Lachen bis der Arzt kommt

komoedie-und-unterhaltungKomödie & UnterhaltungWenn sie bei einem Film mal so richtig abschalten und lachen wollen, dann sind die Komödien vielleicht die richtige Wahl für sie. Gute Komödien und Unterhaltungsfilme sind aber nicht nur etwas für die Freude an der Sache und die Lachmuskeln, sondern oftmals auch richtig gut gemachte Filme. Interessanterweise denken viele bei der Komödie an Filme der jüngsten oder etwas älteren Zeit. Dabei hat das Genre schon über zweitausend Jahre auf dem Buckel. Die Komödie wurde in der Antike erfunden und in Theatern aufgeführt. Es heißt so viel wie Lustspiel und die Funktion ist nicht weit davon entfernt. Was auch heute noch unter modernen Komödien verstanden wird. Die Filme dienen dem Zweck des Lachens. Was meist nach leichter Kost aussieht, aber filmisch und schauspielerisch meist auf sehr hohem Niveau geschieht. Also auch mit Blick auf die Kinohistorie, kommen sie an guten Komödien nicht vorbei.

Mädelsabend [dt./OV]

Mädelsabend – Nüchtern zu schüchtern!

Freunde der gepflegten Trinkunterhaltung dürften mit “Mädelsabend” von 2014 voll auf ihre Kosten kommen. In diesem von Steve Brill inszenierten Film spielt Elisabeth Banks die Hauptrolle. Im Original heißt der Film übrigens “Walk of Shame” und geht auch inhaltlich genau in diese Richtung. Im Film geht es um ein paar Frauen, die morgens nach einer durchzechten Nacht aufwachen und sich an nichts mehr erinnern können. Es beginnt also die Suche nach Antworten der letzten Nacht. In weiteren Rollen sind unter anderem Gillian Jacobs und James Marsden zu sehen.

Was das Herz begehrt [dt./OV]

Was das Herz begehrt

Wo die Liebe hinfällt, kann im Grunde kaum gesteuert werden. Das ist auch im Film “Was das Herz begehrt” der Fall, in dem Jack Nicholson und Diane Keaton in den Hauptrollen überzeugen können. In den Nebenrollen sind außerdem Keanu Reeves und Amanda Peet zu sehen. Es geht um den alten Musikproduzenten Harry, der sich mit der jungen Marin einlässt. Als sie ein Wochenende im Strandhaus von Marins Mutter verbringen, kommt genau diese vorbei und man verbringt die Zeit gemeinsam. Zum Ende verliebt sich Harry schließlich in Marin. Keaton erhielt den Golden Globe.

Hereinspaziert! [dt./OV]

Hereinspaziert!

Der Film "Hereinspaziert!" ist eine Filmkomödie, die in Frankreich und Belgien produzierte wurde, sehr wohl aber auch ernste Töne anschlägt. Es geht um den Politiker Jean-Etienne Fougerole, der von Christian Clavier dargestellt wird. Er ist dafür, Einwanderer im Land aufzunehmen und lässt sich in einem öffentlichen Streitgespräch zur Aussage hinreißen, hilfsbedürftige Roma in seiner Villa aufzunehmen. Diesem Aufruf folgen schließlich auch einige Menschen. So entstehen lustige, aber auch sehr nachdenkliche Szenen. Inszeniert wurde das Werk von Philippe de Chauveron, in weiteren Rollen spielen Elsa Zylberstein, Oscar Berthe und Ary Abittan.

Duff: Hast du keine, bist du Eine [dt./OV]

DUFF – Hast du keine, bist du eine

Zwar handelt es sich bei "DUFF – Hast du keine, bist du eine" um eine Teenager-Komödie, doch hat sie doch einigen Witz und Ironie und behandelt durchaus auch ein ernstes Thema. Es geht um das Mädchen Bianca Piper, das nicht den gängigen Schönheitsidealen entspricht und hinter ihrem Rücken als dicke hässliche Freundin von Jess und Casey bezeichnet wird. Es entsteht ein Zwiespalt zwischen den Freundinnen und Bianca beschließt, ihr Leben umzukrempeln. Die Hauptfigur wird von Mae Whitman gespielt, die dafür gute Resonanzen erhielt. Neben ihr spielen Robbie Amell, Bella Thorne und Bianca A. Santos.

Haben Sie Das Von Den Morgans Gehört? [dt./OV]

Haben Sie das von den Morgans gehört?

Hugh Grant und Sarah Jessica Parker spielen die beiden Hauptfiguren in der Komödie "Haben Sie das von den Morgans gehört?" von 2009. Marc Lawrence, der für Regie und Drehbuch verantwortlich ist, schickt das Ehepaar Paul und Meryl Morgan aufs Land, nachdem sie Mordzeugen werden und in ein Zeugenschutzprogramm gesteckt werden. Keine einfache Situation, da die Ehe ohnehin schon bröckelte. Doch das Abenteuer in den Rocky Mountains erweist sich als perfekte Therapie, um die Ehe und die Liebe wiederzubeleben. Ein lustiger Film, der aber auch zu Herzen gehen kann.

