Zeichentrick Filme - die bunte Farbenwelt die für Spaß bei Kindern steht

zeichentrick-filmeZeichentrickSie gehören fest zur Kinowelt mit dazu und erfreuen nicht nur Kinder alleine. Die Rede ist von Zeichentrickfilmen, die bereits eine sehr lange Tradition aufweisen können. Tatsächlich ist das Genre des Zeichentricks sogar schon älter als die Filmkunst selbst. Heute gibt es eine große Vielzahl verschiedener Filme, die meist auf Kinder zugeschnitten sind, aber meistens auch die gesamte Familie erfreuen können. Durch moderne Techniken haben sich auch Computer-Animationsfilme entwickelt, die in der Tradition des Zeichentricks stehen. Viele Filmklassiker gehören diesem Genre an und jährlich kommen auch immer wieder neue Filme dieser Art heraus. Wer darin nur leichte Unterhaltung für Kinder sieht, unterschätzt den künstlerischen Anspruch, den viele dieser Filme mit sich bringen. Aber natürlich geht es am Ende meist darum, einfach beim Zusehen Spaß haben zu können. Und das schaffen die meisten Zeichentrick-Filme auf jeden Fall.

Kung Fu Panda 2

Kung Fu Panda 2

In "Kung Fu Panda 2" geht der liebevolle Pandabär Po in ein neues Abenteuer. Er ist jetzt ein Drachenkrieger, doch wird der Friede durch einen neuen Feind gefährdet. Dieser will China erobern und die Kung Fu Kampfkünste zerstören. Po muss mit seinen Freunden den Kampf annehmen. Wieder einmal ist er dabei durchaus tollpatschig, aber immer mit dem Herzen am rechten Fleck. Lord Shen, der Bösewicht, kann am Ende nur von Po besiegt werden, was ihm auch gelingt. Erneut waren an diesem Film Stars wie Jack Black und Angelina Jolie mit ihren Stimmen beteiligt.

Paranorman [dt./OV]

ParaNorman

Ein Gruselfilm der besonderen Art ist "ParaNorman", denn zum einen ist es ein 3D-Stop-Motion-Film und zum anderen eine Komödie. 2012 erschien der Film unter der Regie von Sam Fell und Chris Butler. Letzterer verfasste auch das Drehbuch. Norman ist die Hauptfigur, die mit Geistern kommunizieren kann. Es ist nun an Norman, einen Fluch zu beenden, der von einer Hexe stammt, da dadurch die Geister auf der Erde festgehalten werden. Keine einfache Aufgabe für Norman, doch am Ende kann er es schaffen. Stars wie Anna Kendrick und Casey Affleck liehen den Figuren ihre Stimmen.

Robinson Crusoe

Robinson Crusoe

Weltberühmt ist diese Figur, deren Namen wohl jeder kennt. 2016 erschien "Robinson Crusoe" als Animationsfilm. Er entstand in Co-Produktion in Frankreich und Belgien. Vincent Kesteloot und Ben Stassen teilten sich die Regiearbeit. Als Vorlage dient natürlich der gleichnamige Roman von Daniel Defoe, auch wenn man sich einige Freiheiten genommen hat. Die Geschichte ist entsprechend auch bekannt. Robinson Crusoe ist auf einem Segelschiff, dass allerdings in Seenot gerät, sodass er schlussendlich auf einer einsamen Insel strandet. Dort trifft er auf verschiedene Tiere. Unter anderem einen Papagai, den er “Dienstag” nennt.

Zeichentrickfilme – Tolle Filme für die gesamte Familie

Wenn von Zeichentrick die Rede ist, dürften die meisten schon bestimmte Filme vor Augen haben. Ganz klar zählen dazu natürlich auch die Filme aus dem Hause Disney. Ob nun der Klassiker Schneewitchen und die Sieben Zwerge oder aber Dumbo und Pinocchio. Ab Anfang der neunziger Jahre waren es Titel wie die Schöne und das Biest, der König der Löwen und auch Pocahontas, die Millionen Fans begeistern konnten. Aber nicht nur Disney hat erfolgreiche Zeichentrickfilme zu bieten. Es gibt viele Studios, die für wundervolle Filme sorgen. Heute vor allem auch mit der Computer-Animationstechnik. Einen Meilenstein dafür setzte Toy Story im Jahr 1995. Weitere bekannte Filme sind Shrek, Ice Age oder auch Frozen. Jährlich erscheinen mehrere solcher Filme im Kino und wenig später auch für den Genuss zu Hause.

Zeichentrick Filme – mal historisch betrachtet schon verdammt alt

Zwar macht es den Anschein, dass Zeichentrick mehr oder weniger nur eine Unterart des Films ist, tatsächlich aber ist Zeichentrick noch eine ganz Ecke älter. Das Daumenkino kennt man schon seit fünfhundert Jahren. Spätestens im 19. Jahrhundert kamen dann aber Maschinen auf, in denen Zeichnungen hintereinander abgespielt werden konnten. Es liegt auch auf der Hand, dass bewegte Zeichnungen schon vor den bewegten Fotografien bestanden, die später zum Film werden sollten. Im 19. Jahrhundert entwickelten sich dann Film- und Zeichentricktechniken zusammen. Berühmte Figuren sollten nicht lange auf sich warten lassen. Eine davon war Gertie the Dinosaur aus dem Jahr 1914. Und in 1928 folgte dann eine bis heute bekannte Figur mit Namen Micky Maus. Von Anfang an ging es darum, das Publikum eine Freude zu bereiten und auch zu verzaubern. Das sind Eigenschaften der Zeichentrick Filme, die bis heute bestehen und auch jährlich viele Millionen Kino- und Filmzuschauer begeistern.

X