Waffeleisen Vergleich – die besten Waffeleisen für die Küche

In vielen Haushalten ist das Waffeleisen genauso normal wie der Toaster. Es handelt sich beim Waffeleisen um ein Gerät, mit dem fast jeder etwas anfangen kann, weil die meisten eben auch Waffeln mögen. Waffeleisen lohnen in der Anschaffung, denn die Kosten sind schnell wieder mit vielen leckeren Waffeln reingeholt, die damit über Jahre gebacken werden können. Ein gutes Waffeleisen nimmt mindestens die Hälfte der Arbeit ab. Es sorgt für optimale Ergebnisse, damit dem guten Geschmack nichts im Wege stehen kann. Doch die große Frage ist natürlich, welches Waffeleisen sie sich kaufen sollen? Es gibt am Markt enorm viele verschiedene Geräte. Entsprechend haben sie die Qual der Wahl. Lesen sie folgend, worauf es bei einem guten Waffeleisen ankommt.

Hersteller/Modell
ROMMELSBACHER WA 1000/E Waffeleisen

Krups FDD95D Waffelautomat Professional

Gastroback 42419 Waffeleisen

Domo DO 9047W Waffelautomat

Produktbild
ROMMELSBACHER WA 1000/E Waffeleisen (1000 Watt, 18cm Durchmesser, hochwertige Antihaftbeschichtung) Edelstahl

Krups FDD95D Waffelautomat Professional

Gastroback 42419 Design Waffeleisen Advanced EL, integrierte Heizelemente, 950 Watt Hochleistungsthermostat für luftig, leichte Waffeln, Metall, metallic

Domo DO 9047W Waffelautomat (1400 Watt, für extra dicke quadratische belgische / brüsseler Waffeln)

Material
gebürsteter Edelstahl

Edelstahl

Metall

Edelstahl rostfrei

Stromverbrauch
1000 Watt

1200 Watt

950 Watt

1400 Watt

Besonderheit
Antihaftbeschichtung, Thermostat, Kabelaufwicklung, wärmeisolierter Griff, 2 Kontrolllampen

Antihaftbeschichtung, abnehmbare Backform, spülmaschinengeeignet, mehrstufiger Temperaturregler, großer wärmeisolierter Handgriff, Backraum um 180° drehbar

Antihaftbeschichtung, einstellbarer Bräunungsgrad, Drehvorrichtung, akustisches Signal, Kaltgriff und Auffangschale

Antihaftbeschichtung, Backampel, Thermostat, Spezial-Deckel der mit dem Teig „wächst“

Preis
45,99 EUR

132,14 EUR

103,99 EUR

37,40 EUR

Hersteller/Modell
ROMMELSBACHER WA 1000/E Waffeleisen

Produktbild
ROMMELSBACHER WA 1000/E Waffeleisen (1000 Watt, 18cm Durchmesser, hochwertige Antihaftbeschichtung) Edelstahl

Material
gebürsteter Edelstahl

Stromverbrauch
1000 Watt

Besonderheit
Antihaftbeschichtung, Thermostat, Kabelaufwicklung, wärmeisolierter Griff, 2 Kontrolllampen

Preis
45,99 EUR

Hersteller/Modell
Krups FDD95D Waffelautomat Professional

Produktbild
Krups FDD95D Waffelautomat Professional

Material
Edelstahl

Stromverbrauch
1200 Watt

Besonderheit
Antihaftbeschichtung, abnehmbare Backform, spülmaschinengeeignet, mehrstufiger Temperaturregler, großer wärmeisolierter Handgriff, Backraum um 180° drehbar

Preis
132,14 EUR

Hersteller/Modell
Gastroback 42419 Waffeleisen

Produktbild
Gastroback 42419 Design Waffeleisen Advanced EL, integrierte Heizelemente, 950 Watt Hochleistungsthermostat für luftig, leichte Waffeln, Metall, metallic

Material
Metall

Stromverbrauch
950 Watt

Besonderheit
Antihaftbeschichtung, einstellbarer Bräunungsgrad, Drehvorrichtung, akustisches Signal, Kaltgriff und Auffangschale

Preis
103,99 EUR

Hersteller/Modell
Domo DO 9047W Waffelautomat

Produktbild
Domo DO 9047W Waffelautomat (1400 Watt, für extra dicke quadratische belgische / brüsseler Waffeln)

Material
Edelstahl rostfrei

Stromverbrauch
1400 Watt

Besonderheit
Antihaftbeschichtung, Backampel, Thermostat, Spezial-Deckel der mit dem Teig „wächst“

Preis
37,40 EUR

Wie genau funktioniert ein Waffeleisen?

