Was hilft gegen Altersflecken? Tipps, Risiken und Kosten

Im Grunde ist niemand davor sicher, sofern er zumindest ein gewisses Alter erreicht. Die Rede ist von Altersflecken, die mit fortschreitendem Alter auftreten, keinesfalls aber erwünscht sind. Grundsätzlich sind Altersflecken eine natürliche und vor allem harmlose Erscheinung. Teilweise können sie aber auch Anzeichen für Hautkrebs sein. Es gibt verschiedene Methoden, wie sie den Altersflecken begegnen können. Neben Make-up stehen noch weitere Möglichkeiten wie Laserbehandlungen oder die Epilation zur Verfügung. In diesem Artikel erfahren sie mehr zu den Vor- und Nachteilen der einzelnen Methoden.

Was sind Altersflecken?

Altersflecken werden meist mit Menschen in Verbindung gebracht, die das Rentenalter erreicht haben. Dabei muss das gar nicht der Fall sein, denn Altersflecken können auch schon wesentlich früher auftreten – ungefähr ab 40 Jahren. Das hängt damit zusammen, dass Altersflecken im Wesentlichen auch mit der Sonne zu tun haben und daher auch als Sonnenflecken bezeichnet werden können. Sie treten daher vor allem im Gesicht, den Armen und auch Händen auf, also Stellen, die häufiger der Sonne ausgesetzt sind oder Hautstellen die sehr häufig durch einen Sonnenbrand geschädigt wurden. Es handelt sich um Pigmentflecken, die klar begrenzt sind und eine bräunliche Färbung aufweisen. Fachbegriffe für diese Flecken lauten Lentigines seniles oder auch Lentigines solares.

Wie entstehen Altersflecken?

In der Oberhaut befindet sich das bräunliche Pigment Melanin. Durch Sonneneinstrahlung nimmt der Pigmentanteil der Haut zu – genau genommen durch UV-Strahlung. Deshalb legen sich Menschen ja auch gerne in die Sonne, um eine braunere Haut zu bekommen. Wenn weniger Sonnenstrahlung die Haut erreicht, wird die Haut wieder blasser. Das Melanin hat einen wichtigen Grund, denn es schützt die Haut vor den schädlichen Sonnenstrahlen. Über Jahrzehnte ist der Mensch UV-Strahlen ausgesetzt. Durch Verdickung der Oberhaut kann es zu einer verstärkten Melanineinlagerung kommen, die sich auch nicht zurückbildet. So entstehen Altersflecken.

Flecken können auch Anzeichen von Hautkrebs sein

Arzt untersucht Patienten mit Verdacht auf HautkrebsAltersflecken sind etwas ganz Natürliches und absolut harmlos. Allerdings können sie unter Umständen auch ein frühes Anzeichen für Hautkrebs sein, weshalb sie auch nicht einfach ignoriert werden sollten. Aus ihnen selbst entsteht kein Krebs. Sie können aber den Flecken von schwarzem oder auch weißem Hautkrebs ähneln, weshalb es erfordlich ist, den Fachmann aufzusuchen und die Haut auf Ihre Gesundheit überprüfen zu lassen. Nur ein Mediziner kann tatsächlich abschließend klären, ob es sich um harmlose Altersflecken oder Hautkrebs handelt. Dafür werden Gewebeproben entnommen. Generell sollten Hautänderungen meist mit dem Hautarzt geklärt und besprochen werden. Im besten Fall können sie dann sogar froh sein, wenn es sich nur um Altersflecken und nicht mehr handelt.

Hausmittel, Hilfe und Tipps gegen Altersflecken?

Aus medizinischer Sicht besteht kein Grund zum Entfernen von Altersflecken. Allerdings haben viele Menschen dennoch den Wunsch, was meist rein ästhetische Gründe hat. Doch was können sie gegen Altersflecken tun? Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie den Flecken zu begegnen ist. Lesen sie hier, welche das sind.

Altersflecken auf natürliche Weise verhindern und entfernen

Altersflecken die durch Lipofuscin oder Melanineinlagerung entstehen, können auf natürliche Art und Weise behandelt werden. Oftmals führt ein Vitamin E Mangel dazu, dass vermehrt Altersflecken auftreten. Vitamin E mit seinen Antioxidantien verhindert die Ablagerung von Lipofuscin. In Weizenkeimöl ist sehr viel Vitamin E enthalten. Selen ist zum Beispiel auch ein antioxidatives Spurenelement und hilft gegen Altersflecken und Pigmentflecken. Ein Selen Mangel, kann nicht nur Altersflecken hervorrufen, sondern auch Hautkrebs begünstigen. Selen hat die natürliche Eigenschaft die Haut vor den negativen Auswirkungen von UV-Strahlen zu schützen. Blutorangen sind ebenfalls natürliche Gegner der Altersflecken, sie machen die Haut unempfindlicher gegen Sonnenstrahlung und sorgen dafür, dass die Pigmentierung der Altersflecke stark abnimmt. Zur äußerlichen Anwendung gegen Altersflecken kann Zitronensaft oder Apfelessig verwendet werden. Diese sollen 2x täglich unverdünnt mit einem Wattestäbchen auf die Altersflecken aufgetragen werden und nach 3 Wochen sollten die ersten Erfolge sichtbar sein. Als Alternative kann auch Rizinusöl oder Kartoffelsaft verwendet werden, auch diese müssen 2x täglich auf den Altersfleck aufgetragen werden und einziehen.

