Sportwetten – Was ist der besondere Kick beim Wetten?

Der besondere Kick bei SportwettenAuch wenn Sportwetten eine schon sehr lange Tradition haben, so sind sie in der Moderne natürlich sehr von den Möglichkeiten des Internets geprägt. Es gibt heute nicht nur sehr viele Anbieter für Sportereignisse am Markt, sondern auch jede Menge unterschiedlicher Wettarten und natürlich auch Sportarten, auf die gesetzt werden kann. Für Einsteiger in Sportwetten kann es manchmal nicht ganz einfach sein, den Überblick zu behalten.
 
Nicht nur gibt es eine große Auswahl an Möglichkeiten, was Sportwetten angeht, auch sind immer wieder Fragen danach zu beantworten, ob Sportwetten legal sind oder nicht. Wer zudem erfolgreich auf Sport setzen möchte, der sollte immer einige Dinge beachten. Garantien gibt es natürlich nie, aber die Chancen auf Gewinn lassen sich auf jeden Fall erhöhen. Im Folgenden Text erfahrt Ihr einen groben Einblick in die Welt der Sportwetten, von der Entstehung über die beliebtesten Sport- & Wettarten bis hin zu den bekanntesten Wettanbietern in Deutschland.

Geschichte der Sportwetten

Das Internet hat das Gesicht von Sportwetten maßgeblich verändert, doch gab es schon die ersten Wetten auf Sport lange Zeit, bevor überhaupt die ersten Bits und Bytes durch die Leitungen geschickt worden sind. Erste Überlieferungen hängen eng mit den Olympischen Spielen der Antike zusammen, die seit 776 v. Chr. alle vier Jahre in Griechenland stattfanden. Schon damals gab es Wetten, bei denen Geld oder auch anderes Vermögen auf den Ausgang von Sportereignissen gesetzt wurde. Selbst spontane Wetten, die heute den Live-Wetten entsprechen, gab es schon zu dieser Zeit. Später wurde diese Tradition auch in Rom bei Streitwagenrennen fortgesetzt.

Im Mittelalter verschwanden Sportwetten tendenziell aus dem öffentlichen Raum, was auch mit der Macht der Kirche zusammenhing. Bei Ritterturnieren wurden dennoch auch im privaten Rahmen gesetzt. Besonders im 19. Jahrhundert kamen Sportwetten wieder auf, was an der Verbreitung von vielen Sportarten lag. Alsbald gab es auch wieder Olympische Spiele, Turnen und vor allem auch den Fußball, der sich spätestens seit Anfang des 19. Jahrhunderts weltweit verbreitete. Aus dieser Zeit stammen auch noch einige britische Buchmacher, die es heute noch gibt. Mit der Technik erweiterte sich das Angebot immer mehr. Beispielsweise Wetten über das Telefon oder eben heute über das Internet am Computer oder mit dem Smartphone.

Worauf kann man Sportwetten abschließen?

Es gibt enorm viele Sportarten, insofern überrascht es auch nicht, dass auch viele verschiedene Märkte genutzt werden können. An vorderster Stelle steht natürlich der König Fußball, doch auch Tennis, Basketball oder auch Handball erfreuen sich bei den Kunden großer Beliebtheit. Wichtig für Wetten ist auch immer, dass man sich mit der jeweiligen Sportart gut auskennt.

Fußball

FußballFußball ist die weit verbreitetste Sportart überhaupt und im Grunde gibt es täglich irgendwo auf der Welt Spiele. Entsprechend überraschend es auch nicht, dass auch die Fußballwetten den größten Anteil bei den Buchmachern einnehmen. Es gibt viele Wettmöglichkeiten, die bei der gesamten Saison anfangen und bis zum nächsten Einwurf mit Live-Wetten gehen. Klassisch sind Wetten auf den nächsten Meister oder Sieger eines Turniers, ebenso gibt es aber auch Wetten zu Absteigern und Aufsteigern.
 
Ergebniswetten werden ebenfalls häufig genutzt, um etwas mehr Würze zu den normalen 3-Weg-Wetten zu erhalten, bei denen auf den Sieg einer Mannschaft oder Unentschieden getippt wird. Welt- und Europameisterschaften sind sehr beliebt, ansonsten aber auch die 1. Bundesliga aus Deutschland, die Premier League aus England oder auch die Primera Division aus Spanien.

