Liebesfilme mit einer großen Portion Herz

romantikRomantikAuf der Suche nach Filmen, in denen Romantik großgeschrieben und das große Glück gesucht wird? Dann sind sie hier beim Genre der Romantik an der richtigen Stelle. Lesen sie interessante Reviews zu Liebesfilmen, die sich zu sehen lohnen. Es gibt auf jeden Fall vieles zu entdecken, gibt es das Genre doch schon seit den Anfängen des Kinos. Das ist auch nicht weiter verwunderlich, denn schon in der Epoche der Romantik waren Themen der Liebe hoch im Kurs und wurden später auch zahlreich für Film und Fernsehen adaptiert. Nicht zu vergessen sind Geschichten wie Romeo & Julia, die sogar noch mehr Jahre auf dem Buckel haben. Die Liebe ist meist das zentrale Thema, um das sich dann der Film im Verlauf seiner Handlung dreht. Das kann zuweilen enorm schön sein, oft auch traurig, nicht selten sogar kitschig. Klar ist, dass die Lust schon da sein muss, um sich einen solchen Film anzuschauen. Wenn sie eher auf der Suche nach Explosionen und Kämpfen sind, wird die Romantik da nicht viel weiterhelfen können.

Serena [dt./OV]

Serena

Mit "Serena" war es bereits das dritte Mal, dass Jennifer Lawrence und Bradley Cooper gemeinsam vor der Kamera standen. Davor bereits für “Silver Linings” und “American Hustle”. In ihrem dritten gemeinsamen Werk, bei dem Susanne Bier auf dem Regiestuhl saß, spielen sie das Ehepaar Serena und George Pemberton, die gemeinsam ein Holzunternehmen führen. Serena spielt dabei eine große Rolle und verdient sich schnell den Respekt der Arbeiter. Doch alles soll sich ändern, als die beiden in den Blick der Justiz geraten. Leider hat der Film kein Happy End für die beiden.

Die Zwillinge

Die Zwillinge

Um einen niederländischen Film handelt es sich bei "Die Zwillinge" aus dem Jahr 2002. Als Vorlage diente der gleichnamige Roman von Tessa de Loo, die auch zusammen mit Marieke van der Pol das Drehbuch schrieb. Die Aufgabe der Regie wurde von Ben Sombogaart übernommen. Die Geschichte erzählt von zwei Schwestern, die sich im hohen Alter wiedertreffen und mit ihrer Vergangenheit konfrontieren, die vor allem während der Kriegsjahre nicht einfach gewesen ist. Nadja Uhl und Thekla Reuten übernahmen die Hauptrollen von Anna und Lotte.

Ich habe den englischen König bedient

Ich habe den englischen König bedient

Bei dem Film "Ich habe den englischen König bedient" handelt es sich um einen tschechischen Film, der teilweise auch in der Slowakei produziert worden ist. 2006 erschien der Film – in Deutschland erstmals in 2008 - , der auf der gleichnamigen Romanvorlage von Bohumil Hrabal beruht. Jiri Menzel führte Regie und verfasste auch das Drehbuch. Es geht um die Figur Jan Dite, die nach fünfzehn Jahren aus dem Gefängnis kommt und in einem Restaurant zu arbeiten beginnt, wo er die Reichen und ihre Eigenarten kennenlernt. Ivan Barvev und Oldrich Kaiser spielten Jan Dite.

SMS für Dich

SMS für Dich

Manchmal hat das Leben seltsame und doch begrüßenswerte Wendungen auf Lager. Das muss auch Clara, die Kinderbuchautorin aus Berlin in "SMS für dich" erfahren. Sie schreibt SMS an das Handy ihres verstorbenen Verlobten, doch die Nummer ist bereits neu vergeben worden. So kommt es, dass sich Clara mit der Zeit ein weiteres Mal verlieben kann. Der Film wurde sehr positiv aufgenommen. Karoline Herfurth spielt dabei nicht nur die Hauptrolle, sondern führte auch Regie. Zudem sind in weiteren Rollen Friedrich Mücke, Nora Tschirner, Florian Stetter, Katja Riemann und auch Frederick Lau zu sehen.

La Bohème

La Bohème

Sicherlich ist "La Bohème" kein Film für jedermann, da es sich nämlich um die Verfilmung der gleichnamigen Oper von Giacomo Puccini handelt. Regie führte Robert Dornheim, der die beiden Stars Anna Netrebko und Rolando Villazon auf die Leinwand führte. Die Geschichte spielt in Paris zum Ende des 19. Jahrhunderts und bringt die Figuren Rodolfo und Mimi zusammen, die sich verlieben, aber kein Happy End feiern können, da Mimi an Tuberkulose erkrankt und letztendlich stirbt. Wer auf Gesang und Film zusammen steht, macht hier nicht viel falsch. 2008 erschien der Film in den Kinos.

Westwind

Westwind

In Deutschland und Ungarn wurde dieser Film produziert. Regie führte Robert Thalheim und setzte damit das Drehbuch von Ilja Haller und Susann Schimk um. Der Film "Westwind" beruht auf wahren Ereignissen, die die zwei Zwillinge Doreen und Isabel erlebt haben. Auf dem Weg zum Plattensee in Ungarn, um dort zu rudern, treffen sie auf Arne und Nico. Man lernt sich kennen und denkt über die Flucht in den Westen nach. Am Ende flieht Doreen, während Isabel in der DDR bleibt. Friederike Becht und Luise Heyer sind in den Hauptrollen zu sehen.

