Bruder vor Luder

Erst sechszehn Jahre sind die Brüder Heiko und Roman im Film „Bruder vor Luder“ und doch schon große Stars auf YouTube mit ihrem eigenen Kanal. Und jetzt wollen sie so richtig Karriere machen und ihr erstes Konzert organisieren. Bella, ein unscheinbares Mädchen ist eine ihrer Fans und unsterblich in Roman verliebt. Im Gegensatz zu ihrer Schwester will Jessy einfach nur „Fame“ sein. Berühmt zu werden, dafür würde sie jedes Opfer bringen!

Dauer: 84 Min.
FSK: ab 6 Jahren
Jahr:
Regie: Heiko Lochmann, Roman Lochmann, Tomas Erhart
Produzenten: Christian Becker, Christoph Müller, Constanze, Guttmann Friederich Oetker
Hauptdarsteller: Roman Lochmann, Heiko Lochmann, Milena Tscharntke
Nebendarsteller: Axel Stein, Oliver Pocher, Dagi Bee
Genre: Komödie & Unterhaltung
Studio: Constantin Film
Sprachen: Deutsch

Und als Jessy eines Tages zu Ohren kommt, wie bekannt „DieLochis“ sind, schmiedet sie einen Plan. Als unscheinbares Mauerblümchen kümmert sie sich hingebungsvoll um ihre Schwester, die angeblich im Rollstuhl sitzt. Sie hat es nur auf eines abgesehen: Heiko von Roman zu entzweien. Doch sie hat dabei eines vergessen, wird ihre Schwester Bella dabei bis zum Schluss mitspielen?

Bruder vor Luder – Besetzung / Darsteller, Regie und Drehorte

Bereits seit dem Jahr 2011 betreiben die Zwillinge Heiko und Roman Lochmann, kurz „DieLochis“ und damals gerade einmal 12 Jahre, ihren eigenen YouTube-Kanal. Sie produzierten Videos und veröffentlichten ihre eigenen Songs. Im Jahr 2012 wurden sie dafür mit dem Deutschen Webvideopreis ausgezeichnet. Mit über 1,5 Millionen Klicks, gehörten die Brüder hinter Dagi Bee und Bibi (Bianca Claßen) zu den wohl größten Stars von YouTube.

Zusammen mit dem erfahrenen Chefkameramann Tomas Erhart übernahmen die beiden talentierten Newcomer die Regie. Erhart selbst ist bekannt durch sein großes Repertoire an Filmdrehs, wie „Fire, Ice & Dynamite“ von Willi Bogner oder „Manta – Manta und Werner“ für Produzent Bernd Eichinger, dem zahlreiche Nominierungen und Auszeichnungen folgten. Das Drehbuch dazu schrieb der Autor Alexander Dydyna.

Neben den Brüdern spielte eine bezaubernde Milena Tscharntke die Rolle der Jessy und Tara Fischer die unscheinbare Bella. Als Nebendarsteller zu sehen sind YouTuber wie Dagi Bee, Christos Manazidis oder Simon Desue. Auch Schauspiel- und Entertainmentgrößen wie Axel Stein, Ludger Pistor oder Oliver Pocher sind in der Komödie vertreten.

Den Soundtrack zu „Bruder vor Luder“ schrieb der Komponist Karsten Laser, ein Spezialist in Sachen TV- und Kinofilm, im Electronic- und Pop-Stil. Gedreht wurde von Ende März bis Ende April 2015 an Orten wie Frankfurt, Darmstadt und Arnstadt. Die Teenie Komödie kam am 24.Dezember 2015 mit einer Laufzeit von 88 Minuten und einer FSK von sechs Jahren in die Kinos.

Handlung & Story vom Film „Bruder vor Luder“

Die erfolgreichen Zwillinge Roman und Heiko, genannt „DieLochis“, haben für ihr neuestes Video auf YouTube 10 Millionen Klicks erhalten. Dieses bringt sie auf die Idee, in der Zeit in der ihre Eltern vereisen, ihr erstes Konzert zu organisieren. Während Roman alles bis in das kleinste Detail plant, nimmt es Heiko nicht so genau. Sie verteilen vor der Schule Flyer, allerdings nicht unbedingt erfolgreich. Auf YouTube haben sie genügend Abonnenten, doch werden sie auf der Bühne das Internetpublikum überzeugen können?

Eine ihrer Fans ist Bella, eine begabte Sängerin und total verknallt in Roman. Ihre Schwester Jessy dagegen, die seit dem Tod ihrer Eltern ihr Vormund ist, möchte unbedingt berühmt werden, koste es, was es wolle. Durch Zufall erfährt Jessy von dem großen Erfolg der „DieLochis“ und plant mit einer Mitleidstour deren Aufmerksamkeit zu erregen.

