Robinson Crusoe – der Film

Wer als kleines Kind schon gerne Kinderbücher gelesen hat, dem ist auch der Name Robinson Crusoe bekannt. Bei diesem Film handelt es sich jedoch um die animierte und etwas modifizierte Version der Abenteuer von Robinson, trotzdem bereitet er sehr viel Freude. Der Film stützt auf die Story des Romans, wo der Held-Robinson, auf einer einsamen Insel landet und dort auf verschiedene und seltsame Tiere stößt. Piraten bringen Probleme mit und der Mensch muss sich von ihnen retten. Ein spannendes Abenteuer, wo die Zuschauer besonders gereitzt werden. Der Films ist mittlerweile in mehreren Sprachen erhältlich und seit dem 4. Februar 2016 auch in Deutschland und er Schweiz zu haben.

Hintergrundinformation zum Animations Film Robinson Crusoe

Ein guter Film besteht nicht nur aus einer guten Story, die seine Basis darstellt. Vielemehr kommt es auch darauf an, welche Schauspieler in Frage kommen und welcher Regisseur seine Finger eingemischt hat. Dieser animierte Film wurde von den Regisseuren Vincent Kesteloot und Ben Stassen animiert und tauchte vor zwei Jahren in den Kinos auf. Domonic Paris war für das Drehbuch zuständig und als Entstehungsland werden Belgien und Frankreich angegeben. Der Film dauert 91 Minuten und zum Einsatz kommen verschiedene Synchronsprecher, die dem Film ein besonderes Gefühl geben. Dem Robinson Crusoe verleiht der Matthias Schweighöfer seine Stimme und sorgt dafür, dass die animierte Figur ein vollkommen neues Leben bekommt.
(weiterlesen…)

Homies – der Film

Der Film „Homies“ handelt von einem Teenager namens Marvin. Er kommt aus reichem Haus, was seinen Traum, Rapper zu werden, schwierig gestaltet. Seine Mutter hat schon genaue Vorstellungen von seiner Zukunft. Er möchte seinen Traum jedoch trotzdem verwirklichen und kämpft dafür. Da er auf seine Mutter nicht zählen kann, versucht er es alleine, denn er ist von seine Talent überzeugt. Hierbei lernt er eine Clique kennen, verliebt sich und kommt seinem Traum immer näher. Allerdings muss er währenddessen immer darauf achten, dass niemand erfährt, wie reich er eigentlich ist, denn dann könnte er seine Freunde und seinen Traum verlieren.

Homies Fakten – Besetzung / Darsteller, Regie und Drehorte

Das Drehbuch schrieben Adnan G. Köse, welcher ebenfalls Regie führte, und Andrea Kriegl. Um den Schnitt, des Filmes, kümmerte sich Manuel Reidinger, mit Assistenz von Christina. Den Soundtrack wurde von Tai Jason komponiert, außerdem war er als Schauspieler im Film tätig. Die Dreharbeiten fanden im Februar und März 2010, in Deutschland, statt. Zu den Produzenten zählen Clarens Grollmann und Fritjof Hohagen, die beiden hatten jedoch zahlreiche Co-Produzenten zur Unterstützung. Der Film dauert 95 Minuten und wurde am 18.08.2011 in den deutschen Kinos veröffentlicht.
(weiterlesen…)

Albert Schweitzer – Ein Leben für Afrika

Der Film „Albert Schweitzer- Ein Leben für Afrika“ spielt 1949 in Afrika, es herrscht der Kalte Krieg. Albert Schweitzer ist ein ehrenamtlicher Arzt, der im afrikanische Gabun ein Hospital leitet. Als seine Freundschaft zu Albert Einstein bekannt wird gerät alles aus den Fugen. Albert Einstein setzt sich öffentlich gegen Atomwaffen ein, dies kommt nur teilweise gut bei den Menschen an. Als er Albert Schweitzer bittet ihn zu unterstützen, braucht dieser etwas Zeit um dies zu überdenken, denn seine gesamtes Leben könnte sich durch die Unterstützung Albert Einsteins verändern. Während er sich Gedanken macht, gerät er ins Visier der CIA und auch um das Bestehen seine Hospitals muss er bangen.

