Schöne Filme für die ganze Familie

kinder-und-familieKinder & FamilieBei diesen Filmen hat die gesamte Familie ihren Spaß. Lesen sie Reviews zu Filmen, die sowohl für Erwachsene und vor allem auch Kinder geeignet sind. Diese Streifen richten sich nicht nur an ein erwachsenes Publikum, sondern sollen allen Spaß machen. Das ist ideal, wenn mehr als eine Generation den Film genießen möchte. Solche Filme können auch genauso gut gemeinsam von Enkeln und Großeltern geschaut werden. Dementsprechend sind diese Filme auch so ausgelegt, dass sie möglichst einem breiten Publikum gefallen können. Allerdings ist es natürlich nicht so, dass solche Familienfilme auch tatsächlich immer jedem gefallen müssen. Wer auf knallharte Action steht und gerne auch mal Explosionen sehen möchte, ist beim Filmgenre für Kinder & Familie auf jeden Fall falsch. Die Filme müssen eben in erster Linie auch die Kinder abholen, damit diese voll und ganz einen Sehgenuss haben können.

Early Man - Steinzeit bereit [dt./OV]

Early Man – Steinzeit bereit

„Early Man – Steinzeit bereit“ erschien 2018 als britischer Knetanimationsfilm in den Kinos. Weltweit spielte der Kinderfilm von Aardman Animations 55 Millionen US-Dollar ein. Zum Europäischen Filmpreis 2018 erhielt er eine Nominierung in der Kategorie „bester Animationsfilm“. [filmbox] Einen Hasen jagen und später mit dem erlegten Hasen feiern. So gesehen geht es der Steinzeitsippe und […]

Haus der Krokodile

Das Haus der Krokodile

Auf einem Roman für Jugendliche von Helmut Ballot basiert dieser Film, der 2012 erschien und ein spannendes Abtenteuer bietet. In “Das Haus der Krokodile” geht es um eine Gruppe Jugendlicher und Kinder, die in einer alten Villa spielen, in der merkwürdige Dinge geschehen. Als die Figur Viktor sich ein Buch nimmt, das als Wegweiser fungiert, entdeckt er alte Zeichnungen von Kindern und es beginnt das Abenteuer für die gesamte Gruppe. Cyrill Boss und Philipp Stennart führten Regie. Schauspielerisch mit dabei waren Kristo Ferkic, Joanna Ferkic, Vijessna Ferkic und Christoph Maria Herbst.

Käpt'n Blaubär

Käpt’n Blaubär – Der Film

Die Figur des "Käpt´n Blaubär" ist ein bekannter und beliebter Charakter. 1999 kam der von Walter Moers erdachte Bär auf die Kinoleinwand. Moers schrieb auch das Drehbuch für diesen Zeichentrickfilm, bei dem Hayo Freitag Regie führte. Einmal mehr lieh Schauspieler Wolfgang Völz dem Bären seine Stimme. In anderen Rollen sind unter anderem Edgar Hoppe und Helge Schneider zu hören. Die Handlung dreht sich um die Entführung der drei Enkel von Käpt´n Blaubär, die er nun mit Hilfe von Hein Blöd aus den Fängen von Erzfeind Prof. Dr. Feinfinger retten muss.

Alvin und die Chipmunks

Alvin und die Chipmunks – Der Kinofilm

Die Figuren der Chipmunks gibt es schon seit 1958, als sie erstmals musikalisch einen Auftritt hatten. Es folgten Auftritte in Cartoons und Serien und sogar im Kinofilm “Alvin und die Chipmunks” von 2007. Tim Hill war für die Regie verantwortlich und führte die drei Streifenhörnchen Alvin, Simon und Theodore durch die Geschichte. Diese basiert tatsächlich auf den wahren Ereignissen von 1958, natürlich um die Fiktion der Streifenhörnchen angereichert. Ein harmloser Spaß, der vor allem mit seiner Tricktechnik voll und ganz überzeugen kann und für die ganze Familie gedacht ist.

Einmal Mond und zurück [dt./OV]

Einmal Mond und zurück

Um einen Animationsfilm handelt es sich bei "Einmal Mond und zurück", der 2015 erschienen ist. Es ist ein spanischer Film, bei dem Enrique Gato die Regie führte, und der sich vor allem an die ganze Familie als Publikum richtet. In der Geschichte geht es um Mike, der gerade in die Pubertät kommt und um sich herum einen Familienzwist erlebt, der vor allem von Vater und Großvater ausgeht. Letzterer sollte einst als Astronaut zum Mond fliegen. Da alsbald eine erneute Mission ansteht, sieht Mike die Chance, seine Familie zu vereinen.

Megamind

MegaMind

Wer Lust auf einen spaßigen Animationsfilm hat, ist mit “Megamind” bestens bedient. Verantwortlich dafür ist DreamWorks Animation, das den Film um den Superschurken Megamind nach “Ich – Einfach unverbesserlich” herausbrachten. Es geht um Megamind, der ausnahmsweise mal kein Superheld, sondern ein Superschurke ist. Gemeinsam mit Metro Man landet er auf der Erde. Dort versucht er dann natürlich auch die Macht an sich zu reißen, doch will ihm das nicht ganz so gelingen, wie er es sich vornimmt. Großer Spaß für die ganze Familie. In Deutschland mit den Stimmen von Bastian Pastewka und Oliver Kalkofe.

