Abenteuer & Action Filme » Das Genre wo keine Langeweile aufkommt!

action-und-abenteuerAction & AbenteuerWer ins Kino geht, der sucht nicht selten nach dem großen Feuerwerk auf der Leinwand, das so richtig aufregend ist und den Zuschauer förmlich in den Bann zieht. Dafür stehen vor allem auch die Genres Abenteuer und Action. Während letzteres tendenziell erst ein halbes Jahrhundert alt ist, reichen die Wurzelns des Abenteuers bis zu dem Beginn des Kinos. Das ist nicht grundlos, denn die Epoche der Romantik war noch nicht lange her und schon da hat es viele Abenteuer Romane gegeben. Mit Errol Flynn, Basil Rathbone und Co. gab es schon in den dreißiger Jahren große und opulente Abenteuerfilme, die frühe Blockbuster waren. Beispielsweise Robin Hood – der König der Vagabunden oder auch der Herr der sieben Meeren. Berühmt ist heute auch der Film King Kong aus dem Jahr 1933. Diese Filme haben die Menschen mit auf spannende Reisen genommen, die er so auf diese Art natürlich nicht selbst erleben konnte.

Homefront [dt./OV]

Homefront

Eigentlich will der Agent Phil Broker nur in Frieden mit seiner Tochter leben, doch die Vergangenheit holt ihn bald ein. Alsbald ist die friedliche Stimmung in "Homefront" vorbei. Der Drogendealer Gator sorgt für Ärger, sodass auch wieder alte Feinde von Phil Broker auf den Plan treten. Der von Jason Statham gespielte Broker muss sich fast im Alleingang gegen seine Gegner durchsetzen, um sein Leben und das seiner Tochter schützen zu können. “Homefront” bietet knallharte Spannung für Fans des achtziger Jahre Actionkinos. Kein Wunder, zeichnet sich doch Sylvester Stallone für das Drehbuch verantwortlich.

Schwerter des Königs - Dungeon Siege [dt./OV]

Schwerter des Königs – Dungeon Siege

Als Vorlage für diesen Fantasy Film dient das Videospiel “Dungeon Siege”, das von niemand geringerem als Uwe Boll zu "Schwerter des Königs – Dungeon Siege" gemacht wurde. Hier kommen Fantasyfans voll auf ihre Kosten, was vor allem an der starken Starbesetzung liegt. Unter anderem mit dabei sind Jason Statham, Ray Liotta, John Rhys-Davies, Ron Perlman und Burt Reynolds. Die Hauptfigur namens Farmer muss sich dem finsteren Zauberer Gallian stellen, der das Königreich unter seine Kontrolle bringen will. Sicherlich ist der Film nicht mit den Branchengrößen zu vergleichen, doch bietet er an sich kurzweilige Unterhaltung.

Mr. and Mrs. Smith

Mr. & Mrs. Smith

Harte Kämpfe und ein vorzügliches Spionagespiel entwickeln sich zwischen den beiden Hauptfiguren John Smith und Jane Smith, gespielt von Brad Pitt und Angelina Jolie. Die besondere Spannung entsteht dadurch, dass beide Ehepartner Geheimagenten sind, doch jetzt erst davon erfahren. Es gibt also nicht nur jede Menge Action, sondern auch eine gute Portion Humor und natürlich kommt auch die Liebe nicht zu kurz. Schlussendlich verbünden sich die beiden, als sie erfahren, dass sie selbst zu Zielen gemacht worden sind. Es zeigt sich, dass gemeinsame Schurkenjagd besser als jede Paartherapie wirkt.

The Great Wall [dt./OV]

The Great Wall

Es geht tausend Jahre zurück in die Vergangenheit zur Zeit der Song-Dynastie in China. In “The Great Wall” kommen die beiden Hauptfiguren William Garin, von Matt Damon verkörpert, und Pero Tovar zur Chinesischen Mauer. Bald schon erfahren sie den Grund für das imposante Bauwerk, der darin besteht, alle sechzig Jahre den Angriff der menschenfressenden Taotie aufzuhalten. Es wird schnell klar, dass sich Garin und Tovar diesem Kampf nicht entziehen können. Von Zhang Yimou wurde dieser spektakuläre Fantasy-Schinken inszeniert, der großartige Bilder zu zeigen versteht und von der ersten Sekunde an Spannung verspricht.