Hersteller/Modell
Bio Weizenkeimöl 100ml

Selen 200mcg – 150 Kapseln

Bio Blutorange 6x 700ml

Zitrone Pur 12x 200ml

Produktbild
Samsung Screen Protector Tempered Glass,[Anti-Fingerprint][No-Bubble][Scratch-Resistant] Samsung Galaxy Screen

Robert Franz Selen 200mcg - 150 Kapseln

Beutelsbacher Bio Blutorange Demeter (6 x 700 ml)

Hitchcock Zitrone Pur, 12er Pack (12 x 200 ml)

Preis
12,99 EUR

20,90 EUR

ab 8,02 EUR

18,91 EUR

Hersteller/Modell
Bio Weizenkeimöl 100ml

Produktbild
Samsung Screen Protector Tempered Glass,[Anti-Fingerprint][No-Bubble][Scratch-Resistant] Samsung Galaxy Screen

Preis
12,99 EUR

Hersteller/Modell
Selen 200mcg – 150 Kapseln

Produktbild
Robert Franz Selen 200mcg - 150 Kapseln

Preis
20,90 EUR

Hersteller/Modell
Bio Blutorange 6x 700ml

Produktbild
Beutelsbacher Bio Blutorange Demeter (6 x 700 ml)

Preis
ab 8,02 EUR

Hersteller/Modell
Zitrone Pur 12x 200ml

Produktbild
Hitchcock Zitrone Pur, 12er Pack (12 x 200 ml)

Preis
18,91 EUR

Abschälen mit Peeling

Zumindest theoretisch können dunkle Pigmentflecken auch abgeschält werden, was allerdings mit Vorsicht angegangen werden sollte. Genutzt werden können dafür Peelings, die über einen hohen Grad an Fruchtsäure verfügen. Damit lassen sich allerdings wirklich nur die Oberflächen behandeln, was aber auch nicht frei von Risiken ist. Die Haut kann dadurch sehr gereizt werden. An den entsprechenden Stellen kann es auch zu Entzündungen oder auch Narben kommen. Solche Peelings können auch fachmännisch durchgeführt werden, wobei die Kosten ab 100 Euro anfangen können.

Einsatz von Make-up und Bleichcreme

Ein einfaches und vor allem schnelles Mittel gegen Altersflecken ist Make-up. Das ist letztendlich auch eine kostengünstige Möglichkeit, wenn natürlich auch limitiert. Make-up kann schnell und gezielt eingesetzt werden, vor allem im Gesicht. Allerdings stößt Make-up auch an seine Grenzen und kann oftmals die Flecken auch nicht vollständig verdecken. Vor allem nicht auf naher Distanz. Eine weitere Alternative, die etwas teurer als reines Make-up ist, sind Bleichcremes. Die können auch in der Apotheke gekauft werden und sorgen für eine Aufhellung der Haut. Allerdings dürfen Bleichcremes nur in einem Zeitraum weniger Wochen genommen werden, um der Haut nicht zu schaden. Daher sollten sie vor dem Einsatz noch explizit die Beilagenzettel lesen oder sich über das jeweilige Produkt beraten lassen.

Hersteller/Modell
Gesicht creme gegen Altersflecken/Dunkle Flecken, mit kojic Acid, Vitamin C (30ml)

Vitamin C Serum gegen Altersflecken und dunkle Augenringe (15ml)

Vitamin C Serum reduziert Fältchen und Altersflecken (30ml)

Altersflecken-Creme (100ml)

Produktbild
Whitening Cream, Anti blemish, Sommersprossen Creme, Flecken creme, Gesicht creme gegen Altersflecken/Dunkle Flecken, mit kojic Acid, Vitamin C, 30 ml

Navi Ultra-Whitening Vitamin C Serum (30%), 1 x 15 ml, gegen Altersflecken und dunkle Augenringe

Organic Vitamin C Serum für Ihr Gesicht - Vitamin C 20% & Hyaluronsäure Anti Aging Straffendes Serum die Reduziert Fältchen und Altersflecken - Für Männer und Frauen - Frei von Tierversuchen

Sanct Bernhard Altersflecken-Creme 100 ml

Preis
15,99 EUR

24,90 EUR

46,66 EUR

15,19 EUR

Hersteller/Modell
Gesicht creme gegen Altersflecken/Dunkle Flecken, mit kojic Acid, Vitamin C (30ml)

Produktbild
Whitening Cream, Anti blemish, Sommersprossen Creme, Flecken creme, Gesicht creme gegen Altersflecken/Dunkle Flecken, mit kojic Acid, Vitamin C, 30 ml

Preis
15,99 EUR

Hersteller/Modell
Vitamin C Serum gegen Altersflecken und dunkle Augenringe (15ml)

Produktbild
Navi Ultra-Whitening Vitamin C Serum (30%), 1 x 15 ml, gegen Altersflecken und dunkle Augenringe

