Der richtige Lockenstab für perfekte Locken

Wer die Ursprünge des Lockenstabs zurückverfolgen möchte, muss nicht etwas nur ein paar Jahrzehnte, sondern sogar Jahrtausende zurückblicken. Lockenstäbe gab es bereits in der Antike, teilweise sogar mit demselben Funktionsprinzip wie heute. Natürlich hat sich dennoch etwas in den letzten Jahrzehnten getan. Heutige Lockenstäbe sind mehr als nur heiß werdende Geräte. Beim Kauf ist daher durchaus auf das ein oder andere zu achten. Ein Lockenstab muss nicht nur gründliche Ergebnisse liefern, sondern einfach zu handhaben sein, ohne dass das Risiko besteht, dass sie ihre Haare damit ruinieren.

Was ist ein Lockenstab?

Ein Lockenstab ist auch bekannt als Lockeisen oder Onduliereisen. Es handelt sich heutzutage um ein elektrisches Gerät, mit dessen Hilfe Locken oder Wellen ins Haar gebracht werden können. Da die Technik alles andere als neu ist, dürften die meisten Menschen wissen, worum es sich dabei handelt.

Hersteller/Modell
Philips BHB876/00

Braun Satin Hair 7 Lockenstab CU750

Remington Lockenstab Pearl CI9532

Grundig HS 5523

Produktbild
Philips BHB876/00 StyleCare Prestige Automatischer Lockenstab

Braun Satin Hair 7 Lockenstab CU750, mit IonTec und Colour Saver Technologie

Remington Lockenstab Pearl CI9532, 32 mm für große Locken, LCD-Display, hochwertige Keramikbeschichtung mit echten Perlen, schwarz

Grundig HS 5523 Keramik-Volumen und Lockenstyler, 1100 Watt, blau-silber

Temperaturstufen
3 (170 – 190 – 210 °C)

3 (feines, normales und kräftiges Haar)

9 (130-210 °C)

2 Temperatur- und Gebläsestufen

Beschichtung
Keramik mit Keratin

Keramik

Keramik

Keramik

Sonstiges
Timer 8, 10, 12 Sekunden, 30 Sekunden Aufheizzeit, Abschaltautomatik

Abschaltautomatik, 24 mm Durchmesser, Temperaturboost

30 Sekunden Aufheizzeit, Abschaltautomatik, Kabeldrehgelenk, Hitzeschutzhandschuh, 32 mm Durchmesser

Kabeldrehgelenk, 3 Thermobürsten (ø 25, 38, 50mm), feststellbare Kaltstufe

Preis
99,00 EUR

ab 35,90 EUR

29,96 EUR

23,99 EUR

Hersteller/Modell
Philips BHB876/00

Produktbild
Philips BHB876/00 StyleCare Prestige Automatischer Lockenstab

Temperaturstufen
3 (170 – 190 – 210 °C)

Beschichtung
Keramik mit Keratin

Sonstiges
Timer 8, 10, 12 Sekunden, 30 Sekunden Aufheizzeit, Abschaltautomatik

Preis
99,00 EUR

Hersteller/Modell
Braun Satin Hair 7 Lockenstab CU750

Produktbild
Braun Satin Hair 7 Lockenstab CU750, mit IonTec und Colour Saver Technologie

Temperaturstufen
3 (feines, normales und kräftiges Haar)

Beschichtung
Keramik

Sonstiges
Abschaltautomatik, 24 mm Durchmesser, Temperaturboost

Preis
ab 35,90 EUR

Hersteller/Modell
Remington Lockenstab Pearl CI9532

Produktbild
Remington Lockenstab Pearl CI9532, 32 mm für große Locken, LCD-Display, hochwertige Keramikbeschichtung mit echten Perlen, schwarz

Temperaturstufen
9 (130-210 °C)

Beschichtung
Keramik

Sonstiges
30 Sekunden Aufheizzeit, Abschaltautomatik, Kabeldrehgelenk, Hitzeschutzhandschuh, 32 mm Durchmesser