Regie, Besetzung & Schauspieler im Albert Schweitzer Film

Die Dreharbeiten zum Film Albert Schweitzer – Ein Leben für Afrika, fanden von Juni bis August 2008 in Südafrika statt. Es wurde dort in Kapstadt und Port St. Johns gedreht. Für die Szenen, in denen sich Albert Schweitzer in New York befindet, wurde in Kapstadt gedreht. Viele Einheimische aus Port St. Johns, wurden als Statisten eingesetzt. Der Film wurde im Original auf Englisch gedreht, damit er weit verbreitet werden konnte, nicht nur in Deutschland. Die Veröffentlichung, in den deutschen Kinos, fand am 24.12.2009 statt, der Film dauert 114 Minuten. Die Dreharbeiten wurden unter der Regie von Gavin Miller geführt. Gavin Miller schrieb ebenfalls das Drehbuch, zusammen mit David Howard und James Brabazon. Zu den Produzenten zählen Eliza Mellor, Alexander Thies, Bertha Spieker und Giselhar Venzke. Der Chef-Kameramann war Cinders Forshaw und dder Cutter Oli Weiss.
(weiterlesen…)

Robert Zimmermann wundert sich über die Liebe

Der Film „Robert Zimmermann wundert sich über die Liebe“ ist ein Klassiker auf der Filmszene. Es handelt sich um Robert Zimmermann und seine Erlebnisse, um Altersgrenzen in der Liebe und alles, was damit zu tun hat. Robert Zimmermann ist nicht zufällig als Name verwendet, da er somit auf Bob Dylans Namen vor seinem eigentlichen Künstlernamen verweist. Dies wird im Laufe des Filmes auch erklärt. Der Film ist lustig und sehr interessant, weist besonders gute und gelungene Sprüche auf und eine Story, die des Sehens Wert ist. Dafür sprechen übrigens auch die Kritiken.

Regie, Besetzung & Schauspieler im Robert Zimmermann Film

Der Film Robert Zimmermann wundert sich über die Liebe ist im Jahre 2008 erschienen. Es ist aber keine erfundene Story, sondern eine Verfilmung des gleichnamigen Romans, den Gernot Gricksch geschrieben hat. Dieser hat dann auch das Drehbuch geschrieben und der Reggisseur Leander Haußmann hat sich dann darum gekümmert. Besonders auffallend sind auch die Schauspieler, die im Film vorkommen. Alle haben einen besonderen Stellenwert in der Filmindustrie und sind auch einer der Gründe, wieso der Film so erfolgreich war. Die Rolle des Robert Zimmermans wird vom Tom Schilling gespielt, der auch in zahlreichen Filmen und Serien präsent war. Seine Partnerin im Film ist die Schauspielerin Maruschka Detmers, die die Monika spielt.
(weiterlesen…)

Eine ganz heiße Nummer – der Telefonsex Film

Telefonsex als Film, geht das? Der Film Eine ganz heiße Nummer zeigt auf amüsante Art und Weise, das es sehr gut möglich ist. Eigentlich wollten die drei unterschiedlichen Frauen aus der streng katholischen Gemeinde Marienzell im Bayerischen Wald den beruflichen Lebensabend in ihrem Tante-Emma-Laden verbringen. Doch nach der Pleite der Glashütte im Ort, bleiben Maria und Waltraud, nebst Verkäuferin Lena, die Kunden aus. Und die Bank kündigt obendrein den Firmenkredit. Eine Telefonsex-Hotline soll heimlich für Zusatzeinnahmen sorgen, doch die Dorfgemeinschaft erfährt davon. Ein Fackelzug wütender Katholiken macht sich auf den Weg zum Haus der Frauen.