Bevor man sich die Frage stellt, was ein gutes Waffeleisen überhaupt ausmacht, gilt es die Frage zu klären, wie ein Waffeleisen eigentlich genau funktioniert. Im Grunde ist es ein recht einfaches Gerät, dessen Tücken aber natürlich im Detail liegen. Ein Waffeleisen besteht aus zwei Platten, die zusammengeklappt werden und elektrisch aufgeheizt werden können. Beide Platten passen ganz genau aufeinander und haben die typische Waffelform zu bieten, also fünf Herzen, die eine Art Blume bilden. Die Theorie ist simpel: Das Gerät wird erhitzt und der flüssige Teig auf die untere Platte gegossen. Danach wird das Gerät geschlossen und nach kurzer Zeit kommt eine leckere gut gebräunte und durchgebackene Waffel zum Vorschein, die nur noch aus dem Gerät entfernt werden muss.

Viele Waffeleisen erhitzen sich, sobald der Stecker eingesteckt wurde. Andere haben hingegen einen Regler, der das Gerät einschaltet und mit dem auch die Temperatur geregelt werden kann. Auch gibt es meist Kontrollleuchten, die anzeigen, wann die Waffeln fertig durchgebacken sind. Doch gerade bei den Ausstattungen und Funktionen gibt es auch Unterschiede zwischen den Geräten.

Die Vorteile eines Waffeleisens

Warum sollen sie sich überhaupt ein Waffeleisen kaufen? Der wichtigste Grund ist sicherlich der, dass sie Waffeln mögen – oder zumindest jemand in ihrem Haushalt. Aber warum dann ein solches Gerät? Theoretisch können sie den Teig natürlich auch an anderer Stelle backen, aber das ist zum einen wesentlich komplizierter ohne Waffeleisen, noch dazu lässt sich dann auch nicht die typische Waffelform erreichen. Ein Waffeleisen ist also nicht einfach nur irgendein Gerät, das Platz in ihrem Küchenschrank verschwendet, sondern tatsächlich in vielen Fällen vorteilhaft.

Zum einen ist ein Waffeleisen schnell aufgebaut. Dazu einfach nur aus dem Schrank holen und Stecker einstecken. Das war es auch schon. Auch die Reinigung ist schnell durchzuführen, da eben nur die beiden Platten und vielleicht ein paar Zwischenräume gereinigt werden müssen. In Sachen Stromverbrauch gibt es ebenso Vorteile, da sie im Gegensatz zu einem Backofen das Eisen viel gezielter nutzen können. Grundsätzlich liegen die Vorteile aber bei der Zubereitung selbst: Ein Waffeleisen macht die Arbeit zu einem Klacks, zudem können sie auch ganz spontan verschiedene Rezepte oder Garnierungen für die einzelnen Waffeln ausprobieren.

Die Nachteile eines Waffeleisens

Das Waffeleisen steht auf einem HolztischDie Nachteile sind zwar tendenziell marginal, sollten aber auch bedacht werden. Zum einen ist ein Waffeleisen ein zusätzliches Gerät in der Küche, für das es natürlich auch Stauraum braucht. Wenn sie dann auch noch einen Toaster haben, vielleicht auch noch einen Sandwich-Maker, wird es vielleicht bald schon enger. Heutzutage gibt es viele verschiedene Küchengeräte, da will also gut überlegt sein, ob sie sich noch ein weiteres zulegen. Auch bei der Benutzung müssen sie darauf achten, dass sie zumindest von einer Stromquelle abhängig sind und sich hohe Hitze entwickeln kann. Wenn es um die Zubereitung geht, dann ist ein Waffeleisen zwar enorm praktisch, aber eben auch in der Menge begrenzt. Mit den meisten Geräten kann immer nur eine Waffel zugleich gebacken werden. Wenn sie also Waffeln für beispielsweise sehr viele Gäste backen wollen, geht das natürlich auch in die Zeit. Zudem gibt es auch große Unterschiede bei den Geräten. Die Backqualität kann sehr unterschiedlich sein. Es kann also auch sein, dass sie schlichtweg nicht mit der Backqualität zufrieden sein werden. Daher ist es auch so wichtig, auf die Unterschiede verschiedener Waffeleisen zu achten.