Need for Speed [dt./OV]

Need for Speed

Im Jahr 2014 erschien mit "Need for Speed" die erste Verfilmung der gleichnamigen Computerspielreihe. Entsprechend wurde der Film neben DreamWorks auch von Electronic Arts produziert. Aaron Paul übernahm die Hauptrolle in diesem rasanten Rennfilm, in dem vor allem schöne Autos und flotte Höchstgeschwindigkeiten zu sehen sind. Die Geschichte ist nicht allzu komplex, geht es doch einfach nur um Autorennen. Letztendlich auf jeden Fall ein Film für alle, die viel Adrenalin in Filmen mögen und heiße Verfolgungsjagden. Bei den Kritikern fiel der Streifen durch, an den Kassen konnte er aber durchaus ein paar schöne Einnahmen erzielen.

2012 [dt./OV]

2012

Man könnte sagen, es gibt Katastrophenfilme und dann gibt es auch noch “2012”. Dabei handelt es sich um ein Machwerk von Roland Emmerich aus dem Jahr 2009. Die Geschichte ist schnell erzählt, denn in “2012” geht buchstäblich die gesamte Welt unter. Nur wenige Menschen können überleben. Mitten in diesem Desaster versucht Jackson Curtis sich und seine Familie zu retten. Es entwickelt sich eine waghalsige Odysee mit hohem Adrenalinfaktor. Empfehlenswert ist “2012” alleine schon aufgrund der Starbesetzung. Mit dabei sind unter anderem John Cusack, Chiwetel Ejifor, Amanda Peet, Danny Glover und Woody Harrelson.

Far Cry [dt./OV]

Far Cry

Videospielfans wurden hellhörig, als die Verfilmung von “Far Cry” angekündigt wurde. Der Film aus 2008 war eine deutsche-kanadische Co-Produktion, bei der niemand geringeres als Uwe Boll auf dem Regiestuhl Platz nahm. In die Rolle der Hauptfigur Jack Carver schlüpfte Til Schweiger und musste sich mit dem von Udo Kier dargestellten Dr. Lucas Krieger auseinandersetzen. Wie so oft hatte es auch diese Videospiel-Verfilmung schwer und konnte nicht allzu viele positive Kritiken einheimsen. Fans von kurzweiliger Action oder der Vorlage dürften aber auf ihre Kosten kommen.

I, Robot

I, Robot

Der Film “I, Robot” aus dem Jahr 2004 beruht auf der gleichnamigen Buchvorlage von Science-Fiction Legende Isaac Asimov. Der Film behandelt die Frage nach den Rechten von Robotern, die in dieser Zukunft fest zum Alltag der Menschen gehören. Allzu philosophisch geht es in “I, Robot” nicht zu, denn es gibt vor allem auch viel Action in diesem Science-Fiction Film. Die von Will Smith dargestellte Hauptfigur Del Spooner muss sich im Verlauf des Films mit seiner Stellung zu humanoiden Robotern auseinandersetzen. Ein spannender Film, der auch Jahre später noch hochaktuell ist.

London Has Fallen [dt./OV]

London Has Fallen

Mit "London Has Fallen" inszenierte Babak Najafi 2016 die Fortsetzung von “Olympus Has Fallen”, der drei Jahre vorher erschien. Erneut schlüpfen Gerard Butler, Aaron Eckhart und Morgan Freeman in ihre Rollen. Butler stellt Mike Banning dar, der als Secret Service-Agent für die Sicherheit des Präsidenten verantwortlich ist. Nachdem andere Staatschefs in London Attentaten zum Opfer fallen, muss der US-amerikanische Präsident, von Morgan Freeman gespielt, beschützt werden. Am Ende kann Banning dessen Hinrichtung nur knapp verhindern. Insgesamt ein actiongeladener Film, der es mit der politischen Differenzierung nicht allzu genau nimmt.

Pearl Harbor

Pearl Harbor

Der Angriff auf Pearl Harbor ist ein bekanntes historisches Ereignis, das im Zweiten Weltkrieg die USA in den Krieg gezogen hat. Im Film "Pearl Harbor" wird dieses Ereignis aufgegriffen und unter Starbesetzung gezeigt. Mit dabei sind Ben Affleck, Josh Hartnett, Kate Beckinsale, Cuba Gooding Jr. und auch Alec Baldwin. Für die Inszenierung zeigt sich Michael Bay verantwortlich, der pompöse Bilder geschaffen hat. Die Japaner greifen den US-Stützpunkt Pearl Harbor an, was viele Opfer fordert. Der Film weicht an manchen Stellen von den tatsächlichen Ereignissen ab und ist daher eher als Actionfilm zu sehen.