Tennis

TennisDie Touren der ATP und WTA mit den Masters, die ATP Finals oder auch die vier Grand Slam Turniere – für Tenniswetten bieten sich über das Jahr verteilt viele Möglichkeiten zu setzen. Bei vielen dieser Turniere sind die Topspieler der Weltranglisten mit dabei, die um wichtige Punkte und Preisgelder spielen.
 
Auch beim Tennis kann auf den Ausgang eines Turniers gesetzt werden, ebenso aber auch den eines Matches oder auch nur eines einzelnen Satzes. Besonders vorteilhaft ist, dass es zum Tennis wirklich sehr viele gute Statistikseiten gibt, die für Sportwetten unerlässlich sind. Zu den French Open, US Open, Wimbledon oder auch Australian Open setzen auch gerne Gelegenheitsspieler.

Eishockey

EishockeyEishockey ist eine Sportart, die zwar auch in Europa viele Fans hat, doch vor allem in den USA und Kanada ist Eishockey eine der wichtigsten Sportarten, die in der Beliebtheit oft auch noch vor Fußball steht. Interessanterweise gibt es mit der NHL auch eine Eishockey Liga in Nordamerika, in der sowohl US-amerikanische als auch kanadische Teams spielen. Diese Liga ist auch hierzulande für Sportwetten beliebt.
 
Das gilt aber auch für die DEL, der deutschen Eishockey Liga. Gerade auch zu Welt- oder Europameisterschaften wird vermehrt auf Eishockey gesetzt. Wie beim Fußball auch können beispielsweise Torwetten gespielt werden, ebenso aber auch Tipps auf das gesamte Turnier.

Handball

HandballIm Gegensatz zum Fußball oder auch Eishockey fallen beim Handball Spiele sehr viele Tore. Es ist eine enorm schnelle Sportart, die ihren ganz eigenen Reiz ausmacht. Entsprechend sind auch Live-Wetten etwas anders als beispielsweise beim Fußball. Dennoch kann natürlich auf Meister, Turniersieger oder auch Matchsieger gesetzt werden.
 
Handball wird für gewöhnlich in der Halle gespielt und ist vor allem in Europa sehr beliebt. Aber auch in Nordafrika oder in manchen Teilen von Südamerika wird Handball gespielt. Beliebte Ligen, auf die natürlich auch gesetzt werden kann, sind die deutsche Bundesliga, die spusu Liga in Österreich oder auch die Handball League in der Schweiz.

Pferde

PferdeInteressant an Pferdewetten ist, dass sie eine ziemlich lange Tradition haben. Die heutigen Sportarten in Bezug auf Pferderennen haben sich in England entwickelt, doch auch schon im antiken Rom gab es Pferderennen, auf die gesetzt werden konnte. Heute gibt es ausgewählte Rennen auf der gesamten Welt, auf die sehr klassisch gesetzt werden kann.
 
Natürlich sitzt der Kunde dabei nicht direkt an der Rennbahn, aber dafür bieten sich auch Live-Wetten an, bei denen noch schnell auf das ein oder andere Pferd gesetzt werden kann. Mittlerweile gibt es auch virtuelle Pferderennen, auf die gesetzt werden kann und die auch immer beliebter werden.

Basketball

BasketballBasketball ist auch eine der Sportarten, die in den USA eine ganz große Rolle spielt und dort den Fußball hinter sich lässt. Die NBA gilt als die stärkste Basketball-Liga der Welt und entsprechend setzen auch hierzulande viele auf diese Liga. Aber auch in Europa wird sehr viel Basketball gespielt. Beispielsweise in der Basketball Bundesliga in Deutschland, der A1 Ethniki in Griechenland auch der A1 Liga in Kroatien.
 
Entsprechend beliebt sind auch im Basketball Welt- und Europameisterschaften. Gesetzt werden kann auf die Sieger, ebenso sind aber auch Über-/Unter-Wetten für Basketball beliebt, da regelmäßig sehr viele Körbe fallen. Das genaue Ergebnis spielt dagegen beim Basketball seltener eine Rolle.