Unterschiede von Waffeleisen

Grundsätzlich können sich Waffeleisen natürlich in der Qualität unterscheiden, aber es lassen sich auch sehr gezielt Aspekte aufgreifen, anhand derer ein Waffeleisen Vergleich möglich ist. Das betrifft unter anderem die Beschichtung des Eisens, ebenso aber auch die Leistung oder das Vorhandenseins eines Temperaturreglers. Um die Unterschiede und Eigenarten der verschiedenen Waffeleisen herauszufinden, empfiehlt es sich vor dem Kauf die Bewertungen und Kommentare anderer Käufer durchzulesen. Oft lassen sich so versteckte Mängel rauslesen, die sich erst beim Einsatz des Gerätes zeigen.

Die Leistung eines Waffeleisens

Bei der Leistung des Gerätes geht es um zwei Dinge. Zum einen darum, wie viel Strom ein Gerät verbraucht, zum anderen darum, wie viel Wärme es produzieren kann. Das lässt sich über die Wattzahl erkennen. Die meisten Geräte liegen in einem Bereich von 630 bis 1500 Watt. Mehr Watt bedeutet nicht automatisch auch bessere Leistung oder bessere Ergebnisse, obschon meist preisgünstige Geräte auch weniger Watt-Leistung erbringen. Mehr Watt bedeuten auf jeden Fall auch einen höheren Stromverbrauch.

Antihaftbeschichtung

Wenn ein Waffeleisen keine Antihaftbeschichtung hatSpätestens wenn sie erst einmal Teig an den Platten kleben haben, der sich nicht so leicht entfernen lässt, werden sie dankbar für eine gute Antihaftbeschichtung sein. Die gibt es zwar tendenziell bei allen Geräten, aber es gibt Unterschiede in der Qualität. Eine gute Beschichtung sorgt dafür, dass der Teig nicht an den Platten ankleben kann. Zum einen führt das zu einer Langlebigkeit des Gerätes, zum anderen werden dadurch keine Waffeln in ihrer Form zerstört. Zudem sollte darauf geachtet werden, dass nicht zu viel Teig in das Waffeleisen gegeben wird, da dieser sonst an den Seiten rauquillt und im schlimmsten Fall auch noch anbrennt. Dann muss das Gerät im Nachgang aufwändig gereinigt werden.

Die Form des Waffeleisens

Wenn es um Waffeln geht, kommen den meisten direkt auch Bilder dazu in den Kopf. Das liegt daran, dass es typische Waffelformen gibt. Und die hängen natürlich vom Gerät ab. Daher unterscheiden sich die Geräte auch darin. Beispielsweise gibt es die typischen belgischen und herzförmigen Waffeln. Auch in der dicke und Größe der Gitter unterscheiden sie sich. Manche Geräte ermöglichen sogar einen Austausch der Platten, um zum Beispiel bestimmte Formen wie Tiere und Gesichter darstellen zu können. Hier spielt die persönliche Vorliebe eine große Rolle. Wer sich also immer gewundert hat, wieso die belgischen Waffeln mit Vanille-Eis im Eiscafé so schöne Formen hatte, der weiss das ein Waffeleisen mit spezieller Form zum Einsatz gekommen ist. Bei einem Besuch im Restraurant & Cafe Edelweiss in Ettal, ist der Genuß von bayerischer Küche und hausgemachten Kuchen möglich. Wo es Kuchen gibt, sind Waffeln nicht weit entfernt und wie Formen der Waffeln in einem Cafe direkt vor dem Benediktinerkloster Ettal ausschauen, darf jeder Besucher sich überraschen lassen. Das Restaurant & Cafe Edelweiss (Web: restaurant-edelweiss-ettal.de) befindet sich am Kaiser-Ludwig-Platz 3, in 82488 Ettal.

