Lachen bis der Arzt kommt

komoedie-und-unterhaltungKomödie & UnterhaltungWenn sie bei einem Film mal so richtig abschalten und lachen wollen, dann sind die Komödien vielleicht die richtige Wahl für sie. Gute Komödien und Unterhaltungsfilme sind aber nicht nur etwas für die Freude an der Sache und die Lachmuskeln, sondern oftmals auch richtig gut gemachte Filme. Interessanterweise denken viele bei der Komödie an Filme der jüngsten oder etwas älteren Zeit. Dabei hat das Genre schon über zweitausend Jahre auf dem Buckel. Die Komödie wurde in der Antike erfunden und in Theatern aufgeführt. Es heißt so viel wie Lustspiel und die Funktion ist nicht weit davon entfernt. Was auch heute noch unter modernen Komödien verstanden wird. Die Filme dienen dem Zweck des Lachens. Was meist nach leichter Kost aussieht, aber filmisch und schauspielerisch meist auf sehr hohem Niveau geschieht. Also auch mit Blick auf die Kinohistorie, kommen sie an guten Komödien nicht vorbei.

Nathalie küsst

Nathalie küsst

In "Nathalie küsst", der im Orignal als “La Délicatesse” bekannt ist, spielt Audrey Tautou die Figur der Nathalie Kerr. Es handelt sich um einen französischen Liebesfilm und als männlichen Gegenpart wurde Tautou Markus Lundell gegenüber gestellt. Doch viel zu lachen gibt es zunächst nicht, kommt doch Francois – Nathalis Partner- bei einem Verkehrsunfall ums Leben. Später lernt sie dann den von Damiens dargestellten Markus kennen. Insgesamt ein liebevoller Film mit charmanten Hauptdarstellern. Wer französische Liebesfilme mag, dürfte hier genau richtig liegen. David und Stephane Foenkinos führten die Regie

Guess Who - Meine Tochter kriegst du nicht!

Guess Who – Meine Tochter kriegst du nicht!

Ashton Kutcher spielt die Hauptrolle in "Guess Who – Meine Tochter kriegst du nicht!". Er ist Simon Green, der erstmals den Eltern von Theresa Jones vorgestellt werden soll, die von Zoe Saldana gespielt wird. Der Vater von Theresa ist alles andere als begeistert und will Simon unbedingt loswerden. Zu allem Überfluss hat letzterer auch seinen Job verloren. Der Film ist ein Remake von “Rat mal, wer zum Essen kommt” aus dem Jahr 1967, in dem ein dunkelhäutiger Junge einer weißen Familie vorgestellt wird. Im Remake ist diese Prämisse umgedreht.

Winn-Dixie - Mein zotteliger Freund

Winn-Dixie – Mein zotteliger Freund

Hundefreunde dürften mit diesem Film voll auf ihre Kosten kommen. Der Film “Winn-Dixie – Mein zotteliger Freund” handelt von India Opal Buloni, die nach einem Umzug in eine Kleinstadt keine Freunde mehr hat und sich einsam fühlt. Als sie beobachtet wird, wie in einem Winn-Dixie Supermarkt ein Hund gejagt wird, behauptet sie, es wäre ihrer. Sie tauft den Hund passenderweise Winn-Dixie. Ein liebevoller Film, in dem vor allem der Hund und die Hauptdarstellerin AnnaSophia Robb punkten können. In die Rolle des Vaters ist Jeff Daniels geschlüpft.

Wie die Karnickel

Wie die Karnickel

Der Titel deutet irgendwie schon an, dass es sich hierbei um einen Film aus Deutschland handelt. “Wie die Karnickel” ist eine Filmkomödie, die 2002 das Licht der Welt erblickt hat und auf dem Drehbuch von Ralf König basiert. Sven Unterwaldt hat Regie bei diesem Streifen geführt, in dem unter anderem Michael Lott, Sven Walser und Anna Bötcher zu sehen sind. Im Mittelpunkt stehen die Figuren Siggi und Horst, die sich beide von ihren Partner getrennt haben und jetzt versuchen, neuen Schwung in ihr Liebesleben zu bringen.

Morning Glory

Morning Glory

Eine große Starbesetzung hat der Film “Morning Glory” aus 2010 zu bieten. An Rachel McAdams Seite spielen Diane Keaton, Jeff Goldblum und Harrison Ford. Das ist also ein geballtes Staraufgebot. Viel zu lachen gibt es in dieser Filmkomödie, die unter anderem von J. J. Abrams produziert wurde. Es geht um das Frühstücksfernsehen, für das es mehrere Moderatoren gibt. Mike Pomeroy und Colleen Peck, von Ford und Keaton dargestellt, sollen eigentlich miteinander harmonieren, doch das will nicht so auf Anhieb funktionieren. Es gibt viele Lacher, aber vor allem auch jede Menge Charme der Hauptfiguren.

Monster Trucks [dt./OV]

Monster Trucks

Wenn jemand eine Vorliebe für große starke Autos hat, dann dürfte er an “Monster Trucks” seine helle Freude haben. Den Film darf man wohl nicht allzu ernst nehmen, geht es doch um merkwürdige Wesen, die sich von Erdöl ernähren. In der Folge können die Kreaturen auch dafür genutzt werden, um die Monster Trucks anzutreiben. Insgesamt also ein eher kurzweiliger Film, in dem es ein paar Highschool-Jugendliche mit einer Ölfirma aufnehmen. Im Film spielen unter andeem Danny Glover und Jon Polito mit. Regie führte Chris Wedge.