Boxen

BoxenFür viele gehören die Sportwetten zum Boxen einfach dazu. Es gibt zwar weltweit fast täglich irgendwo Kämpfe, aber natürlich sind es die große Kämpfe um die Titel in verschiedenen Gewichtsklassen. Darauf bereiten sich die Boxer monatelang vor und auch die Märkte für Boxen-Wetten sind entsprechend beliebt.
 
Klassisch wird natürlich auf einen Sieger gesetzt. Genauso ist es aber auch möglich, zu setzen, ob ein Kampf über die volle Distanz geht oder nach einer bestimmten Runde endet. Live-Wetten beziehen sich meist auf die aktuelle Runde und der Frage, ob ein KO möglich ist.

Volleyball

VolleyballBeim Volleyball gibt es ebenfalls nationale Ligen und internationale Wettbewerbe. Volleyball ist auch eine olympische Sportart, entsprechend gibt es hier oft genug Wetten. Das Spiel verhält sich ganz anders als beispielsweise Fußball, Eishockey oder Basketball. Theoretisch könnte man Volleyball als eine Art Mischung aus Handball und Tennis verstehen.
 
Seinen Ursprung hat Volleyball in den USA. Dort wurde es von William G. Morgan erfunden, der zuvor schon James Naismith, den Erfinder des Basketballs kennenlernte. Volleyball sollte als sanftere Alternative zum Basketball dienen. Entsprechend ist Volleyball sowohl in Nordamerika als auch Europa sehr beliebt, wird aber weltweit gespielt.

Tischtennis

TischtennisUngefähr Ende des 19. Jahrhunderts entstand die Sportart Tischtennis, das auch als Ping Pong bekannt ist. Gespielt wird mit Schlägern, einem kleinen Ball und einer Tischtennis-Platte. Tischtennis ist eine recht verbreitete Sportart, die beispielsweise auch auf Schulhöfen gespielt wird.
 
In Deutschland gibt es sehr viele Tischtennis-Vereine, ebenso auch in Großbritannien oder Frankreich. Sehr beliebt ist Tischtennis aber auch in China und Russland. Es gibt nationale Ligen und auch internationale Wettbewerbe. Gesetzt werden kann ähnlich wie beim Tennis, also auf einen Gesamtsieger oder auch auf einzelne Sätze.

E-Sport

E-SportMittlerweile ist E-Sport ganz normal geworden und erfreut sich auch in der Mitte der Gesellschaft immer größerer Beliebtheit. Gemeint sind damit Wettbewerbe in bestimmten Videospielen, die eben kompetitiv ausgeführt werden. Beliebte und sehr bekannte E-Sport-Titel sind beispielsweise League of Legends, StarCraft, Counter-Strike oder auch Quake.
 
Mittlerweile gibt es auch große Gewinnsummen für die Spieler, die international um Titel spielen. E-Sport kann deshalb als Sport bezeichnet werden, da für Höchstleistungen enorme körperliche Anstrengungen erforderlich sind. Viele Buchmacher haben heute E-Sport Wettbewerbe im Programm.

Worauf sollte man beim Sportwetten achten?

Sportwetten sind von der Idee her recht simpel, da eben auf einen bestimmten Ausgang gesetzt wird. Doch vor allem mit den heutigen Möglichkeiten ist das Thema doch recht Komplex geworden, sodass auf einige Dinge zu achten ist.

Quoten

Die Quoten sind das Herzstück von Sportwetten. Sie enthalten gleich mehrere Informationen. Zum einen die Wahrscheinlichkeit, mit der ein Ereignis eintritt, zum anderen den möglichen Gewinn für den Kunden. In Europa werden meist Dezimalquoten genutzt, bei denen gilt, dass ein Ereignis umso wahrscheinlicher ist, je niedriger die Quote ist. Wenn nun ein Kunde auf ein Ereignis zur Quote 2.0 setzt, erhält er im Falle eines Gewinns das Zweifache von seinem Einsatz. Das bedeutet auch: Je wahrscheinlicher ein Ereignis eintritt, desto niedriger der mögliche Gewinn. Am häufigsten werden die Bundesliga Quoten überprüft, da es die beliebtesten Wetten in Deutschland sind.