Drehort, Regie, Besetzung & Schauspieler von Eine ganz heisse Nummer

Die Gemeinde Gottszell in Niederbayern wurde 2010 als Drehort für die deutsche Filmkomödie ausgewählt und für rund 6 Wochen drehte sich dort (fast) alles um Stöhnanrufe, den Niedergang der Tante-Emma-Kultur und die persönliche Entwicklung von drei starken Frauen. Maria Brandner, gespielt von Bettina Mittendorfer, und Waltraud Wackernagel, dargestellt von Gisela Schneeberger haben es nicht leicht. Auch für Verkäuferin Lena, alias Rosalie Thomass, kommt die Firmenpleite der ortsansässigen Glashütte ungelegen.
(weiterlesen…)

Jurassic World 2: Das gefallene Königreich

Der Film Jurassic World 2: Das gefallene Königreich, von J. A. Bayona, kam am 6. Juni 2018 in die deutschen Kinos und ist der fünfte Teil der berühmten Jurassic World Film-Reihe. Der fünfte Teil handelt vonm Vulkanausbruch auf der Insel, in dessen Wälder die Dinosaurier leben. Nun liegt es an den Menschen diese Tiere zu retten. Dabei spielen der ehemalige Dinosauriertrainer Owen Grady und die frühere Parkmanagerin Claire Dearing als Hauptpersonen die Rolle der Retter. Doch nachdem die Tiere mit Hürden von der Insel gerettet wurden, kommt das eigentliche Problem mit einem neu gezüchteten Indoraptor zu Vorschein. Dieser verschlingt nicht nur einige Menschen, sonder muss sich am Schluss auch einem Kampf mit Owen und seinem Raptor Blue stellen.

Jurassic World 2 – Besetzung / Darsteller, Regie und Drehorte

Das von Derek Connelly und Colin Trevorrow geschriebene Drehbuch zu Jurassic World 2: Das gefallene Königreich wurde von Juan Antonio Bayona als Regie verfilmt. Zur Verfügung standen 260 Millionen US-Dollar, die darum höher gesetzt wurden, da bereits im vorherigen Teil ein Budget von 40 Millionen auf gesamte 150 Millionen US – Dollar gefehlt haben. Als Produzenten kam neben Steven Spielberg auch Colin Trevorrow zum Einsatz. Als Schauspieler sind wieder Bryce Dallas Howard und Chris Pratt, als Hauptdarsteller Claire Dearing und Owen Grady vertreten. Dr. Ian Malcolm spielt der Schauspieler Jeff Goldblum und B. D. Wongg spielt den Charakter von Dr. Henry Wu. (weiterlesen…)

American Gangster – der Film

American Gangster ist ein Film aus dem Jahre 2007, ein US-amerikanischer Thriller. Beschrieben wird das Leben von Frank Lucas. Es spielt in der Zeit während des Vietnamkrieges und Frank ist ein aktiver Drogenhändler. Gestaltet wurde der Film durch Steven Zaillian, auf Grundlage von einem Artikel von Mark Jacobson. Es ist eine wahre Begebenheit, die dort verfilmt wurde. Sein Leben wurde durch eine frühkindliche Erfahrung geprägt. Mit zwölf Jahren musste er mit ansehen, wie sein Cousin vom Ku-Klux-Klan ermordet wurde. Angeblich sollte dieser einer weißen Frau nachgestellt haben. Mit diesen Bildern im Kopf wurde Frank sein Leben beeinflusst.