Preis
29,96 EUR

Hersteller/Modell
Grundig HS 5523

Produktbild
Grundig HS 5523 Keramik-Volumen und Lockenstyler, 1100 Watt, blau-silber

Temperaturstufen
2 Temperatur- und Gebläsestufen

Beschichtung
Keramik

Sonstiges
Kabeldrehgelenk, 3 Thermobürsten (ø 25, 38, 50mm), feststellbare Kaltstufe

Preis
23,99 EUR

Die meisten Geräte funktionieren sehr simpel und sind prinzipiell leicht zu bedienen. Dennoch gibt es Unterschiede bei den Geräten und vor allem auch bei der Handhabe. Am Ende kommt es auch darauf an, welches Ergebnis sie sich wünschen.

Wie funktioniert ein Lockenstab?

Ein Lockenstab funktioniert nach einem einfachen Prinzip, das auch schon in der Antike genutzt wurde: Ein Stab wird erhitzt und darauf werden Haare aufgewickelt. Durch die Hitze verändert sich die Haarstruktur und zieht sich zusammen. In der Folge bleiben die Haare im gelockten Zustand.

Je nach Hitze und Stärke des Aufwickelns können unterschiedliche Formen von Locken entstehen. Moderne Lockenstäbe von Philips oder Babyliss werden einfach bequem mit dem Stecker in die Steckdose gesteckt. Dann brauche sie eine kurze Phase des Aufwärmens und können anschließend benutzt werden.

Unterschiede von Lockenstäben

Es gibt sehr unterschiedliche Lockenstäbe am Markt, was nicht nur mit den verschiedenen Herstellern zusammenhängt, sondern vor allem mit den Anwendungsmöglichkeiten. Unterschieden werden kann beispielsweise zwischen dicken und dünnen Lockenstäben, die entsprechend ihre Vor- und Nachteile haben. Darüber hinaus gibt es auch kegelförmige Lockenstäbe und auch Lockendreher. Es gibt auch Warmluftbürsten, deren Funktion teilweise ähnlich sind, aber nicht alleine nur für Locken gedacht sind. Ferner besitzen manche Stäbe auch Klemmen, die dabei helfen, die Haare um den Stab zu fixieren.

Die besten Lockenstäbe im Test - Haare die mit einem Lockenstab bearbeitet wurdenAbgesehen von diesen Unterschieden, die vor allem die Funktionen betreffen, liegen die weiteren Unterschiede in den Verarbeitungen und sonstigen Funktionen. Das Design kann sich von Geräten unterscheiden. Da ist freilich beim Kauf persönlicher Geschmack gefragt, letztendlich sollte die Funktion aber über dem Design stehen. Ferner sind Lockenstäbe auch unterschiedlich verarbeitet. Ein sehr billiges Gerät kann meist nicht dieselbe Robustheit wie ein teures Gerät aufweisen. Das gilt auch für die Beschichtung, die enorm wichtig ist. Beschichtete Stäbe verteilen die Wärme gleichmäßiger und verhindern, dass die Hitze das Haar zerstört. Ferner gibt es Unterschiede bei den Temperaturen. Das ist grundsätzlich von Gerät zu Gerät der Fall, ebenso gibt es aber auch Geräte, bei denen sich die Temperatur aktiv regeln lässt. Das kann natürlich von Vorteil sein, vor allem wenn die Locken zuweilen unterschiedlich gestaltet werden sollen. Die Gestaltung spielt auch insofern bei den Geräten eine Rolle, dass die Handhabung sehr unterschiedlich ausfallen kann. Sie sollte im Grunde nicht zu kompliziert sein.

Vorteile eines Lockenstabs

Ein Lockenstab, egal ob von Philips oder Babyliss, hat natürlich den grundsätzlichen Vorteil, dass damit leicht Locken ins Haar gedreht werden können, die auch tatsächlich halten. Es müssen nicht mehr wie früher Stäbe ins Feuer gehalten werden, da alles elektrisch funktioniert. Welche Vorteile Lockenstäbe aber haben, hängt auch von dem jeweiligen Gerät ab. Ein dicker Lockenstab bringt die Vorteile mit, dass damit sehr voluminöse Locken gemacht werden können, ebenso aber auch sanfte Wellen. Ein dünner Lockenstab hingegen eignet sich gut für kurzes Haar. Damit lassen sich auch Korkenzieherlocken machen. Zudem sind sie meist auch preisgünstiger. Der Kegellockenstab hingegen ist sehr flexibel in der Anwendung und kann zu sehr natürlichen Wellen verhelfen.