Sicherheit

SicherheitFür Kunden sollte Sicherheit sehr wichtig sein, da immerhin bei Wettanbietern die eigenen Daten angegeben werden und auch Geld eingesetzt wird. Entsprechend sollte bei bekannten Buchmachern gesetzt werden, über die es bereits Erfahrungswerte gibt. Ist ein Wettanbieter ganz unbekannt, sollte erst einmal Abstand genommen werden.
 
Sicherheit ist auch bei den Zahlungsarten wichtig und den Verschlüsselungsmethoden. Wer in Deutschland die bekannten Buchmacher nutzt, kann aber auf der sicheren Seite sein. Natürlich gilt auch immer, sich ein sicheres Passwort zu geben.

Seriosität / Lizenz

Woran lässt sich erkennen, ob ein Wettanbieter wirklich seriös ist und man dort sicher seine Wetten abschließen kann? Dafür gibt es verschiedene Indikatoren. Einer der wichtigsten besteht in der Sportwetten Lizenz. In Europa bieten viele Anbieter mit Lizenzen aus Malta oder Gibraltar an. In Deutschland gab es lange Zeit nur Lizenzen für Schleswig-Holstein, mit 2021 wird es aber auch für Gesamt-Deutschland Sportwetten Lizenzen geben. Erfahrungswerte spielen auch immer eine Rolle. Wettanbieter Vergleiche zeigen Erfahrungen anderer Kunden mit Buchmachern, sodass ein Eindruck davon entsteht, wie seriös ein Wettanbieter ist.

Support

SupportDas eigene Geld kommt zum Einsatz, entsprechend will man sich als Kunde auch in guten Händen wissen. Der Kundenservice ist ein guter Indikator dafür, wie ernst dem Buchmacher die Kundenzufriedenheit ist. Es kann immer mal wieder vorkommen, dass ein Kunde Fragen für den Support hat, das ist etwas ganz normales. Manchmal funktioniert irgendetwas nicht oder es wird schlichtweg etwas übersehen.
 
Manche Buchmacher sind hier wirklich sehr vorbildlich und bieten neben E-Mail-Kontakt auch eine Telefonnummer oder Live-Chat an. Es gibt also definitiv Punkte dafür, wenn Kundenanfragen schnell, kompetent und freundlich beantwortet werden.

Bewertungen / Erfahrungen

Das Internet hat zwar sehr viele Wettanbieter hervorgebracht, aber daneben auch sehr viele Kunden, die ihre Erfahrungswerte teilen. Es gibt genug Seiten im Internet, auf denen man sich über Wettanbieter informieren kann. Meist finden die Bewertungen für verschiedene einzelne Aspekte statt, beispielsweise die Quoten, das Wettangebot und den Service. Am Ende ergibt sich dann auch noch eine Gesamtbewertung. Gerade für Einsteiger können solche Wettanbieter Bewertungen sehr hilfreich sein.

Willkommensbonus

WillkommensbonusEs gibt eigentlich kaum einen Wettanbieter, der nicht in irgendeiner Form einen Willkommensbonus parat hält. Gemeint sind damit Bonusangebote, die sich speziell an Neukunden richten. Meist handelt es sich dabei um einen Aufladebonus. Der Kunde lädt also erstmals sein Konto auf und sein Betrag wird um eine bestimmte Menge an Gratis-Guthaben erhöht.
 
Aufpassen muss man jedoch bei den Bonusbestimmungen. Diese regeln, was der Kunde mit dem Bonusgeld alles anstellen kann und ab wann eine Auszahlung möglich ist. Meistens ist dieser Bonus an eine Mindestquote gebunden (sehr oft 1,8) und an bestimmte Umsatzbedingungen (z.B. 5x Bonussumme umsetzen) sowie einen Zeitraum, in dem das geschafft werden muss.

Auswahl der Sportarten zum Wetten

Sportarten gibt es sehr viele und bei den meisten Buchmachern gibt es immer eine große Auswahl die bei Fußball und Tennis anfängt, aber durchaus auch E-Sport, Darts, Marbula One oder auch Pool beinhalten kann. Bei der Auswahl der Sportarten, auf die gesetzt wird, sind einige Dinge zu beachten. Zum einen sollte man sich bestens in der Sportart oder zumindest auch entsprechenden Liga auskennen, auf die gesetzt werden soll. Außerdem gibt es auch Sportarten, bei denen mehr Informationen und Statistiken vorhanden sind. Keinesfalls sollte einfach blind auf irgendein Spiel oder Sport gesetzt werden, von dem man nicht viel Ahnung hat.