Trennung mit Hindernissen

Trennung mit Hindernissen

Wie Paare zusammenkommen, gibt es in jeder Menge Liebefilmen zu sehen. “Trennung mit Hindernissen” aus dem Jahr 2006 gehört aber zu der Gattung Filmen, in denen es um eine Trennung geht. Die Hauptdarsteller Vince Vaughn und Jennifer Aniston zeigen dabei glaubhaft, wie sich ein Paar auseinanderleben kann und dass eine Trennung manchmal der richtige Schritt sein kann, um auch wieder zueinanderzufinden. Der Film punktet mit Lachern, aber auch mit ernsten Momenten. In Nebenrollen sind Jason Bateman, Jon Favreau und Vincent D´Onofrio zu sehen, Peyton Reed führte die Regie.

Kleine Tricks

Kleine Tricks

Bei "Kleine Tricks" handelt es sich im Grunde um einen Autorenfilm aus Polen, da Andrzej Jakimowski sowohl das Drehbuch schrieb und Regie führte, als auch den Film produzierte. Die Geschichte des Films spielt in einem kleinen Dorf in Niederschlesien und handelt vom 7-jährigen Stefek, der dort mit seiner Schwester und Mutter lebt. Er hofft darauf, dass eines Tages sein Vater zurückkehren wird und will dem Schicksal etwas auf die Sprünge helfen, indem er kleine Tricks anwendet. Beispielsweise wirft er Groschen in die Bahngleise. Ein liebevoller Film aus Polen, der 2007 erschienen ist.

Rubbeldiekatz

Rubbeldiekatz – die Travestiekomödie mit Liebesfaktor

Wenn es um Verkleidungen und Verwechslungen geht, kann es lustig werden. Genau darauf setzt auch "Rubbeldiekatz" aus dem Jahr 2011 von Detlev Buck. Der Schauspieler Alexander Honk will gerne eine begehrte Rolle für einen anstehenden Kriegsfilm haben. Um seine Chancen zu erhöhen, versucht er es dieses Mal anders. Er verkleidet sich als Frau und bekommt tatsächlich die Rolle. Freilich kann das nicht ewig gut gehen. Eng wird es, nachdem er sich in Sarah Voss, seine Kollegin am Set verliebt. Matthias Schweighöfer und Alexandra Maria Lara sind in den Hauptrollen zu sehen.

Men & Chicken [dt./OV]

Men & Chicken

Komödien sind meist heiter und bunt, um für Lacher sorgen zu können. Aber es gibt auch schwarze Komödien, in denen es eher morbide zur Sache geht. Dazu gehört auch das Werk “Men & Chicken” aus Dänemark. Das Werk stammt aus der Feder von Anders Thomas Jensen, der auch auf dem Regiestuhl Platz genommen hat. In den Hauptrollen sind David Dencik und Mads Mikkelsen zu sehen. Es geht um das Bruderpaar Gabriel und Elias, die unterschiedlicher nicht sein könnten und im Film ihren leiblichen Vater aufsuchen, der bereits über 100 Jahre alt ist.

Filme, die einfach Spaß machen

Komödien sind nicht immer Komödien. Es gibt ganz unterschiedliche Arten und Ausführungen. Manche sind darauf ausgelegt, dass die Lachmuskeln ordentlich etwas zu tun bekommen und ein Lacher auf den nächsten folgt. Andere sind hingegen gar nicht so auf das Lachen angelegt, sondern mehr darauf eine freundliche, spaßige und heitere Unterhaltung zu bieten. Das kann auch oft bei romantischen Komödien der Fall sein. Diese legen eher eine gesunde Heiterkeit an den Tag und weniger Momente, die zum Ausbruch eines Lachers animieren. Da kann es ganz unterschiedliche Geschmäcker geben, denn auch wenn die meisten Menschen Komödien mögen, so gibt es im Detail doch große Unterschiede bei den Favoriten. Tendenziell werden solche Streifen geschaut, um einfach sorglose Unterhaltung genießen zu können.

Natürlich können Komödien sich auch mit ganz anderen Genres vermischen. Es gibt beispielsweise romantische Filme, die auch humorvoll sind, oder aber auch Spionagekomödien. Selbst Filme, die gleichzeitig lustig und traurig sind, gibt es am Markt. Die werden umgangssprachlich auch Dramödien genannt. Dabei werden zwar zu Herzen gehende Geschichten erzählt, diese werden aber auch mit Witzen aufgeheitert. Dadurch ergeben sich manchmal ganz interessante Filmmomente, wie sie in anderen Genres so nicht vorkommen können.

Generell gilt sowieso, dass eine Komödie meist ein enorm gut gemachter Filme ist. Durch die leichte Unterhaltung wird oft der Eindruck erweckt, dass die Filme technisch oder vom Anspruch dem Drama nicht das Wasser reichen können. Dabei ist eine gute Komödie das Resultat eines starken Drehbuchs, guter Regie und perfekt aufspielenden Schauspielern. Im Grunde ist die Komödie also ein Genre, das sie auf jeden Fall ernst nehmen können. Was es für gute unterhaltende Filme dieser Art gibt, können sie in dieser Kategorie entdecken.

X