Material des Gehäuses

Ein Waffeleisen besteht innen aus den Platten, die sich erhitzen. Außen aber gibt es das Gehäuse. Zwei Materialien sind hier die Regel: einmal Kunststoff und dann noch Metall. Oftmals auch in der Kombination. Metall sieht häufig edler aus, kann aber auch bei der Benutzung stärker aufheizen als Kunststoff.

Temperaturregler

Ein Temperaturregler ist nicht an jedem Gerät verbaut. Es gibt viele Geräte, bei denen das Waffeleisen einfach eingeschaltet wird und nur über eine Temperatur verfügt. Per Temperaturregler kann die Wärme angeglichen werden. Das kann notwendig sein, wenn sie vielleicht unterschiedliche Rezepte nutzen wollen. Selbst wenn sie das nicht explizit brauchen, kann es natürlich nicht schaden, die Temperatur regeln zu können.

Bekannte Hersteller von Waffeleisen

Ein Waffeleisen ist heutzutage kein allzu exotisches Gerät mehr. Ganz im Gegenteil: Viele Firmen, die Technik herstellen, haben auch ein Waffeleisen im Angebot. Umso wichtiger da die Übersicht zu behalten. Es gibt einige Hersteller, die zu empfehlen sind, da sich Qualität, die Preisgestaltung und auch die Modellvielfalt bewährt haben.

Hersteller/Modell
Cloer 1621 Waffelautomat für klassische herzchen-Waffeln

Tefal WD170D Waffeleisen Brüssler/Belgische Art

Krups FDK 251 Waffeleisen, für Belgische Waffeln

SEVERIN WA 2107 Waffelautomat

Produktbild
cloer 1621 Waffelautomat für klassische herzchen-Waffeln / 930 W/Waffelgröße 15,5 cm/stufenlos wählbarer Bräunungsgrad/weiß, Metall

Tefal WD170D Waffeleisen Waffle Time, Brüssler/Belgische Art, 700 W, edelstahl/schwarz

Krups FDK 251 Waffeleisen, 850 Watt für Belgische Waffeln, schwarz - edelstahl

SEVERIN WA 2107 Waffelautomat (1.200 W, mit LED-Display) edelstahl

Material
Metall

Edelstahl

Edelstahl

Edelstahl

Stromverbrauch
930 Watt

700 Watt

850 Watt

1.200 Watt

Besonderheit
Antihaftbeschichtung, Fettauffangrille, platzsparende Aufbewahrung

Antihaftbeschichtung, wärmeisolierter Griff mit Sicherheitsverschluss und Anti-Rutsch-Füße, platzsparende Aufbewahrung, Kabelaufbewahrung

Antihaftbeschichtung, wärmeisolierter Griff, Netzkontrolleuchte rot und Temperaturkontrolleuchte grün, vertikale Aufbewahrung möglich

Antihaftbeschichtung, LED-Display, elektronische Temperaturregelung, senkrechte Aufbewahrung, Anti-Fingerprint-Beschichtung

Preis
28,32 EUR

42,99 EUR

ab 51,82 EUR

49,95 EUR

Hersteller/Modell
Cloer 1621 Waffelautomat für klassische herzchen-Waffeln

Produktbild
cloer 1621 Waffelautomat für klassische herzchen-Waffeln / 930 W/Waffelgröße 15,5 cm/stufenlos wählbarer Bräunungsgrad/weiß, Metall

Material
Metall

Stromverbrauch
930 Watt

Besonderheit
Antihaftbeschichtung, Fettauffangrille, platzsparende Aufbewahrung

Preis
28,32 EUR

Hersteller/Modell
Tefal WD170D Waffeleisen Brüssler/Belgische Art

Produktbild
Tefal WD170D Waffeleisen Waffle Time, Brüssler/Belgische Art, 700 W, edelstahl/schwarz

Material
Edelstahl

Stromverbrauch
700 Watt

Besonderheit
Antihaftbeschichtung, wärmeisolierter Griff mit Sicherheitsverschluss und Anti-Rutsch-Füße, platzsparende Aufbewahrung, Kabelaufbewahrung

Preis
42,99 EUR

Hersteller/Modell
Krups FDK 251 Waffeleisen, für Belgische Waffeln

Produktbild
Krups FDK 251 Waffeleisen, 850 Watt für Belgische Waffeln, schwarz - edelstahl