Nachteile eines Lockenstabs

Die Nachteile eines Lockenstabs hängen ebenfalls vom jeweiligen Gerät ab. Grundsätzlich ist aber zu sagen, dass ein Lockenstab mit Hitze arbeitet und Hitze zwar zur Verformung der Haare hilft, aber diesen auch schaden kann. Das darf bei der Anwendung nicht vergessen werden und spricht vor allem auch dafür, beim Kauf auf die Qualität des Lockenstabs zu achten. Festzuhalten ist aber, dass ein dicker Lockenstab nicht für kurzes Haar geeignet ist und oftmals auch teurer ist. Dünne Lockenstäbe hingegen eignen sich nicht sonderlich gut für langes oder auch dickes Haar. Kegelförmige Lockenstäbe können auch eher nur für langes Haar genutzt werden.

Bekannte Hersteller von Lockenstäben

Lockenstäbe gibt es von sehr vielen verschiedenen Marken. Gerade im preisgünstigsten Segment gibt es sicherlich auch immer wieder Marken, die unbekannt sind. Generell sollten sie darauf achten, dass sie möglichst viele Informationen über das Gerät erhalten, was bei unbekannten Marken viel schwieriger wird. Es gibt Geräte von sehr bekannten Herstellern wie Babyliss, Braun, Philips oder auch Grundig, die auch zu guten Ergebnissen führen können.

Hersteller/Modell
Philips BHB876/00

Braun Satin Hair 7 Lockenstab CU750

Remington Lockenstab Pearl CI9532

Grundig HS 5523

Produktbild
Philips BHB876/00 StyleCare Prestige Automatischer Lockenstab

Braun Satin Hair 7 Lockenstab CU750, mit IonTec und Colour Saver Technologie

Remington Lockenstab Pearl CI9532, 32 mm für große Locken, LCD-Display, hochwertige Keramikbeschichtung mit echten Perlen, schwarz

Grundig HS 5523 Keramik-Volumen und Lockenstyler, 1100 Watt, blau-silber

Temperaturstufen
3 (170 – 190 – 210 °C)

3 (feines, normales und kräftiges Haar)

9 (130-210 °C)

2 Temperatur- und Gebläsestufen

Beschichtung
Keramik mit Keratin

Keramik

Keramik

Keramik

Sonstiges
Timer 8, 10, 12 Sekunden, 30 Sekunden Aufheizzeit, Abschaltautomatik

Abschaltautomatik, 24 mm Durchmesser, Temperaturboost

30 Sekunden Aufheizzeit, Abschaltautomatik, Kabeldrehgelenk, Hitzeschutzhandschuh, 32 mm Durchmesser

Kabeldrehgelenk, 3 Thermobürsten (ø 25, 38, 50mm), feststellbare Kaltstufe

Preis
99,00 EUR

ab 35,90 EUR

29,96 EUR

23,99 EUR

Hersteller/Modell
Philips BHB876/00

Produktbild
Philips BHB876/00 StyleCare Prestige Automatischer Lockenstab

Temperaturstufen
3 (170 – 190 – 210 °C)

Beschichtung
Keramik mit Keratin

Sonstiges
Timer 8, 10, 12 Sekunden, 30 Sekunden Aufheizzeit, Abschaltautomatik

Preis
99,00 EUR

Hersteller/Modell
Braun Satin Hair 7 Lockenstab CU750

Produktbild
Braun Satin Hair 7 Lockenstab CU750, mit IonTec und Colour Saver Technologie

Temperaturstufen
3 (feines, normales und kräftiges Haar)