Preis
24,90 EUR

Hersteller/Modell
Vitamin C Serum reduziert Fältchen und Altersflecken (30ml)

Produktbild
Organic Vitamin C Serum für Ihr Gesicht - Vitamin C 20% & Hyaluronsäure Anti Aging Straffendes Serum die Reduziert Fältchen und Altersflecken - Für Männer und Frauen - Frei von Tierversuchen

Preis
46,66 EUR

Hersteller/Modell
Altersflecken-Creme (100ml)

Produktbild
Sanct Bernhard Altersflecken-Creme 100 ml

Preis
15,19 EUR

Risikohafte Laserbehandlung

Altersflecken mit einer Laserbehandlung entfernenEin beliebtes Mittel gegen Altersflecken ist das Lasern. Die Laserbehandlung soll für dauerhafte Ergebnisse sorgen, was kosmetische Mittel meist nicht bewirken können. Der Laser kann die Pigmentierung zielgenau treffen und sorgt für ein Aufplatzen der Ablagerungen. Im Anschluss sorgt der Körper selbst für ein Abtragen der Teilchen. Grundsätzlich handelt es sich bei der Laserbehandlung um ein einfaches und tendenziell sogar risikoloses Verfahren. Ein Risiko ist vor allem aber deshalb vorhanden, da auch bösartige Flecken gelasert werden könnten. In diesem Fall würden aber die Zellen durch den Laser tiefer in den Körper geschossen, was sehr gefährlich ist. Daher sollten im Vorfeld genaue Untersuchungen und Fachgespräche stattfinden. Laserbehandlungen können ab 25 Euro Kosten beginnen, was auch mit der Größe und der Menge der Flecken zusammenhängt.

Epilation mit IPL-Technik

Eine weitere Methode, um Altersflecken zu behandeln, ist die Epilation. Genau genommen mit der IPL-Technologie. Dabei handelt es sich um eine Blitzlampe, die mit festen Wellenlängen arbeitet. Die überschüssigen Pigmente werden dem hochenergetischem Licht ausgesetzt und erwärmen sich dadurch. Auf diese Weise brechen die Zellstrukturen auf und die Altersflecken können entfernt werden. Allerdings sollte diese Technik nur von Fachleuchten angewendet werden, da auch hier Risiken bestehen. So kann es zu Verbrennungen auf der Haut kommen, wenn die Epilation nicht richtig durchgeführt wird. Die Kosten für solche Behandlungen beginnen ungefähr ab 50 Euro.

Welche Kosten übernimmt die Krankenkasse?

Da es sich bei Altersflecken um keine gefährlichen Stellen handelt, übernehmen Krankenkassen in der Regel keine Kosten, wenn es um die Entfernung geht. Das betrifft vor allem Make-up, Bleichcremes und Kosmetik, aber auch Laserbehandlungen. Das Entfernen von Altersflecken ist eine rein ästhetische Angelegenheit. Unter bestimmten Umständen könnten Kosten übernommen werden, was aber individuellen Fällen geschuldet sein kann. Im besten Fall fragen sie also einfach bei ihrer Krankenkassen nach. Anders sieht es natürlich mit der grundsätzlichen Untersuchung von Altersflecken aus. Da diese auch auf Hautkrebs hindeuten bzw. damit verwechselt werden können, wird der Gang zum Hautarzt empfohlen. Diese Vorsorgeuntersuchungen werden natürlichen von den Krankenkassen gedeckt.

Fazit zu Was hilft gegen Altersflecken?

Zunächst einmal ist wichtig zu wissen, dass Altersflecken harmlos sind. Letztendlich handelt es sich einfach um Verfärbungen der Haut, wie sie diese auch vom Sonnenbaden her kennen. Bei Altersflecken wandeln sich die Pigmentierungen aber nicht mehr zurück. Allerdings können sie durchaus auch mit Hautkrebs verwechselt werden, weshalb grundsätzlich gilt, dass Altersflecken auf Hautkrebs hindeuten können. Daher ist immer der Gang zum Hautarzt empfohlen, der das – auch durch Gewebeproben – abklären kann. Diese Kosten werden von der Krankenkasse gedeckt.

Medizinische Gründe gibt es zum Entfernen von Altersflecken als grundsätzlich nicht. Wenn sie aber aus ästhetischer Sicht nach Lösungen suchen, gibt es verschiedene Möglichkeiten. Eine davon ist Make-up, das kostengünstig ist und gezielt eingesetzt werden kann. Bleichcremes sind auch eine Option, aber nicht frei von Risiken. Das Abschälen der Flecken kann auch durchgeführt werden, reizt aber die Haut sehr und kann auch zu Verletzungen führen. Laserbehandlungen sind eine einfache und auch fast sichere Methode. Allerdings nur dann, wenn es sich tatsächlich nur um harmlose Altersflecken handelt. Die Epilation durch IPL-Technologie kann auch helfen, ebenso aber zu Verbrennungen führen. Entsprechend gilt grundsätzlich: Immer mit dem Fachmann sprechen und nicht selbst zu aggressiven Methoden greifen.

X