer Beilage interessiert ist. Dass es die SFT in Zukunft ausschließlich ohne DVD geben wird, ist sehr unwahrscheinlich: Die ebenfalls vom Computec-Verlag publizierten Game-Zines PC Action und PC Games erscheinen Monat für Monat in gleich drei verschiedenen Variationen.

FAS mit Trickfilmserie

Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung DVD mit Trickfilmserie Vier Monate nach der DVD-Aktion der Welt und der WamS porträtiert nun auch die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung – die Sonntagsausgabe der FAZ – in einer Serie zwölf berühmte Protagonisten der Weltgeschichte. Hier enden die Gemeinsamkeiten der beiden Editionen jedoch bereits. Denn anders als den Springer-Titeln liegen der FAS von kommendem Sonntag (19.2.) an zwölf Wochen lang keine wissenschaftlichen Dokumentationen, sondern "nur" kindgerechte Zeichentrickfilme bei. Immerhin: An der Preisschraube wird nicht gedreht, die FAS 'verschenkt' die 25-Minüter in Pappcovern zum regulären Verkaufspreis von 2,50€ an ihre Leser. Ein keinesfalls selbstverständliches Schmanckerl ist weiterhin der optionale englische Originalton auf den DVDs. Auf der Informationsseite der Zeitung finden sich neben Details zu Filmen und den Erscheinungsterminen der zwölf Teile auch verschiedene Bestellmöglichkeiten. Der Mehrwert ist hier aber leider gering: So gibt es beim Bezug der Zeichentrickfilme im Rahmen eines Miniabos, welches anschließend explizit gekündigt werden muss, keinerlei Preisersparnis. Wünscht man dazu einen 'Editionsschuber', schlägt dieser mit 9,90€ inklusive Versand zu buche – ebenfalls wenig attraktiv.

Süddeutsche Zeitung: Cinemathek wird fortgesetzt

Süddeutsche Zeitung: Cinemathek wird fortgesetztDie gestern abgeschlossene 50-teilige DVD-Edition der Süddeutschen Zeitung wird aufgrund des großen Erfolges fortgesetzt. Über 2,5 Millionen DVDs konnten bislang verkauft werden, 23.500 Abonnenten entschieden sich sogar für den Bezug der gesamten Cinemathek. An den Konditionen der zweiten DVD-Reihe ändert sich gegenüber der weiterhin erhältlichen ersten Edition nichts. Jeder der ab dem 18.2. wöchentlich erscheinenden Filme kostet einzeln 9,90€, und kommt in einheitlichen Hüllen sowie mit umfangreichen Zusatzinfos im Booklet und auf der DVD daher. Bezieher der gesamten Kollektion werden weiterhin mit 343€ (7€/DVD + eine Gratis-DVD) zur Kasse gebeten. Acht der teils weltberühmten, teils weitgehend unbekannten Filme erscheinen erstmalig auf einer deutschen DVD, bei zwei weiteren Veröffentlichungen handelt es sich sogar um weltweite DVD-Premieren. Die vollständige Filmliste kann hier als PDF-Datei herunter geladen werden.

TV Movie mit ‚Tattoo‘

TV Movie DVD mit Tattoo Mit dem Thriller Tattoo (Deutschland 2001) findet sich ausnahmsweise eine Produktion 'Made in Germany' auf einer Heft-DVD der TV Movie, welche morgen (10.2.) mit dem TV-Programm der zweiten Monatshälfte erscheint. Die Fahndung zweier Polizisten nach einem Serienkiller, der seinen Opfern – natürlich nicht gerade zimperlich – die namensgebenden Körperverschönerungen vom Körper entfernt, wird ähnlich blutig und düster in Szene gesetzt wie im Vorbild des Films. Und auch wenn es nicht ganz zu Hollywood-Format langt: Genrefans mit stabilem Magen werden nicht enttäuscht und sollten über die Investition von 3,30€ für die Zeitschrift nachdenken. Ebenfalls ab morgen im Handel, jedoch für den dreifachen Preis: Die Mumie, erster Teil der TV Movie DVD Edition.

IMDb: 6.5/10
OFDb: 6.64/10

Nächste Seite »