Material
Edelstahl

Stromverbrauch
850 Watt

Besonderheit
Antihaftbeschichtung, wärmeisolierter Griff, Netzkontrolleuchte rot und Temperaturkontrolleuchte grün, vertikale Aufbewahrung möglich

Preis
ab 51,82 EUR

Hersteller/Modell
SEVERIN WA 2107 Waffelautomat

Produktbild
SEVERIN WA 2107 Waffelautomat (1.200 W, mit LED-Display) edelstahl

Material
Edelstahl

Stromverbrauch
1.200 Watt

Besonderheit
Antihaftbeschichtung, LED-Display, elektronische Temperaturregelung, senkrechte Aufbewahrung, Anti-Fingerprint-Beschichtung

Preis
49,95 EUR

  • Die Firma Cloer ist in jedem Fall zu nennen. Waffeleisen lassen sich im Bereich von 30 bis 100 Euro finden. Die Geräte verfügen meist über eine gute Wattzahl für die Leistung und auch Antihaftbeschichtungen. Höherpreisige Geräte der Firma zeichnen sich durch bessere Gehäuse und höhere Langlebigkeit aus.
  • Auch die Firma Tefal ist in diesem Zusammenhang zu nennen. Von Tefal gibt es eine große Vielzahl unterschiedlicher Modelle. Dazu gehören auch Geräte, bei denen sich die Platten wechseln lassen, um andere Formen nutzen zu können. Das Herausnehmen der Platten ermöglicht zudem auch eine leichtere Reinigung.
  • Ebenso hat sich die Firma Krups einen Namen in der Welt der Waffeleisen gemacht. Trotz des Markennamens gibt es auch hier eine größere Preisspanne, sodass sich für jeden ein passendes Gerät finden lassen sollte. Ebenso gibt es unterschiedliche Modelle für verschiedene Anwendungsbereiche.
  • Wenn sie auf der Suche nach besonders preisgünstigen Waffeleisen sind, dann können sie einen Blick auf die Geräte von Unold, Severin und Clatronic werfen. Solche Geräte können vor allem auch dann sinnvoll sein, wenn sie nur selten Waffeln selber machen möchten und die Geräte nicht für den Dauereinsatz gedacht sind.

Was muss ich beim Kauf eines Waffeleisens beachten?

Das richtige Waffeleisen kaufenSofern sie oder jemand anderes in ihrem Haushalt Lust auf Waffeln hat, kann sich der Kauf eines Waffeleisens auf jeden Fall lohnen – selbst wenn sie vielleicht nur ein oder zweimal im Jahr darauf zurückgreifen werden. Wenn sie nur selten Waffeln backen werden, reicht in der Regel auch ein Gerät, dass nicht allzu teuer ausfällt. Ansonsten gilt es auf verschiedene Dinge zu achten. Dazu gehört natürlich auch das Aussehen des Gerätes, wenn ihnen das wichtig ist. Daneben können sie im Laden auch die Geräte anfassen und sich von der Stabilität überzeugen. Waffeleisen müssen einen festen Stand haben, dürfen nicht verrutschen und die beiden Platten müssen fest aufeinander passen. Wenn das Gerät schon beim Anfassen wackelt und einen billigen Eindruck macht, bewahrheitet sich das meist auch hinterher im Gebrauch. Ansonsten sind auch Angaben zur Beschichtung wichtig und natürlich die Form der Waffeln. Sie müssen sich selbst fragen, inwiefern ihnen eine Temperaturregelung oder das Austauschen der Formen wichtig ist.

Fazit zum Waffeleisen Vergleich – die besten Waffeleisen für die Küche

Es gibt sehr viele Waffeleisen am Markt, was einerseits gut ist, andererseits aber auch zur Qual der Wahl führt. Im besten Fall nehmen sie sich daher einfach etwas Zeit für die Auswahl. Sie können in örtlichen Einkaufsgelegenheiten schauen oder auch im Internet. Wenn sie gerne Waffeln mögen und auch ab und an mal unkompliziert welche selbst machen wollen, dann lohnt sich die Anschaffung meistens. Was die Form angeht, hängt es von ihren Vorlieben ab. Ansonsten sollten sie auf Stabilität achten. Wenn sie auf die bekannten Marken setzen, mache sie in der Regel nicht viel falsch.

X