Beschichtung
Keramik

Sonstiges
Abschaltautomatik, 24 mm Durchmesser, Temperaturboost

Preis
ab 35,90 EUR

Hersteller/Modell
Remington Lockenstab Pearl CI9532

Produktbild
Remington Lockenstab Pearl CI9532, 32 mm für große Locken, LCD-Display, hochwertige Keramikbeschichtung mit echten Perlen, schwarz

Temperaturstufen
9 (130-210 °C)

Beschichtung
Keramik

Sonstiges
30 Sekunden Aufheizzeit, Abschaltautomatik, Kabeldrehgelenk, Hitzeschutzhandschuh, 32 mm Durchmesser

Preis
29,96 EUR

Hersteller/Modell
Grundig HS 5523

Produktbild
Grundig HS 5523 Keramik-Volumen und Lockenstyler, 1100 Watt, blau-silber

Temperaturstufen
2 Temperatur- und Gebläsestufen

Beschichtung
Keramik

Sonstiges
Kabeldrehgelenk, 3 Thermobürsten (ø 25, 38, 50mm), feststellbare Kaltstufe

Preis
23,99 EUR

Andere Marken hingegen haben sich noch mehr auf Lockenstäbe fokussiert und können auf diese Weise auch regelmäßig als Testsieger hervortreten. Beispielsweise Geräte der Marke Carrera. Ebenso sind BaByliss und Remington zu nennen, die viele gute Geräte im Programm haben.

Was beim Kauf eines Lockenstabs beachten?

Der Kauf eines Lockenstabs ist grundsätzlich keine Hexerei. Geräte kann es schon ab 10€ geben, allerdings dann natürlich in sehr einfacher Form. Andere Modelle können auch über 100€ kosten. Gekauft werden kann klassischerweise im Einzelhandel, wozu nicht nur Kaufhäuser zählen, sondern auch große Supermärkte oder auch Drogerien. Beim Kauf ist letztendlich darauf zu achten, was sie für Haare haben und welche Wünsche sie mit dem Gerät verbinden. Wenn sie kurzes Haar haben, sollten sie auf einen dünnen Lockenstab setzen. Dicke oder lange Haare dagegen werden besser mit einem dicken oder kegelförmigen Lockenstab bedient. Je dünner das Haar ist, desto anfälliger ist es auch für die Hitze. Entsprechend können sie auch auf die Extras wie eine Temperaturkontrolle achten.

Vor dem Kauf können sie auch nach Bewertungen schauen, die von Kunden erstellt worden sind. Diese enthalten zwar oftmals auch sehr persönlich gefärbte Meinungen, bieten aber dennoch gute Hinweise darauf, was sie von einem Gerät erwarten können. Ansonsten sind Lockenstäbe oftmals Geräte, die ausgiebig getestet werden. Entsprechend können sie auch schauen, was die Tests aussagen oder auch welche Modelle Testsieger geworden sind.

Fazit zum Lockenstab Vergleich und Test 2019 – Welche Lockenstäbe können überzeugen?

Der Lockenstab ist als Gerät nicht aus dem modernen Bad wegzudenken, in dem sich meist Frauen ihre Haare schön machen wollen. Die eine setzt einfach nur ab und zu darauf, sich die Haare zu wellen, die andere will täglich eine schöne Mähne vorweisen können. Dadurch gibt es heutzutage eben auch sehr viele Hersteller am Markt, die entsprechende Geräte produzieren und auch unterschiedliche Modelle bieten können. Als Kunde können sie davon profitieren, da auch gute Geräte meist keine Unsummen kosten, die Geräte aber sehr lange im Gebrauch sein können.

Letztendlich spielt vor allem eine Rolle, was für Haare sie haben. Sind sie kurz oder lang, dick oder eher dünn? Danach richtet sich dann, ob eher ein dünner, dicker oder auch kegelförmiger Lockenstab genutzt werden sollte. Weitere Präferenzen können persönlich in die Kaufentscheidung mit einfließen. Also das Design des Geräts, der Preis oder auch Extras wie eine Temperaturregelung. Kundenbewertungen und Lockenstab Tests geben Auskünfte darüber, was sie von den Geräten erwarten können.

X