Ihr seid die Szene! ;-)

[…] Viele eingefleischte DVD-Sammler lehnen die Beileger ab, weil sie in der Regel ohne die sonst üblichen Extras und auch nur mit der deutschen Tonspur erscheinen. Für andere aber ist die Jagd nach den Schnäppchen-Filmen zum Hobby geworden. Mittlerweile sei eine regelrechte Szene entstanden […] [weiter] …und weil das einmal gesagt werden musste, gibt`s nun auch eine kleine Presserubrik mit allerlei Verweisen zu Erwähnungen dieser Seite anderswo. Darüber hinaus möchte ich mich entschuldigen, dass einige der versprochenen Neuerungen und noch einiges geplantes mehr so lange auf sich warten lassen. Neben dem Daily Business im Beilagen-Bereich beanspruchen mich Job und Privates derzeit leider zu arg, als dass Zeit für die Umsetzung größerer Projekte wäre. Spätestens Ende März sollte es aber auch hier voran gehen – in der Zwischenzeit kann es neben der tagesaktuellen Berichterstattung über Heftfilme selbstverständlich trotzdem durchaus die eine oder andere Überraschung geben 😉

Guten Rutsch!

Am Ende eines – nicht zuletzt auf dem Zeitschriftenmarkt – turbulenten Jahres bleibt mir nur, mich für den enormen Zuspruch und die vielen motivierenden Mails seit dem Launch von heftfilme.de vor noch nicht einmal drei Monaten zu bedanken.
Allen Besuchern dieser Seite (im laufenden Monat sind es durchschnittlich etwa 1100 täglich) wünsche ich einen guten Start in ein glückliches und erfülltes (WM-)Jahr 2006 – und natürlich den Genuss vieler toller Filme. 🙂

Es wird viel passieren…

Regelmäßigen Besuchern wird bereits aufgefallen sein, dass sich in den letzten Tagen einiges auf heftfilme.de verändert hat. Und es geht weiter: In den kommenden Wochen werden neue Rubriken das bestehende Angebot ergänzen, welches ebenfalls sukzessive ausgebaut wird.

  • • Vorgestern wurde der erste Newsletter von heftfilme.de versandt. Zukünftig informiert der Verteiler jeden zweiten Montag in kompakter Form über derzeit erhältliche Heft-DVDs – das nächste mal am 31.10.
    Zudem werden vergangene Ausgaben in einem Archiv nachlesbar sein. Interessenten können sich selbstverständlich jederzeit für den Empfang eintragen.
  • • Demnächst wird (endlich) eine Übersichtsseite online geschaltet, die auf einen Blick alle relevanten Infos zu aktuellen Heftfilmen vermittelt
  • • FAQs und Vergleiche werden Aufschluss über die DVD-Qualität, Extras, Cover, Original-Tonspuren usw. geben
  • • …Und mehr – lasst euch überraschen!
  • In eigener Sache: Newsletter + weitere Zeitschriften

    Ab sofort verfügt heftfilme.de über einen Newsletter. Alle zwei Wochen werden so die in der Zwischenzeit erschienen Zeitschriften nebst DVD-Beilagen kompakt zusammen gefasst.
    Eintragen kannst du dich hier beziehungsweise über den gleichnamigen Link in der Navigation.

    Zudem werden zwei weitere Zeitschriften ‚geclippt‘: Das – eigenen Angaben zufolge – größte europäische Filmmagazin Cinema erscheint monatlich für 3,50€ inkl. DVD-Film und einigen Trailern. Diesen Monat ist ein echtes Highlight zu haben – mehr dazu in der entsprechenden Meldung.

    Das wöchentliche Boulevardblatt SUPERillu, welches einen Großteil seiner – eher älteren – Leserschaft in den neuen Bundesländern hat, wird nicht zur Stammlektüre von Filmfans zählen. Dies könnte sich in den kommenden Monaten jedoch ändern: Zum 15-jährigen Bestehen liegt der Zeitschrift ein volles Jahr lang jeden Monat ein (ost)deutscher DEFA-Klassiker bei. Vorwiegend handelt es sich bei den bereits bekannt gegebenen Titeln um antifaschistische Erziehungsstreifen oder Antikriegsfilme, welche allerdings für nur 2,99€ sicherlich nicht länger in den Regalen verstauben werden.
    Ab morgen ist der zweite Teil der Serie am Kiosk erhältlich, weitere Infos zum Film folgen selbstverständlich.

    Insgesamt berichtet heftfilme.de damit tagesaktuell über die DVD-Supplements elf verschiedener Zeitschriften.

    Online!

    heftfilme.de geht on air – viel Spaß auf der Seite 🙂