Die unterschiedlichen Wettarten

Einfach nur auf den Sieger eines Spiels zu setzen, geht natürlich immer. Aber die Welt der Sportwetten bietet eine ganz große Anzahl von Wettarten, die jeweils ganz andere Aspekte eines Matches im Blick haben. Entsprechend lohnt es sich, mal genauer zu schauen, um die besten Gewinnquoten zu erhalten.

Ergebniswette

Die Ergebniswette ist recht einfach erklärt. Hierbei geht es darum, das genaue Endergebnis eines Matches zu bestimmen. Beim Fußball ist die Ergebniswette recht beliebt und bietet meist auch höhere Quoten als die 3-Weg-Wette, da es eben auch schwieriger ist. Bei Sportarten wie Basketball, wo sehr viele Körbe gemacht werden, sind Ergebniswetten seltener.

2-Weg- und 3-Weg-Wette

Bei den 2-Weg- bzw. 3-Weg-Wetten wird nicht auf das genaue Ergebnis gesetzt, sondern nur auf die Tendenz. Gewinnt Mannschaft A oder Mannschaft B oder endet das Spiel in einem Unentschieden. 3-Weg-Wetten werden meist auch mit 1X2 angegeben. Beim Tennis gibt es meist nur die 2-Weg-Wette, also den Sieg von Spieler A oder Spieler B.

Personenbezogene Wetten

Personenbezogene WettenStatt auf Ergebnisse oder Turniersieger zu setzen, kann der Fokus sich auch auf einzelne Spieler richten. Beispielsweise auf Torschützen. Oft gibt es dann beim Fußball, zumindest bei höherklassigen Spielen, die Möglichkeiten auf alle Spieler zu setzen, die im Spiel involviert sind. Dann wird beispielsweise darauf gewettet, wer das erste Tor schießt oder ob ein Spieler überhaupt in dem Spiel trifft.
 
In diesem Bereich gibt es auch sehr viele Spezialwetten. Zum Beispiel ob Spieler Xy Torschützenkönig wird, ist zwar in gewisser Weise eine Langzeitwette, aber dennoch eine personenbezogene Wette, weil Sie sichja auf Spieler Xy bezieht. Zudem kann vereinzelt auch Verwarnungen wie gelbe und rote Karten gewettet werden.

Halbzeit bzw. Endstand-Wetten

Bei diesen Wettarten wird nicht alleine auf das Endergebnis gesetzt, sondern die Halbzeit mit in Betracht gezogen. Gesetzt werden kann beispielsweise darauf, wie es nach der Halbzeit und wie es am Ende steht. 1X würde in diesem Fall bedeuten, dass zur Halbzeit die Heimmannschaft führt, das Spiel aber mit einem Unentschieden endet.

Doppelte Chance Wetten

Die doppelte Chance verbindet zwei Wettausgänge miteinander – oftmals der 3-Weg-Wette. Gesetzt wird dann nicht alleine nur auf ein Ereignis, sondern auf zwei mögliche Ausgänge. Beispielsweise 1X. In diesem Fall würde der Spieler gewinnen, wenn die Heimmannschaft gewinnt oder aber das Spiel mit einem Unentschieden endet. Die doppelte Chance erhöht die Gewinnchancen, senkt aber die Quoten.

Langzeitwetten

LangzeitwettenWährend ein Spiel meist nur einen Nachmittag lang dauert und der Sieger schnell feststeht, geht es bei einer Saison um den Gesamtverlauf einer Spielzeit. Genau danach richten sich Langzeitwetten. Gesetzt wird zum Beispiel auf den zukünftigen Bundesliga Meister, was aber erst in ungefähr einem Jahr feststehen wird. Genauso kann auch auf den Sieger einer Weltmeisterschaft gesetzt werden. Langzeitwetten laufen also grundsätzlich über einen längeren Zeitraum.
 
Der größte Vorteil hierbei ist, dass die Anbieter die Quoten für die Langzeitwette auch nur ungefähr abschätzen können. Wer also regelmäßig die Augen offen hält und beim Anbieter nach fehlerhaften Quoten sucht, kann mit den Langzeitwetten einen richtigen Reibach machen.