Aufregende Action und exotische Abenteuer

Das Genre des Actionfilms ist noch gar nicht allzu alt. Zumindest im Vergleich mit der gesamten Kinohistorie. Bewegungen waren schon immer ein wichtiger Teil des Kinos, beispielsweise auch bei den Slapstick-Künstlern. Aber Action im Sinne von Kämpfen, Verfolgungsjagden und Explosionen kam erst so richtig in den fünfziger und sechziger Jahren auf und meist in Kriminalfilmen, in denen eben die Bösen und Guten der Geschichten aufeinandertrafen. Actionfilme haben meist auch Gewalt in der ein oder anderen Form zu bieten. In den nächsten Jahren kamen immer mehr solcher Filme. Unter anderem auch James Bond. Einen Höhepunkt gab es in den achtziger Jahren mit den Streifen von Sylvester Stallone, Arnold Schwarzenegger und Co. Pro Film flogen unzählige Kugeln über die Leinwand, an Explosionen mangelte es auch nicht. Actionfilme sorgen auf jeden Fall für jede Menge Adrinalin.

Abenteuerfilme haben noch ein paar Jahre mehr auf dem Buckel als der Actionfilm. Das liegt auch daran, dass sie direkt an die Tradition der Abenteuerromane der Romantik anknüpfen. Es sind Geschichten von Helden und Bösewichten, von fantastischen Welten, Prinzessinnen und spannenden Geschichten. Zum Abenteuergenre gehören beispielsweise auch Piraten- und Ritterfilme. Beispielsweise auch Fluch der Karibik oder Robin Hood. Ebenfalls mit dazu gezählt werden können die Star Wars Filme, die in vielen Aspekten an die klassischen Swashbuckler Streifen erinnern. In diesen Abenteuern geht es vor allem um Freundschaften, das Gute und auch jede Menge Spaß. Sie sind meist weniger ernst als Actionfilme und enthalten ganz viele verschiedene Zutaten. Auch die Liebe kommt im Abenteuerfilm nicht zu kurz.

Actionfilme – die besten Action Filme aller Zeiten

Die Action Sparte in der Filmbranche gehört wahrscheinlich schon genauso lange dazu, wie es Kino gibt. Schon 1962 flimmerte der berühmteste britische Geheimagent über die Kinoleinwand. Im Smoking und mit Martini, so kennen wir James Bond. Im Laufe der Jahre gelang es etlichen Action-Filmen und Film-Reihen zu großer Popularität aufzusteigen. Dabei ist die Handlung unverwechselbar. Entweder kämpft Gut gegen Böse, oder ein Märtyrer wird geschaffen, der nach einem schweren Schicksalsschlag selbst zum Rächer wird. Lebendige Kampfszenen und Spannung bis zum Schluss, so lassen sich Action Filme kurz und prägnant zusammenfassen. Welche Klassiker für einen gemütlichen Filmabend daheim auf der Coach nicht fehlen sollten, zeigt die folgende Liste der zehn besten Action Filme.

Die besten Actionfilme – Die Top 10 Filme zum Thema Action & Abenteuer

Jeder kennt sie und jeder liebt sie. Die Action und Abenteuer Filme mit todesmutigen Stunts, schweren Waffen und einer fetten Portion Action. Hinter den Figuren der knallharten Männer und Frauen verbergen sich nicht gerade selten echte Berühmtheiten. Umso interessanter ist es da, die muskulösen Männer und braun gebrannten Frauen zu betrachten und bei ihrem Kampf um Leben und Tod mitzufiebern.

Platz 1 » xXx – Triple X (2002)

Der Adrenalin-Junkie Xander Cage (xXx), gespielt von Vin Diesel, wird im Actionfilm xXx – Triple X zum Superspion ausgebildet. Der Draufgänger, im 2002 erschienenen Klassiker, liebt lebensgefährliche Stunts in gestohlenen Luxusschlitten ohne dabei in geringster Weise auf das Gesetz zu achten. Das macht ihn zum idealen Kandidaten für eine gefährliche Geheimmission des NSA-Agenten Gibbson, gespielt von Samuel L-Jackson.

Um seiner Gefängnisstrafe zu entgehen, muss Xander Cage die Untergrund-Organisation Anarchie 99 infiltrieren. Diese plant nämlich die Weltmächte USA und Russland mit der Hilfe von biologischen Waffen gegeneinander aufzuspielen.
Spannungsgeladen bis zum Schluss.