Keine Lieder über Liebe[NON-US FORMAT, PAL]

Keine Lieder über Liebe

Bei dem deutschen Film "Keine Lieder über die Liebe" handelt es sich zwar um eine kleine Produktion, die jedoch trotzdem mit den beiden Stars Jürgen Vogel und Heike Makatsch aufwarten kann. Das Drehbuch stammt von Lars Kraume, der auch Regie führte. Im Film geht es um Tobias, der einen Dokumentarfilm der Band Hansen machen will, in der sein Bruder Markus mitspielt. Würze kommt in die Geschichte, da Markus vor einem Jahr etwas mit Ellen, der Freundin von Tobias, gehabt haben soll. Der Film hat Anleihen vom Dokumentarstil.

Fleisch ist mein Gemüse

Fleisch ist mein Gemüse

In "Fleisch ist mein Gemüse" geht es nicht etwa um kulinarische Fragen, sondern um Musik. Im Mittelpunkt des Films, der auf dem gleichnamigen Roman von Heinz Strunk beruht, steht eben Heinz Strunk. Bei ihm handelt es sich um einen Hobbymusiker, der gerne eigene Musik schreiben und veröffentlichen möchte. In dem Umfeld von Hamburg-Harburg, wo er wohnt, ist das aber nicht allzu leicht. Schließlich gelingt es ihm zum Ende doch einen Erfolg zu feiern. Maxim Mehmet spielt die Hauptrolle, Christian Görlitz schrieb das Drehbuch und führte Regie.

Nathalie küsst

Nathalie küsst

In "Nathalie küsst", der im Orignal als “La Délicatesse” bekannt ist, spielt Audrey Tautou die Figur der Nathalie Kerr. Es handelt sich um einen französischen Liebesfilm und als männlichen Gegenpart wurde Tautou Markus Lundell gegenüber gestellt. Doch viel zu lachen gibt es zunächst nicht, kommt doch Francois – Nathalis Partner- bei einem Verkehrsunfall ums Leben. Später lernt sie dann den von Damiens dargestellten Markus kennen. Insgesamt ein liebevoller Film mit charmanten Hauptdarstellern. Wer französische Liebesfilme mag, dürfte hier genau richtig liegen. David und Stephane Foenkinos führten die Regie

Morning Glory

Morning Glory

Eine große Starbesetzung hat der Film “Morning Glory” aus 2010 zu bieten. An Rachel McAdams Seite spielen Diane Keaton, Jeff Goldblum und Harrison Ford. Das ist also ein geballtes Staraufgebot. Viel zu lachen gibt es in dieser Filmkomödie, die unter anderem von J. J. Abrams produziert wurde. Es geht um das Frühstücksfernsehen, für das es mehrere Moderatoren gibt. Mike Pomeroy und Colleen Peck, von Ford und Keaton dargestellt, sollen eigentlich miteinander harmonieren, doch das will nicht so auf Anhieb funktionieren. Es gibt viele Lacher, aber vor allem auch jede Menge Charme der Hauptfiguren.

Auf der Suche nach dem Happy End

Vermutlich erfreuen sich Liebesfilme oder Romanzen deshalb so großer Beliebtheit, weil die Identifikation so einfach fällt. Im Grunde dürfte sich jeder schon einmal verliebt oder große Sehnsucht verspürt haben. Und dass die Liebe zuweilen zwischen zwei Menschen enorm kompliziert sein kann, ist auch längst keine Erfindung von Hollywood. Emotionen sind eben immer auch ein zweischneidiges Schwert. Umso interessanter ist aber das Genre der Romantik, das mitfiebern lässt, aber auch erhellend wirken kann. Natürlich ist das wahre Leben selten so rosarot, wie es manche dieser Filme zeigen, aber es handelt sich letztendlich eben um künstlerische Werke und keine Dokumentationen. Und überhaupt: Die Filme werden nicht angeschaut, um nun voyeuristisch einen Blick in die Tristesse gescheiterter Romanzen zu geben, sondern um mitfiebern und sich einfach an dem Thema der Liebe erfreuen zu können.

Es gibt zahlreiche Klassiker, die mehr oder weniger zum Genre der Romantik gezählt werden können, und aus ganz verschiedenen Epochen der Filmhistorie stammen. Casablanca ist ein Film, der da in den Sinn kommt. Sicherlich aber auch Streifen wie Vom Winde verweht und Titanic, die allesamt auch immer in einem größeren Rahmen eingesponnen sind. Auch ein Film wie Dirty Dancing kann im Grunde mit dazu gezählt werden. Weitere Klassiker sind Schlaflos in Seattle, Harry und Sally oder auch kleinere Filmperlen wie Alles eine Frage der Zeit aus dem Jahr 2013. Wenn sie solche Filme mögen, dann gibt es auf jeden Fall sehr viele Möglichkeiten, tolle Geschichten mit zu Herzen gehenden Darstellungen zu erleben. Hier finden sie Reviews zu verschiedenen romantischen Filmen.

X