Kombiwetten

Bei der Einzelwette setzt ein Kunde auf den Ausgang eines Spiels und erhält dafür eine bestimmte Quote. Kombiwetten bieten die Möglichkeit, mehrere Einzelwetten miteinander zu verbinden. So kann darauf gesetzt werden, dass in Spiel 1 Mannschaft A gewinnt und in Spiel 2 Mannschaft B. Dadurch ergibt sich für den Kunden eine höhere Quote, als wenn er auf die Spiele einzeln setzen würde. Allerdings gewinnt er auch nur, wenn beide Ergebnisse richtig sind.

Systemwetten

Die Systemwetten gehen noch einen Schritt weiter als die Kombiwetten. Hierbei werden mehrere Spiele miteinander verbunden, allerdings kann es unterschiedliche Gewinnwege geben. Beispielsweise beim System “3 von 4”. Das bedeutet, dass nur drei von vier Tipps richtig sein müssen, egal um welche Spiele es sich handelt. Systemwetten können sehr komplex sein, bieten aber recht gute Gewinnchancen, da Tipps auch mal falsch sein können.

Sure Bets

Sure BetsBei der sogenannte Surebet handelt es sich um eine sichere Wette. Gemeint ist damit, dass der Kunde so setzt, dass er am Ende auf jeden Fall einen Gewinn erhält. Das ist eigentlich nicht bei einem einzelnen Wettanbieter möglich, durchaus aber in der Kombination mit mehreren Buchmachern. So wird bei einem Wettanbieter auf Sieger A gesetzt, bei dem anderen auf B.
 
Gewinn gibt es dann auf jeden Fall. Allerdings ist es selten, dass der Gewinn auch wirklich den Einsatz übersteigt. Aber wie heißt es so schön, Kleinvieh macht auch Mist. Das schwierige an den Sure Bets, sie überhaupt ausfindig zu machen. Zudem müssen mehrere Wettkonten bei verschiedenen Wettbüros existieren, sonst braucht Ihr es gar nicht zu versuchen.

Bonuswetten / FreeBet

Wettanbieter haben oft allerlei Bonusangebote im Programm. Für Sportwetten sind das manchmal Bonus- oder Jokerwetten. Bei letzterer kann gesetzt werden und wenn der Tipp falsch ist, gibt es vom Buchmacher den Einsatz wieder zurück. Gratiswetten können von Anfang an einfach so eingesetzt werden. Allerdings sind solche Bonusangebote oft auch an Bedingungen geknüpft, die vorher genau durchgelesen werden sollten.

Top Wettbüros und Buchmacher in Deutschland

Gerade für Einsteiger kann die Suche nach einem Wettanbieter in Deutschland nicht ganz einfach sein. Daher bietet es sich aber auch an, einfach bei den folgenden Wettanbietern die ersten Schritte zu gehen. Dabei handelt es sich um die besten Wettanbieter in Deutschland, bei denen gute Quoten, ein großes Wettangebot und auch ein hohes Maß an Sicherheit zu finden sind.

Bwin.de

BwinBwin ist ein österreichischer Wettanbieter, der vor allem im deutschsprachigen Raum enorm bekannt und somit auch einer der wichtigsten Buchmacher ist. 1997 wurde Bwin gegründet. Auf jeden Fall kann Bwin mittlerweile mit viel Erfahrung punkten. Sicherheit und Kundenservice werden hier großgeschrieben. Wer gerne ein großes Wettangebot haben möchte, das viele Sport- und auch Wettarten abdeckt, ist hier an der richtigen Adresse. Die Quoten sind meist grundsolide und auch ein Bwin Bonus lässt nicht lange auf sich warten. Genutzt werden kann Bwin sowohl über den Computer, ebenso aber auch mobil. Dafür bietet Bwin auch eine eigene App an, die das Setzen noch einfacher macht.

