Geschichten, die ans Herz gehen

dramaDramaSpannende Filme aus dem Genre Drama, bei denen das Herz aufgehen wird. Wenn es um Filme geht, dann darf die Gattung Drama nicht fehlen. Jährlich erscheinen eine große Anzahl von Filmen in diesem Genre und meist gibt es auch viele Preise, die abgeräumt werden. Nicht selten sind es Dramen, die den jährlichen Oscar für den besten Film gewinnen. Das Drama ist ein Genre, das sich aufgrund von zwei Faktoren festlegen lässt. Einerseits sind es Geschichten, die wir aus dem Leben gegriffen sind. Es geht nicht um Action und Abenteuer, sondern um die zwischenmenschlichen Aspekte des Lebens. Ferner geht es im Drama meist sentimental zur Sache. Es gibt menschliche Konflikte und Probleme, die gelöst werden müssen. Da kann der Zuschauer von der ersten bis zur letzten Sekunde mitfiebern und auf jeden Fall auch auf große Gefühle hoffen.

Knock Knock [dt./OV]

Knock Knock

Wenn eines abends zwei junge hübsche Frau an der Tür klingeln und um Hilfe bitten, dann sollte die Hilfsbereitschaft auf jeden Fall überdacht werden. Das zeigt sich zumindest im Erotik-Horrorthriller "Knock Knock", der 2015 erschien und Keanu Reeves in der Hauptrolle zeigt. Ihm, der ein Familienvater ist, passiert genau das, doch entspinnt sich schnell eine Situation der Verführung und Gewalt. Die Mädchen, dargestellt von Lorenza Izzo und Ana de Armas, wollen das Leben von Evan Webber zerstören, was ihnen auch gelingt. Regie bei diesem Streifen führte Eli Roth.

Beastly [dt./OV]

Beastly – Schau in sein wahres Gesicht

Bei “Beastly – Schau in sein wahres Gesicht” handelt es sich im Grunde um eine moderne Adaption des Märchens “Die Schöne und das Biest.” Der Film basiert auf der Romanvorlage von Alex Flinn und kam 2011 in die Kinos. Daniel Barnz führte Regie und dirigerte unter anderem die Schauspieler Alex Pettyfer, Vanessa Hudgens, Mary-Kate Olsen und Neil Patrick Harris. Die Geschichte beginnt mit der Verwandlung von Kyle Kingston in einen unansehnlichen glatzköpfigen Mann. Ein Jahr hat Kingston danach Zeit, seine wahre Liebe zu finden, sonst wird er für immer so bleiben.

Winn-Dixie - Mein zotteliger Freund

Winn-Dixie – Mein zotteliger Freund

Hundefreunde dürften mit diesem Film voll auf ihre Kosten kommen. Der Film “Winn-Dixie – Mein zotteliger Freund” handelt von India Opal Buloni, die nach einem Umzug in eine Kleinstadt keine Freunde mehr hat und sich einsam fühlt. Als sie beobachtet wird, wie in einem Winn-Dixie Supermarkt ein Hund gejagt wird, behauptet sie, es wäre ihrer. Sie tauft den Hund passenderweise Winn-Dixie. Ein liebevoller Film, in dem vor allem der Hund und die Hauptdarstellerin AnnaSophia Robb punkten können. In die Rolle des Vaters ist Jeff Daniels geschlüpft.

Distanz [OV]

Distanz

Ken Duken spielt nicht nur die Hauptrolle, sondern war auch neben Norbert Kneissl für die Produktion verantwortlich. Regie bei "Distanz" führte Thomas Sieben. Der Film handelt von der Figur Daniel Bauer, die unter einer Persönlichkeitsstörung leidet. Das wissen seine Mitmenschen allerdings nicht. Es besteht ein großer Kontrast zwischen dem stoischen Daniel, der im Botanischen Garten arbeitet, und dem zu Gewalt neigenden Daniel, der sogar zum Mörder wird. Im Film lernt er die von Franziska Weisz gespielte Jana Wallat kennen. Der Film endet mit dem Tod der beiden Figuren.

Brothers [UK Import]

Brothers – Zwei Brüder, Eine Liebe

Der Film “Brothers” erzählt die Geschichte vom Soldaten Sam Cahill, der in Afghanistan gefangen genommen und gefoltert wird. Fälschlicherweise wird er für tot gehalten, weshalb sich seine Frau Grace und sein Bruder Tommy näherkommen. Bevor Sam von US-Soldaten befreit wird, zwingen ihn die Taliban seinen Kameraden zu töten – ein Ereignis, das Sam schwerwiegend belastet, sodass er nicht mehr zurück ins normale Leben finden kann. Der Film, der ein Remake ist, kann vor allem durch die starken Leistungen der drei Hauptdarsteller Tobey Maguire, Jake Gyllenhaal und Natalie Portman punkten.

Miami Vice

Miami Vice

Wenn von diesem Titel die Rede ist, dürften viele noch immer an die Serie aus den achtziger Jahren denken. Doch 2006 erschien mit “Miami Vice” ein Film, der auf der Serie beruht bzw. diese neu darstellt. In den Hauptrollen sind Colin Farrell und Jamie Foxx zu sehen, die in die Rollen der Detectives James “Sonny” Crockett und Ricardo “Rico” Tubbs schlüpfen. Die Geschichte beginnt damit, dass drei Morde geschehen, die aufgeklärt werden müssen. Der Job geht an Sonny und Rico, die sich in eine Schmugglebande einschleusen. Michael Mann inszenierte dieses spannenden Thriller.

