Hochspannung bis zur allerletzten Sekunde

thrillerThrillerHier sind sie an der genau richtigen Adresse, wenn sie auf der Suche nach Filmen des Thriller Genres sind. Diese Gattung hat enorm viele und vor allem gute Werke hervorgebracht, bei denen Hochspannung bis zur letzten Sekunde garantiert wird. Der Begriff Thriller stammt aus dem Englischen und kann frei übersetzt werden mit “spannender Film”. Genauer aber bedeutet der Begriff so viel wie Erregung und Schauer. Kurzum: Ein Thriller sorgt dafür, dass der gesamte Körper angespannt ist, da der Film die gesamte Zeit über in einem unaufgelösten Status bleibt und sich erst zum Ende hin entspannt. Ein solcher Film beginnt mit einem Geschehnis, das den restlichen Film über behandelt wird. Das kann beispielsweise ein Mord sein. Das Genre setzt dann auf kontinuierliche Spannung, sodass der Zuschauer bis zum Schluss im Unklaren darüber gehalten wird, wie sich alles entwickeln wird. Ein guter Thriller sorgt auch dafür, dass nach dem Film das Herz noch einige Zeit schneller schlagen wird.

Distanz [OV]

Distanz (Film)

Im Film Distanz geht es um den jungen introvertierten Daniel Bauer, der als Gärtner im Botanischen Garten arbeitet. Dort lernt er Jana kennen, eine seiner Kolleginnen. Jana beginnt jedoch zu vermuten, dass an Daniel etwas nicht stimmt. Ohne Angst davor, die schockierende Brutalität des Mordes aufzudecken, webt der Autor und Regisseur Thomas Sieben geschickt eine erschreckende Geschichte über einen Serienmörder und eine Geschichte über zerstörte Liebe. Dieses verstörende und bedrückende Porträt eines Massenmörders ist angeblich so kalt und zurückhaltend wie sein Held. Durch ihn

Brothers [UK Import]

Brothers – Zwei Brüder, Eine Liebe

In dem Film "Brothers - Zwei Brüder, Eine Liebe" geht es um Sam Cahill, einen Veteran der gerade aus einem langen Auslandseinsatz nach Hause kommt. Während seines Aufenthalts im Ausland stürzt sein Helikopter ab. Er und ein Kamerad aus seiner Heimatstadt überleben den Absturz, werden aber von Terroristen gefangen genommen und gefoltert. Nachdem er von den amerikanischen Truppen gerettet und nach Hause gebracht wird, entwickelt er eine psychische Belastungsstörung, die in gewalttätiges Verhalten und Wahnvorstellungen gipfelt. Seine Frau und Sams Bruder, der sich während seiner

Motel

Motel (Film)

Der Film Motel erzählt über das geschiedene Paar Dave und Amy, die gerade auf dem Heimweg von einer Familienparty sind. Das schlechte Wetter und ihr liegengebliebenes Auto zwingen die beiden dazu, einen Unterschlupf für die Nacht aufzusuchen. Sie halten an einem klassischen amerikanischen Motel, wie sie hier an jeder Ecke zu finden sind. Nur befinden sich die beiden irgendwo im nirgendwo und ahnen nicht, was ihnen in dieser Nacht noch bevorstehen wird. Angekommen und eingecheckt, erkunden die beiden erst einmal das Zimmer. Weil der Fernseher nicht funktioniert legt Dave einen Film

Spider

Spider (Film)

Der Film "Spider" spielt in den Siebzigern in London. Der junge Dennis „Spider“ Cleg, gespielt von dem hochbegabten Ralph Fiennes, den man aus unzähligen Rollen und Filmen kennt, kämpft mit schizophrenen Gedanken. Er versucht nach seiner Entlassung aus der Psychiatrie, so gut er kann, wieder in ein normales Leben zu finden. Geplagt von „Erinnerungen“ die sich zum Teil nur in seinem Kopf abspielen, kann er bald nicht mehr Wahrheit von Lüge unterscheiden und gerät in eine heikle Situation. Im Lauf des Films wird klar, welche Realität Spider sich einbildet und welche Geschehnisse

Land of the Dead [Blu-ray] [Director's Cut]

Land of the Dead

Die Geschichte von Land of the Dead handelt von einem Zombie-Angriff auf die kleine Stadt Pittsburgh, die in Pennsylvania liegt, in der zu diesem Zeitpunkt eine feudalähnliche Regierung existiert. Die Überlebenden des Films sind ins Goldene Dreieck in die Innenstadt von Pittsburgh geflohen. Die Region ist auf zwei Seiten von Flüssen und auf der dritten durch eine elektrische Barrikade geschützt, die die Überlebenden als "die Kehle" bezeichnen. Die unternehmungslustigen, skrupellosen Reichen leben in versiegelten Wolkenkratzern, während sich die Armen auf der Straße gegen die

Vergebung

Vergebung – der dritte Teil der Millenium-Trilogie

„Vergebung“ ist das fulminante Ende der „Millennium-Trilogie“. Nachdem der Zuschauer einige Zeit warten musste, bis der dritte Teil ins Kino kam, war die Spannung ins Unermessliche gestiegen. Wie endet nun die Story um den investigativen Journalisten Mikael Blomkvist und Lisbeth Salander? Der düstere Schwedenkrimi macht auch im finalen Teil seiner spannungsgeladenen Atmosphäre alle Ehre. Das Sequel wurde vom gleichen Regisseur gedreht wie „Verdammnis“. Wieder muss Lisbeth Salander sich gegen alle Widerstände durchsetzen und zudem ihre Unschuld beweisen. Außerdem kann man