Einzelheiten zum Film American Gangster

American Gangster wurde 2007 vom britischen Regisseur Ridley Scott gedreht. Er hätte schon drei Jahre früher gedreht werden sollen, von Antoine Fuqua. Doch die finanziellen Bedenken machten dies nicht möglich. Der Film sprengte den finanziellen Rahmen, denn der oft wechselnde Drehort trieb die Kosten in die Höhe. Normalerweise spricht man, bei einem normalen Film von 30 bis 40 Orten, doch dieser Thriller (weiterlesen…)

SMS für Dich – der Film

In dem folgendem Artikel stellen wir Euch den Film SMS für Dich vor. Ihr erfahrt als erstes ein Paar Eckdaten zum Film, wie die Schauspieler und insbesondere die Regisseurin Karoline Herfurth. Anschließend folgt eine ausführliche Zusammenfassung zum Film SMS für Dich, mit allen wichtigen Fakten die du über den Film wissen musst. Abschließend gibt es noch eine kurze Filmkritik, bei der wir auf die Mängel, ebenso wie die positiven Aspekte die der Film zu genüge hat eingehen.

Besetzung und Informationen zum Film SMS für Dich

Der Film „SMS für Dich“ erschien am 15.09.2018 in den Kinos und hat eine Länge von 107 Minuten. Regie zu der deutschsprachigen, romantische Komödie führte Karoline Herfurth, die bereits durch Filme wie „Fack ju Göhte“ in der Deutschen Filmszene sehr bekannt ist. Der Film basiert auf dem Roman SMS für Dich von Sofie Cramer. Bekannte Schauspieler die bei der Verfilmung SMS für Dich zu sehen sind, sind unteranderem (weiterlesen…)

The Girl with All the Gifts

Der Film The Girl with All the Gifts ist ein Horrorfilm der dem Zuschauer ein Szenario in der Zukunft zeigt, in dem alle Menschen durch einen Pilzbefall zu hungrigen Zombies werden, die auf der steten Suche nach Fleisch sind. Nur durch eine Substanz, die in den Gehirnen von Kindern zu finden ist, kann der Seuche Einhalt geboten werden. Einzig das hochintelligente Mädchen Melanie scheint sich als Retterin in dieser post-apokalyptischen Welt herauszukristallisieren. Kann sie es schaffen die Menschheit von diesen gefährlichen Pilzbefall zu retten und sich selbst vor den Hungries genannten Monstern retten?

Hintergrundinformationen zu The Girl with All the Gifts

Der britische Horrorfilm The Girl with All the Gifts wurde im Jahre 2015 in weiten Teilen Großbritanniens gedreht. Nach einem gleichnamigen, 2014 erschienenen Roman von Mike Carey, der auch das Drehbuch für den Horrorfilm schrieb, drehte Regisseur Colm McCarthy den dystopisch anmutenden Film. Die Dreharbeiten fanden 2015 unter anderem in der Innenstadt von (weiterlesen…)

The Girl King (Film)

Der Film „The Girl King“ aus dem Jahre 2015 ist ein biografisches Drama über das Leben der schwedischen Königin Kristina (1626 – 1689). Dabei liegt das Hauptaugenmerk im The Girl King Film auf der knapp zehnjährige Regentschaft Christinas, welche zahlreiche Halbwahrheiten und Legenden umranken. Ihre lesbischen Neigungen werden ebenso thematisiert, wie die Ermordung eines ihrer engsten Vertrauten. Die komplexe Persönlichkeit Kristinas bleibt im Film dagegen eher oberflächlich. So wird die einstige Königin von Schweden als emanzipierte Feministin und lesbische Stilikone dargestellt, welche sich gegen die Konventionen ihrer Zeit auflehnt und auch in der Liebe ihre eigenen Wege geht.

Hintergrundinformationen zum Film The Girl King

Im Jahre 2015 verfilmte der finnische Regisseur Mika Kaurismäki, mit einem Budget von 6.5 Millionen Euro, das sagenumwobene Leben der Königin Kristina von Schweden mit Malin Buska in der Titelrolle. Für die junge, schwedische Schauspielerin war dies sicherlich keine einfache Rolle, musste sie sich doch dem Vergleich mit Legenden wie Greta Garbo oder Liv Ulmann stellen. (weiterlesen…)

Nächste Seite »