Platz 2 » S.W.A.T. – Die Spezialeinheit (2003)

Im Film S.W.A.T. – Die Spezialeinheit rekrutiert Samuel L. Jackson in seiner Rolle als Kommandant Hondo fünf erstklassige Polizisten für sein neues Team. Für den Polizisten Jim Street (Collin Farrell), der seit seiner Degradierung in einem Bürojob festsitzt, kommt diese Chance gelegen. Nach einer harten Ausbildung folgt auch schon der erste Job für das S.W.A.T.-Team: ein Gefangenentransport.

Dabei soll ein berüchtigter Drogenbaron der Regierung ausgehändigt werden. Der Haken daran, der Kriminelle bietet demjenigen, dem es gelingt ihn aus der Gefangenschaft zu befreien, 100 Millionen Dollar. Die Kopfgeldjäger sind dem Transporter dicht auf den Fersen.

Platz 3 » Ein Mann sieht rot (1974)

Der New Yorker Paul Kersey erleidet im Film „ein Mann sieht rot“, ein schweres Schicksal. Bei einem Überfall wird seine Frau ermordet und seine Tochter vergewaltigt, woraufhin er einen blutigen Rachefeldzug startet.

Er gibt sich im nächtlichen Stadtleben als leichte Beute für Räuber aus und greift hierbei selbst zur Waffe. Der New Yorker erschießt die Verbrecher kurzerhand in seinem Akt der Selbstjustiz. Schon bald sorgt der Rächer für Schlagzeilen und verbreitet Angst unter den Verbrechern.

Platz 4 » The Transporter (2002)

Frank Martin (Jason Statham), der Ex-Elitesoldat, führt nach außen hin ein einfaches Leben, jedoch mit lukrativem Nebenverdienst. Er betreibt ein Transportgeschäft für zwielichtige Sonderfahrten. Dabei befolgt er stets drei selbst auferlegte Regeln: Ändere nicht den Deal, keine Namen und öffne niemals das Paket des Kunden.

Als Frank eines Tages bemerkt, dass sich sein Paket zu bewegen scheint, bricht er seine letzte Regel und muss feststellen, dass sich eine Frau in seinem Kofferraum befindet. Er erfüllt seinen Auftrag und liefert sein „Paket“ an den kriminellen Menschenhändler Darren ‘Wall Street’ Bettencourt ab. Als dieser versucht, ihn nach dem Job zu töten, beginnt Frank Martin einen Rachefeldzug.

Platz 5 » Con Air (1997)

Im 1997 produzierte Actionfilm von Jerry Bruckheimer muss der Sträfling Nicolas Cage feststellen, dass er im falschen Flieger sitzt. Eine Gruppe Schwerverbrecher soll in ein neues Hochsicherheitsgefängnis geflogen werden. Unter den Fluggästen ist unter anderem der ehemalige Armee-Ranger Cameron Poe mit an Bord. Er wurde vor acht Jahren verurteilt, weil er einen Mann aus Notwehr erschlug und soll nun aus der Haft entlassen werden.

Den kriminellen Insassen gelingt es jedoch, das Flugzeug in ihre Gewalt zu bringen und planen ihre Flucht. Die Ereignisse überschlagen sich, als die Maschine abgeschossen werden soll. Cameron Poe soll dabei die Rolle des Vermittlers mit der Flugsicherheitsüberwachung übernehmen.

Platz 6 » Mad Max: Fury Road (2015)

Mad Max spielt in einer postapokalyptischen Welt, in der Max Rockatansky, besser bekannt als Mad Max, auf der Flucht ist. Mit einer Gruppe Überlebender, bestehend aus fünf Frauen „The five wifes“, zieht er in einem zum Panzer umgebauten Sattelschlepper durch die Wüste. Doch eine Horde Gesetzloser ist ihnen dicht auf den Fersen.

Eine erbitterte Verfolgungsjagt in schwer bewaffneten Wüstenautos entbrennt, wobei die schönen Frauen an Bord wertvolle Beute für die Straßenbanditen sind. Der Abenteuerfilm Mad Max Fury Road wurde nicht nur für zehn Oscars nominiert, er räumte sogar sechs davon ab.

Platz 7 » Rambo (1982)

Im Action-Drama mit Sylvester Stallone in der Hauptrolle als traumatisierter Vietnam-Veteran wird sein Weg zurück in die Heimat beleuchtet. Vor sieben Jahren wurde John Rambo aus dem Kriegsdienst entlassen. Geplagt von Traumata und den schrecklichen Erinnerungen an den Krieg fristet er sein Leben. Auch Jahre danach lässt das Erlebte ihn nicht los, so verschlägt es ihn schließlich in das verschlafene Dorf: Hope.