Verblendung

Verblendung – der erste Teil der Millenium-Trilogie

Im Film Verblendung - dem ersten Teil der Millenium Trilogie - geht es um den schwedischen Journalist Mikael Blomkvist, Herausgeber des Millennium-Magazins, der eine Verleumdungsklage von Milliardärsfinanzier Hans-Erik Wennerström erhält. Nach seiner Gefängnisstrafe wird er von Henrik Vanger, dem Patriarchen der wohlhabenden Familie Vanger, angeheuert, um seine seit Jahrzehnten verschwunden Nichte Harriet zu finden. Überzeugt davon, den Fall irgendwie aufzuklären nimmt er den Auftrag an. Er beleuchtet die ganze Familienhistorie der Vangers und stößt auf einige Ungereimtheiten.

Verdammnis

Verdammnis – der zweite Teil der Millennium-Trilogie

Der schwedische Film „Verdammnis“ ist der Sequel der Millennium-Trilogie von Stieg Larsson, der bereits 2004 starb. Die goldene Mitte der drei Teile ist fast noch düsterer und brutaler als der Vorgänger „Verblendung“. Es gibt eine Unmenge an Personen in dem Thriller. Nachdem im ersten Teil die beiden Hauptcharaktere Mikael Blomkvist und Lisbeth Salander vorgestellt wurden und man sie bereits kennt, wird es im zweiten Teil so richtig spannend. Es geht darum, einen russischen Mädchenhändlerring auffliegen zu lassen. Lisbeth Salander, die anarchistische Protagonistin, erhält einen

American Gangster

American Gangster – der Film

American Gangster ist ein Film aus dem Jahre 2007, ein US-amerikanischer Thriller. Beschrieben wird das Leben von Frank Lucas. Es spielt in der Zeit während des Vietnamkrieges und Frank ist ein aktiver Drogenhändler. Gestaltet wurde der Film durch Steven Zaillian, auf Grundlage von einem Artikel von Mark Jacobson. Es ist eine wahre Begebenheit, die dort verfilmt wurde. Sein Leben wurde durch eine frühkindliche Erfahrung geprägt. Mit zwölf Jahren musste er mit ansehen, wie sein Cousin vom Ku-Klux-Klan ermordet wurde. Angeblich sollte dieser einer weißen Frau nachgestellt haben. Mit

James Bond 007 - Casino Royale [dt./OV]

James Bond 007: Casino Royale

Heute gibt es für Sie einen Einblick in den Film James Bond 007: Casino Royale. Der Film handelt von einem Agenten, der vom britischen Geheimdienst MI6 eigesetzt wird, um einen gesuchten Börsenunternehmer, der mit Terroristen zusammenarbeitet und ihr Geld verwaltet, in den Ruin zu treiben und ihn letztendlich zu verhaften. Generelle Informationen zum Film James Bond 007: Casino Royale Der Film James Bond 007: Casino Royale wurde am 14. November 2006 zum ersten Mal veröffentlicht und ist der 21. Film der bekannten Filmreihe James Bond 007. Das erste Mal in der Filmreihe

Thriller haben eine lange Tradition

Genau wie auch andere Gattungen hat auch der Thriller eine lange Tradition, wenn es um das Kino geht. Viele gute Filme stammen schon aus den vierziger Jahren. Alfred Hitchcock ist ein Name, der eng mit dem Genre in Verbindung steht. Dabei gibt es auch viele Überschneidungen mit anderen Genres. Beispielsweise dem Kriminalfilm. Jedoch ist es keinesfalls so, dass der Zuschauer in einem Thriller nicht wüsste, wer der Antagonist ist. Es geht vielmehr darum, dass die Spannung sich dadurch aufbaut, dass zwischen den Charakteren im Film ein Wettrennen entsteht und nicht klar wird, wie diese Figurenkonstellationen am Ende aufgelöst werden. Gewalt ist in solchen Filmen oftmals ein wichtiger Faktor, aber nicht ausschließlich. Zumindest gibt es auch in Psychothrillern das Spiel mit den Nerven, ohne dass jemals eine Waffe zum Vorschein kommen muss.

Letztendlich haben natürlich viele Filme den Anspruch, dass sie spannend inszeniert sind. Thriller treiben diesen Anspruch aber auf die Spitze und wollen eine Spannung erzeugen, die kaum noch auszuhalten ist. Das geschieht auch häufig dadurch, dass für den Zuschauer unangenehme Szenen zu sehen sind, bei denen eben nicht der strahlende Held um die Ecke kommt, um für Rettung in letzter Sekunde zu sorgen. Ohnehin sollten sie beim Thriller nicht unbedingt immer ein Happy End erwarten. Das macht aber einen Teil der Spannung aus, da es eben keine Garantie dafür gibt, dass am Ende eine feuchtfröhliche Stimmung herrschen wird. Zuweilen sind Thriller sogar enorm bedrückend und hinterlassen Zuschauer, die auch noch Stunden nach der Sichtung vieles zum Nachdenken haben. Wenn dieses Genre ganz nach ihrem Geschmack ist, finden sie hier in den Reviews auf jeden Fall viele gute Filmvorschläge.

X