Dabei hilft ihr Bella. Jessy, im Style des „Hässlichen Entleins“, packt ihre Schwester kurzerhand in einen Rollstuhl, um diese bei einem Gastauftritt von Roman und Heiko, als aufopfernde Pflegerin durch die Fußgängerzone zu schieben. Und ihr Plan geht auf, denn nach einem Sturz ihrer angeblich geistig behinderten Schwester aus dem Rollstuhl, fragt Heiko Jessy tatsächlich um ein Date. Doch wer passt nun auf Bella (neuer Name Rolli) auf? Kein Problem meint Heiko, Roman hat ja genügend Zeit.

Daraufhin kommt es zum Streit zwischen den Brüdern, denn der zuverlässige Roman weiß, um ein perfektes Konzert zu geben, müssen noch viele Dinge erledigt werden. Auch durchschaut er den Plan von Jessy. Hat sie doch gar kein Interesse an Heiko. Sie will nur berühmt werden.

Heiko führt trotz aller Widrigkeiten Jessy in ein nobles Restaurant aus, in der das arme und selbstlose Wesen für 2000 Euro eine Flasche Champagner bestellt. Nun hat Roman wirklich die Nase voll. Heimlich schleicht er sich in das Lokal und mischt Heiko unbemerkt eine auf dem Schwarzmarkt erworbene Tablette in die Cola. Und dass hat fatale Folgen. Nicht nur, dass sein Bruder förmlich auf das WC rast, zu seinem Unglück fängt die frisch gewaschene Hose auf dem Händetrockner Feuer.

Zwischenzeitlich schiebt Roman Rolli durch den Park und erzählt der vermeintlich Behinderten von seinen Sorgen. Jessy dagegen nutzt ihre Zeit, um sich auf Kosten der Brüder neu einzukleiden und einen Schönheitssalon zu besuchen. Als Heiko sie sieht ist er nicht nur verblüfft, sondern auch ganz gerührt von der Verwandlung seiner mittellosen Jessy.

Immer mehr mischt sich Jessy in das Leben der beiden Brüder ein und entzweit sie. Nachdem Roman, mit einer weiteren Pille Heiko vor Jessy im Schwimmbad kompromittiert hat, sieht Roman Bella, wie sie ihren Rollstuhl selber schiebt. Als er sie durch den Park rollt, zwingt er Bella ihre Tarnung aufzugeben und sie verspricht Roman, ihm zu helfen, den Betrug ihrer Schwester aufzudecken.

Doch neues Unheil ist im Anmarsch. Nicht nur das Heiko seinem Bruder auf die Schliche gekommen ist, dass dieser ihn vor Jessy lächerlich machen will, nein auch Jessy hat diesen Verdacht geschöpft.

Und ihr Beschluss lautet: Er muss vor dem Konzert verschwinden!

Mit Hilfe ihrer Freundinnen lockt sie Roman zu ihrem Haus und sperrt ihn ein. Sie scheint am Ziel zu sein. Gemeinsam mit Heiko steht sie auf der Bühne und übernimmt das Kommando. Bella befreit inzwischen Roman. Doch können es die beiden noch schaffen, Heiko die Augen zu öffnen und damit die Karriere der „DieLochis“ zu retten?

Fazit & Kritiken zum Film „Bruder vor Luder“

Nun, wer einen Oscar reifen Film erwartet, mit einer spannungsgeladenen Atmosphäre, hohen Intellekt und einzigartiger Schauspielleistung, sollte „Bruder vor Luder“ besser nicht anschauen. Und so fiel auch die Bewertung namhafter Kritiker aus. Grottenschlecht, null Tiefgang und miese Gags sind noch die nettesten Bezeichnungen für das Filmdebüts der „DieLochis“.

Doch scheinbar haben die Nörgler die Altersfreigabe von sechs Jahren übersehen, und auch, dass es sich bis auf wenige Nebendarsteller um Laienschauspieler handelt. Ja, die Handlung im Film ist einfach strukturiert und vorhersehbar, er ist aber unterhaltend und die Gags machen Spaß. Eine einfache Geschichte, die auch junge Zuschauer verstehen und bei der sich das erwachsene Publikum einfach zurücklehnen kann, ohne dass wieso oder warum hinterfragen zu müssen.

Zusammengefasst sei gesagt, dass Genre Komödie ist kein einfaches Unterfangen und schon erfahrene Regisseure hatten mit vielen Problemen zu kämpfen. Roman und Heiko Lochmann ist es allerdings gelungen, eine Komödie zu produzieren, der in humorvoller Weise das Publikum ganz nah am Leben dieser YouTuber und ihren Alltagssorgen teilnehmen lässt, denn sie spielten sich selbst. Deshalb weg mit den digitalen Medien und zurück auf die Couch, um einen unbeschwerten und lustigen Filmabend zu genießen.

X