Die Schlümpfe 2 [dt./OV]

Die Schlümpfe 2

Zum zweiten Mal schafften es die berühmten Schlümpfe auf die ganz große Leinwand. 2013 erschien "Die Schlümpfe 2", bei dem erneut Raja Gosnell die Regie übernahm. In diesem Abenteuer ist es erneut der fiese Zauberer Gargamel, der an die wertvolle Schlumpf-Essenz gelangen will. Dafür erschafft er nicht nur die unartigen Figuren Hauie und Zicky, sondern entführt auch Schlumpfine nach Paris. Die anderen Schlümpfe müssen sich aufmachen, um Schlumpfinde retten zu können. Wie auch schon im ersten Teil war auch wieder Neil Patrick Harris mit an Bord.

Nix wie weg - Vom Planeten Erde

Nix wie weg – vom Planeten Erde

Animationsfans machen mit "Nix wie weg – vom Planeten Erde" nicht viel falsch. Hier bietet sich ein toller Spaß aus dem Jahr 2014, der für die ganze Familie geeignet ist. Es geht um die Weltraumbehörde BASA, die einen Hilferuf der Erde erhält. Der Held und Astronaut Scorch Supernova bekommt den Auftrag, sich der Sache anzunehmen. Doch auf der Erde wird alles nicht ganz so einfach, wie es sich Supernova vorgestellt hat. Unpraktischerweise steckt die BASA Chefin Lena hinter der Gefahr. Am Ende hat Supernova natürlich trotzdem Erfolg.

Der gestiefelte Kater [dt./OV]

Der gestiefelte Kater

Die Figur des gestiefelten Kater ist weltberühmt und basiert natürlich auf dem Märchen, das durch den französischen Schriftsteller Charles Perrault bekannt wurde. 2011 kam es zu einer Umsetzung als Animationsfilm mit Chris Miller als Regisseur. In "Der gestiefelte Kater" lieh abermals Antonio Banderas dem Kater die Stimme, wie er es auch schon zuvor in der Shrek-Reihe getan hat. Der Film erzählt die Vorgeschichte vom Kater, bevor er also mit Shrek zusammentrifft. Toller Animationsspaß, bei dem mehrere Stars den Figuren ihre Stimmen liehen. Unter anderem auch noch Salma Hayek und Zach Galifianakis.

Heidi

Heidi

Die Figur der Heidi ist weltbekannt und nicht nur einmal auf die Leinwand gebracht worden. Bei "Heidi" von 2005 handelt es sich um eine weitere Umsetzung der Figur, die auf den Romanvorlagen von Johanna Spyri beruht. Die Geschichte ist Ende des 19. Jahrhunderts in den Schweizer Bergen angesiedelt. Heidi soll in die Stadt gehen, um dort gutes Benehmen zu lernen. Darauf hat das junge Mädchen natürlich nicht allzu viel Lust. Anuk Steffen, Katharina Schüttler und Bruno Ganz spielen die Hauptfiguren in dem von Alain Gsponer gedrehten Film.

Spaßig aber auch lehrreich

Im Grunde können Familienfilme ganz unterschiedlicher Natur sein, aber in der Regel sind sie so ausgelegt, dass Kinder einen Zugang haben können. Das ist meistens dann der Fall, wenn auch Kinder im Film eine Rolle spielen. So können sich Kinder mit den Hauptdarstellern identifizieren und entsprechend auch von der ersten bis zur letzten Minute des Films aufmerksam mit dabei sein. Natürlich sind solche Filme auch meist nicht allzu kompliziert gestaltet. Die Geschichten sind einfach und direkt erzählt, sodass sie jeder verstehen kann. Allzu komplizierte und verworrene Geschichten sollten sie bei Kinder & Familie Filmen also nicht erwarten. Das heißt allerdings auch nicht, dass diese Filme keine Story oder gute Charaktere zu bieten haben.

Ein Kinder- und Familienfilm kann sogar enorm ernst sein und entsprechend wichtige Themen behandeln. Das kann beabsichtigt sein, um nicht nur zu unterhalten, sondern auch lehrreich zu sein. Es bietet sich an, dass Filme, die auch für Kinder geeignet sind, nicht nur für den kurzweiligen Spaß zu konzipieren, sondern auch mit positiven Inhalten zu füllen. Das muss gar nicht zwangsläufig mit der Holzhammermethode geschehen, aber es ist praktisch, wenn Filme eben auch Inhalte transportieren, die zum Nachdenken anregen und für ein positives Wertegefühl sorgen. In der Regel lässt sich das ohnehin auch perfekt mit guter Unterhaltung zusammenbringen. Und wenn Erwachsene auch berücksichtigen, dass mit solchen Filmen auch Kinder angesprochen werden sollen, können sie sich problemlos darauf einstellen und entsprechend auch ihren Spaß haben. Und außerdem ist es ja auch für Erwachsene nie zu spät, immer noch etwas Neues dazu lernen zu können. Ein guter Familienfilm ist perfekt, wenn die Familien so etwas gemeinsam machen kann, was mit Kino und tollen Geschichten zu tun hat.

X