A Royal Night Out - 2 Prinzessinnen. 1 Nacht. [dt./OV]

A Royal Night – Ein königliches Vergnügen

Bei “A Royal Night – Ein königliches Vergnügen” kommen nicht nur Fans von Komödien voll auf ihre Kosten. Denn wer schon immer ein Faible für das britische Königshaus hatte, kann sich besonders freuen, zeigt der Film doch Königin Elisabeth II. in jungen Jahren. Der Film setzt kurz nach Ende des Krieges 1945 an und Elisabeth und ihre Schwester Margaret sollen bei den Feierlichkeiten die Stimmung des Volkes aufnehmen. Es folgt eine interessante Nacht, in der beide aus ihrer gewohnten Komfortzone herauskommen und einfach nur Spaß haben. In den Hauptrollen sind Sarah Gadon und Bel Powley zu sehen.

Doktorspiele

Doktorspiele

Bei dem Film "Doktorspiele" aus dem Jahr 2014 handelt es sich um einen Film, in dem vor allem Teenager die Hauptrollen spielen und die Sommerferien anstehen. Es ist eine Komödie, die auf dem Roman von Jaromir Konecny beruht und vor Marco Petry verfilmt wurde. Es geht vor allem um viel Spaß und Sex, wobei die Geschichte nicht allzu viel hergibt, dennoch aber charmant von den Darstellern gespielt wird. Zu denen gehören unter anderem Merlin Rose, Jannis Niewöhner, Lisa Vicari und Max von der Groeben.

Kein Sex ist auch keine Lösung

Kein Sex ist auch keine Lösung

2011 erschien die Komödie "Kein Sex ist auch keine Lösung", die aus Deutschland stammt und auf der Romanvorlage von Mia Morgowski beruht. Die Vorlage wurde von Hartmut Block und Michael Gantenberg in ein Drehbuch gewandelt, das von Torsten Wacker verfilmt wurde. Im Mittelpunkt der Geschichte steht Tom Moreno, der ein Marketeer und Frauenheld aus Hamburg ist, aber in eine Sinnkrise kommt. Die Zurückweisung einer Frau, in diesem Fall Elisa Hausmann, ist für Tom eine neue Situation. Stephan Luca und Marleen Lohse spielen die Hauptrollen in diesem Film.

Drecksau [dt./OV]

Drecksau

Fans von James McAvoy, die ihren Star mal in einer ordentlich verruchten Rolle sehen wollen, werden bei "Drecksau" aus dem Jahr 2013 voll auf ihre Kosten kommen. Der in Schottland und Deutschland gedrehte Film von Jon S. Baird, der nicht nur Regie führte, sondern auch das Drehbuch schrieb, zeigt den Korrupten Polizisten Bruce Robertson aus Edinburgh. Die Figur leidet an einer bipolaren Störung, nimmt Drogen, treibt hemmungslos Sex und erlebt allerhand wilder Sachen. Auf dem Weg zu einer Beförderung wendet sich das Blatt aber gegen ihn. Am Ende erhängt sich Robertson.

Love is all you need

Love Is All You Need

Alles, was es im Leben braucht, ist wohl die Liebe. Davon erzählt nicht nur ein Song der Beatles, sondern auch der Film "Love Is All You Need", der Trine Dyrholm und Pierce Brosnan zusammenführt. Susanne Bier führte Regie bei dieser romantischen Komödie, die original in dänisch gedreht wurde. Es geht um die Figuren Ida und Philip, die sich zufällig kennenlernen, aber ohnehin kennengelernt hätten, da Philip der Vater von Idas zukünftigem Schwiegersohn ist. Es entwickeln sich Gefühle zwischen den beiden, doch ganz so einfach können sie diese nicht ausleben.

Filme, die einfach Spaß machen

Komödien sind nicht immer Komödien. Es gibt ganz unterschiedliche Arten und Ausführungen. Manche sind darauf ausgelegt, dass die Lachmuskeln ordentlich etwas zu tun bekommen und ein Lacher auf den nächsten folgt. Andere sind hingegen gar nicht so auf das Lachen angelegt, sondern mehr darauf eine freundliche, spaßige und heitere Unterhaltung zu bieten. Das kann auch oft bei romantischen Komödien der Fall sein. Diese legen eher eine gesunde Heiterkeit an den Tag und weniger Momente, die zum Ausbruch eines Lachers animieren. Da kann es ganz unterschiedliche Geschmäcker geben, denn auch wenn die meisten Menschen Komödien mögen, so gibt es im Detail doch große Unterschiede bei den Favoriten. Tendenziell werden solche Streifen geschaut, um einfach sorglose Unterhaltung genießen zu können.

Natürlich können Komödien sich auch mit ganz anderen Genres vermischen. Es gibt beispielsweise romantische Filme, die auch humorvoll sind, oder aber auch Spionagekomödien. Selbst Filme, die gleichzeitig lustig und traurig sind, gibt es am Markt. Die werden umgangssprachlich auch Dramödien genannt. Dabei werden zwar zu Herzen gehende Geschichten erzählt, diese werden aber auch mit Witzen aufgeheitert. Dadurch ergeben sich manchmal ganz interessante Filmmomente, wie sie in anderen Genres so nicht vorkommen können.

Generell gilt sowieso, dass eine Komödie meist ein enorm gut gemachter Filme ist. Durch die leichte Unterhaltung wird oft der Eindruck erweckt, dass die Filme technisch oder vom Anspruch dem Drama nicht das Wasser reichen können. Dabei ist eine gute Komödie das Resultat eines starken Drehbuchs, guter Regie und perfekt aufspielenden Schauspielern. Im Grunde ist die Komödie also ein Genre, das sie auf jeden Fall ernst nehmen können. Was es für gute unterhaltende Filme dieser Art gibt, können sie in dieser Kategorie entdecken.

X