Der Sheriff des kleinen Dorfes sieht Rambo jedoch als Störenfried und möchte ihn loswerden. Er wird gewaltsam in Gewahr genommen, kann sich jedoch erfolgreich zur Wehr setzen und flieht in die Wälder. Es beginnt eine Hetzjagd, die Rambo nicht kampflos aufgibt.

Platz 8 » Lethal Weapon (1987)

Bei Lethal Weapon handelt es sich um eine rasante Action-Komödie, bei dem das Cop-Duo Murtaugh und Riggs im Mittelpunkt steht. Im Buddy-Film aus dem Jahre 1987 werden Detective Murtaugh und Detective Martin Riggs zum Tatort geschickt, um den Tod einer jungen Frau aufzuklären.

Was anfangs wie Selbstmord aussieht, entpuppt sich schnell als brutaler Mord, anscheinend mit Drogenhintergrund. Ein alter Freund Murtaughs‘ scheint irgendwie in den Fall verwickelt zu sein und auch vor der restlichen Drogenwelt müssen sich die beiden Cops in Acht nehmen.

Platz 9 » Stirb Langsam (1988)

Stirb Langsam gilt als einer der ersten Ein-Mann-gegen-Terroristen Filme und das mit Schauspielern wie Bruce Willis und Alan Rickman in den Hauptrollen. Der New Yorker Polizist John McClane trifft sich in Los Angeles mit seiner Frau, um die Weihnachtsfeiertage gemeinsam zu verbringen und eheliche Unstimmigkeiten zu bereinigen. Als John McClane seine Frau Holly bei einer Weihnachtsfeier im 30. Stock eines riesigen Bürogebäudes trifft, überschlagen sich die Ereignisse.

Die Feier nimmt ein abruptes Ende, als sie von Terroristen gestürmt wird. McClane gelingt es, unbemerkt zu flüchten, muss sich nun aber alleine und nur mit einer Polizeiwaffe den Terroristen stellen. Ein Kampf um Leben und Tod hat begonnen.

Platz 10 » The Dark Knight (2008)

Mit The Dark Knight, der Fortsetzung von Batman Begins, ist dem Produzenten Christopher Nolan ein Meisterwerk einer DC Verfilmung gelungen. Finster, düster und actiongeladen, lässt sich der zweite Teil der Batman-Reihe zusammenfassen. Wie schon im Vorgänger-Teil wahrt Bruce Wayne (Christian Bale) am Tag die Maskerade des Milliardärs und jagt in der Nacht als Batman Verbrecher.

Der dunkle Ritter trifft hier erstmalig auf seinen Erzfeind: den Joker. Ein Anarchist, der ganz Gotham ins Chaos stürzen möchte und dabei Batmans Grenzen von Gerechtigkeit und Rache ins Ungleichgewicht bringt. Heath Ledger verkörpert die Rolle des Bösewichtes dabei so gut, dass ihm diese Rolle sogar einen Oskar in dem Action- und Abenteuerfilm einbrachte.

Wieso sind Actionfilme so beliebt?

ActionfilmeActionfilme gehören einfach dazu. Sie geben einem die Möglichkeit, aus dem Alltag auszubrechen und das Leben eines Gangsters, Geheimagenten oder Rächers mitzuerleben und für einen Moment selbst in diese Rolle zu schlüpfen. Wilde Kampfszenen um Leben und Tod, bei denen man bestimmt selbst ins Schwitzen gerät. Schwere Waffen und teure Autos dürfen natürlich auch nicht fehlen, neben durchtrainierten Männern und attraktiven Frauen. Dabei ist eines ganz wichtig, Spannung bis zur letzten Minute und mit ungewissem Ausgang. Genau das hält die Aufmerksamkeit der Zuschauer aufrecht und führt unmittelbar in einen mitreißenden Film, bei dem es schwer fällt still zu sitzen.

Fazit der besten 10 Action & Abenteuer Filme

Die zehn besten Action Filme sind ein guter Anhaltspunkt, um in diesem spannenden Genre Fuß zu fassen. Die Vielfalt an Actionfilmen sowie ganze Action & Abenteuer Filmreihen ist gewaltig. Darunter befindet sich zum Bespiel: James Bond, Mission Impossible oder John Wick. Auch wird Action gerne mit anderen Genres vermischt, so wie bei dem Action-Sci-Fi Equillibrium oder der Terminator Reihe. Die bahnbrechende Spannung kann sich sehen lassen. Die oberste Regel sollte jedoch bei jedem Actionfilm bedacht werden – nicht zu Hause nachmachen.

X