Mit Herz und Hand

Mit Herz und Hand – The World’s Fastest Indian

Um einen Sport- und Abenteuerfilm gleichermaßen handelt es sich bei “Mit Herz und Hand – The Worlds´s Fastest Indian”. Der Film basiert auf der realen Person Burt Munro, die mit umgebauten Motorrädern mehrere Rekorde brechen konnte. Im Film geht es um Munro und sein umgebautes Motorrad Indian. Er will an einem Rennen in Bonneville teilnehmen. Doch die Reise dorthin ist nicht einfach, schlussendlich schafft er es aber doch. In der Hauptrolle ist Anthony Hopkins zu sehen. Regie führte Roger Donaldson, von dem auch das Drehbuch stammt.

Public Enemies

Public Enemies

Wer Gangsterfilme mag, dürfte mit "Public Enemies" bestens bedient sein. Der Film erschien 2009 und bot vor allem eine sehr starke Besetzung. Allen voran Johnny Depp, der in diesem Film John Dillinger darstellt. Dieser wird von Melvin Purvis gejagt, der von Christian Bale gespielt wird. Weitere Rollen wurden unter anderem mit Marion Cotillard, Jason Clarke und David Wenham besetzt. Regisseur Michael Mann stellt den auf wahren Begebenheiten beruhenden Kampf zwischen einer Bande und dem FBI dar. Der Film kann durchgängig seine Spannung halten, die bis zur letzten Sekunde andauernd.

The Danish Girl [dt./OV]

The Danish Girl

Eddie Redmayne hat schon in verschiedenen Rollen gezeigt, wie stark und gleichzeitig sensibel er aufspielen kann. Besonders gut gelang ihm das auch im Werk “The Danish Girl”, in dem es um die intersexuelle Malerin Lili Elbe geht. Der Film basiert auf der gleichnamigen Romanvorlage von David Ebershoff. 2015 erschien der Film, bei dem Tom Hooper Regie führte. In weiteren Rollen sind Alicia Vikander und Amber Heard zu sehen. Der Film zeigt, wie der Mann Einar Wegener merkt, dass er sich als Frau wohler fühlt und sein Geschlecht wandeln will.

Krabat [DVD]

Krabat

Mit "Krabat" erschien 2008 die Verfilmung der gleichnamigen bekannten Romanvorlage von Otfried Preußler. Im Film geht es um den Jungen Krabat, der obdachlos ist und bei einem Mühlenwärter Obhut findet und dort zu arbeiten beginnt. Mit der Zeit erlernt er dort sogar die Fähigkeit zur Magie, doch hat der Wärter ein dunkles Geheimnis. Sein langes Leben erkauft er sich mit den Jungen, die in der Mühle arbeiten. Tolle Verfilmung mit David Kross und Daniel Brühl in den Hauptrollen. Marco Kreuzpaintner führte Regie bei diesem deutschen Film.

Über tausend Jahre Drama-Tradition

Auch wenn Drama heute auch als Filmgenre bekannt ist, so geht die Tradition schon viele Jahrtausende zurück. Im antiken Griechenland war das Drama eine bestimmte Form der Dichtung, in der verschiedene Akteure in unterschiedlichen Rollen zu finden sind. Aus diesem Begriff leitet sich auch das Drama im Film ab, wenn auch die Bedeutung heute nicht mehr ganz deckungsgleich ist. Wer sich heute ein Drama anschaut, der möchte meist kleine Geschichten genießen, in denen es um verschiedene Konflikte menschlicher Art geht. Das können Konflikte in Beziehungen oder in der Familie sein, die dann im Verlauf des Films gesteigert und aufgelöst werden. Am Ende gibt es nicht immer ein Happy End im Drama, weshalb diese Filme nicht jedermanns Geschmack treffen.

Drama ist ein Überbegriff für ganz verschiedene Filme. Gemeinsam haben die meisten Filme dieser Art jedoch, dass sie relativ ruhig erzählt werden. Während es im Action oder Abenteuer Film oft schnell, laut und opulent zur Sache geht, sind Dramen sehr ruhig, beinahe schon langweilig. Aber diese Langeweile ist meist nur oberflächlich, da es auch um innere Konflikte geht, die die Schauspieler darstellen müssen. Entsprechend muss sich der Zuschauer auch auf einen solchen Film einlassen, was am Ende aber auf jeden Fall belohnt werden kann. Zwar stehen nicht Adrenalin und Lacher im Vordergrund, aber dafür ehrliche Gefühle und kluge Wahrheiten über das Leben. Viele große Filmklassiker gehören zum Genre des Dramas. Im Kino gibt es auch heute noch zwischen all den Blockbustern genügend Filme dieser Gattung. Ebenso gibt es auch jede Menge toller Veröffentlichungen, die für die heimische Filmsammlung gekauft werden können. Da diese Filme meist auch nicht allzu effektreich gedreht werden, lassen sich auch heute noch alte Filme des Genres wunderbar genießen.

X