Unibet.de

UnibetDie Wurzeln von Unibet sind in Schweden zu finden, wo da Unternehmen 1997 gegründet worden ist und somit auch schon fast von Anfang an Wetten über das Internet anbietet. Unibet ist breit aufgestellt und kann vor allem mit der Transparenz und der Sicherheit punkten, die ganz großgeschrieben werden. Kunden können sich sicher sein, hier bei einem seriösen Wettanbieter zu setzen. Das Wettprogramm ist sehr breit gefächert, sodass auch exotischere Sportarten zu finden sind oder kleinere Events. Auch Unibet kann mobil und mit einer eigenen App genutzt werden. Vor allem auch beim Unibet Bonus ist der Buchmacher sehr stark aufgestellt.

Sunmaker.de

SunmakerDie Marke Sunmaker ist sehr bekannt, da sie aus dem Hause der Gauselmann-Gruppe kommt, die für viele Spielautomaten verantwortlich ist. Irgendwann hat sich die berühmte Sonne auch auf das Feld der Sportwetten gewagt, wo viele gute Quoten zu finden sind. Die Stärken von Sunmaker liegen zunächst auch im Wettprogramm, da hier viele Sportarten vertreten sind und das Angebot auch in der Tiefe überzeugen kann. Ebenfalls positiv genannt werden müssen die Zahlungsmöglichkeiten sowie die Sunmaker Bonus Angebote. Natürlich kann Sunmaker auch mobil genutzt werden, beispielsweise am Smartphone mit der entsprechenden App. Die Webseite ist übersichtlich gestaltet und erlaubt auch Anfängern einen leichten Einstieg.

Tipico.de

TipicoDas Unternehmen Tipico ist ebenfalls im deutschsprachigen Raum sehr bekannt und zählt hier zu den wichtigsten Anbietern. Das überrascht nicht, da die Wurzeln in Österreich zu finden sind, wo Tipico Sportwetten 2004 gegründet worden ist. Tipico kann gleich in mehreren Feldern punkten und ist daher sowohl für Anfänger als auch alte Hasen ein guter Tipp. Sicherheit wird bei Tipico sehr ernst genommen, was natürlich auch die Ein- und Auszahlungsmethoden betrifft. Stark aufgestellt ist Tipico zudem bei den Wettquoten, die oftmals richtig stark sind und der Konkurrenz voraus. Per App kann Tipico auch sehr bequem mobil genutzt werden. Was das Wettangebot anbelangt, gibt es eigentlich kaum offene Wünsche.

Bet3000.de

Bet3000Bei Bet3000 handelt es sich zumindest verhältnismäßig um einen noch recht jungen Wettanbieter. Tatsächlich ist Bet3000 aber 2009 aus der Wettannahme Simon Springer hervorgegangen, sodass die Leute dahinter auch keine absoluten Anfänger gewesen sind. Von Anfang an hat Bet3000 eine ganz große Stärke bewiesen, mit der man die Konkurrenz absolut nicht zu scheuen braucht. Bet3000 hat regelmäßig die besten Wettquoten am Markt. Und auch beim Bet3000 Bonus sieht es ziemlich gut aus, sodass Kunden immer mal mit Extraguthaben setzen können. Sicherheit und die Webseite sind vorbildlich, was auch für die mobile App von Bet3000 gilt. Das Wettprogramm bietet sehr viele Sportarten und Ligen, ebenso aber auch Livewetten. Positiv zu nennen ist auch der Kundenservice von Bet3000.

Fazit zu Sportwetten und Wetten auf Sportereignisse

Eigentlich schon seit es sportliche Wettbewerbe gibt, hat es auch Sportwetten gegeben. Was in der Antike begonnen hat, wird heute im Internet mit zahlreichen Wettanbietern fortgesetzt. Für Einsteiger gibt es so erst einmal die Qual der Wahl, doch mit etwas Zeit wird man die vielen verschiedenen Wettarten und Wettanbieter kennenlernen. Wichtig ist immer, dass man auf Sportarten setzt, über die auch Wissen vorhanden ist.

Wer auf der Suche nach einem Wettanbieter ist, hat in Deutschland auf jeden Fall eine gute Auswahl. Ab 2021 wird es auch deutsche Lizenzen geben, sodass Sportwetten ganz legal genutzt werden können. Zu achten ist bei der Auswahl auf die Wettquoten, das Wettprogramm und auch den Kundenservice sowie die Sicherheit. Viele Sportwetten Portale bieten Erfahrungsberichte an, mit denen man sich über die Buchmacher informieren kann.

X