Knock Knock

In Erotik-Horrorthriller Knock Knock spielt Keanu Reeves den Familienvater, der in Versuchung gerät, und Lorenza Izzo und Ana de Armas als die Verführerinnen, die sein Leben verheerenden und seine dunkle Fantasie eines verheirateten Mannes in seinen schlimmsten Alptraum verwandeln. Als ein hingebungsvoller Ehemann und Vater über das Wochenende alleine zu Hause bleibt, klopfen unerwartet zwei gestrandete junge Frauen an seine Tür. Was als freundliche Geste beginnt, führt zu einer gefährlichen Verführung und einem tödlichen Katz-und-Maus-Spiel. Ein sexy neuer Thriller von Regisseur Eli Roth und geschrieben für den Bildschirm von Eli Roth & Nicolás López & Guillermo Amoedo und eine Geschichte von Anthony Overman und Michael Ronald.

Knock Knock – Besetzung / Darsteller, Regie und Drehorte

Knock Knock ist ein US-amerikanischer Erotik-Thriller-Horrorfilm von Eli Roth, der auch das Drehbuch mit Guillermo Amoedo und Nicolás López geschrieben hat. Im Film spielen hauptsächlich Keanu Reeves, Lorenza Izzo und Ana de Armas. Der Film wurde am 9. Oktober 2015 von Lionsgate Premiere veröffentlicht. Knock Knock ist ein Remake des Films Death Game aus dem Jahr 1977, der von Peter S. Traynor und Sondra Locke und Colleen Camp inszeniert wurde. Alle drei Personen hatten eine Hand in der Produktion von Knock Knock, während Camp auch einen Cameo im neueren Film hatte.

Handlung & Story vom Film Knock Knock

Der Architekt und glücklich verheiratete Mann Evan Webber hat das Haus für sich und seinen Hund, Monkey. Am Vatertags-Wochenende gehen seine Frau und seine Kinder an einem von der Familie geplanten Strand für einen Ausflug. Seine Frau Karen, eine erfolgreiche Künstlerin, überlässt ihrem Assistenten Louis die Verantwortung für ihre Skulptur, die in eine Kunstgalerie gebracht werden muss.

Die zwei Frauen, Genesis und Bel klopfen an Evans Tür. Er öffnet die Tür und sie sagen, dass sie nach der Adresse einer Party suchen. Da sie keine Kommunikationsmittel haben, erlaubt Evan ihnen, das Internet zu nutzen und den Gastgeber der Party zu finden. Die Mädchen machen sich zu Hause frisch und Evan spielt ein paar seiner alten Schallplatten, die er aus seiner Zeit als DJ hat. Sie verschwinden dann im Badezimmer, wenn ihr Fahrer ankommt. Evan versucht sie davon zu überzeugen, zu gehen, aber als sie sich ihm aufzwingen, gibt er nach und hat einen Dreier mit ihnen.

Nachdem Evan, Genesis und Bel Sex hatten, findet Evan heraus, dass die Skulpturen seiner Frau von den Mädchen zerstört wurden. Als Evan droht, die Polizei zu rufen, enthüllen die Mädchen, dass sie minderjährig sind. Vivian, ein Freund von Karen, kommt vorbei, um zu sehen, ob Evan Hilfe braucht. Genesis sehend, verlässt Vivian wütend sein Haus. Als Evan droht, einen Einbruch zu melden, geben sie nach und stimmen zu, nach Hause gebracht zu werden.

Er kehrt dann nach Hause zurück, räumt das Chaos auf und versucht, zu seiner Arbeit zurückzukehren. Gerade als er seinem Projekt näher kommt, hört er ein erschütterndes Geräusch. Er findet einen zerbrochenen Bilderrahmen seiner Familie und Genesis schlägt ihn mit einer Skulptur seiner Frau nieder. Bel klettert auf ihn und versucht ihn zu wecken, während er als Schulmädchen in der Schuluniform seiner Tochter ihren Spielchen nachgeben muss. Evan weigert sich zunächst, aber die Mädchen drohen über FaceTime seine Frau zu kontaktieren, wenn er nicht mit ihren Methoden einverstanden ist. Bel vergewaltigt ihn und Genesis zeichnet alles auf. Doch Evan befreit sich und schlägt Bel nieder. Er greift auch Genesis an, wird aber von ihr und Bel entwaffnet, die ihn mit einem Stromkabel an einen Stuhl binden.

Louis kommt an, um die Skulptur zu holen und findet Evan an einen Stuhl gefesselt vor. Bevor er ihm helfen kann, hört er, wie die Mädchen die zerstörte Skulptur zertrümmern. Er rennt los, um sie zu stoppen, aber dann hat er einen Asthmaanfall und bemerkt, dass sie seinen Inhalator genommen haben. Als er versucht, ihn zurückzubekommen, rutscht er auf einem Stück der Skulptur aus, schlägt sich beim Fallen den Kopf auf und stirbt. Sie verwandeln Louis ‚Körper in eine rote Skulptur und graben im Hinterhof ein behelfsmäßiges Grab für Evan. Sie fesseln ihn mit einem Schlauch, vergraben ihn dann im Loch und lassen nur seinen Kopf über dem Boden. Die zwei enthüllen dann, das die ganze Tortur nur ein „Spiel“ war, da sie nie vorhatten, Evan zu töten. Genesis zeigt Evan das Video, das sie zuvor mit seinem Telefon aufgenommen hat auf dem er und Bel Sex haben. Während Evan zusieht, lädt sie es auf sein Facebook-Profil hoch. Sie gehen zu einem anderen Opfer und überlassen Evan seinem Schicksal. Karen und die Kinder kommen heim und finden das ganze Haus ruinieren vor.

In einem alternativen Ende wird Evan aus einem Auto gesehen, das vor einem Haus geparkt ist. Im Haus foltern Bel und Genesis ihr nächstes Opfer. Evan klopft an die Tür und die Mädchen hören auf, als sie es hören. Er klopft erneut und sie fragen: „Wer ist da?“. Obwohl es hier endet, wird angenommen, dass Evan plant, Bel und Genesis dafür zu bestrafen, dass sie sein Leben und seine Ehe zerstört haben.

Fazit & Kritiken zum Film Knock Knock

Der Film erhielt zunächst gemischte Kritiken, im nachhinein finden sich allerdings nur sehr negative Meinungen online. Obwohl alle Beteiligten einen guten Job machen, scheint der Film die wirkliche Tragik und den Horror nicht wirklich rüberzubringen.

Am Ende möchten man vielleicht sogar, dass der Film ein paar Minuten länger dauert, um das Ergebnis oder sogar die wahren Motive dessen zu sehen, was gerade passiert ist. Es wird nicht wirklich ersichtlich, welche Motive die Mädchen verfolgen oder wieso sich der „Held“ hier nicht ein wenig intelligenter verhält und wie die Geschichte am Ende für ihn und seine Familie ausgeht. Dennoch kann man sich den Film problemlos an einem verregneten Freitagabend auf dem Sofa anschauen ohne wirklich enttäuscht zu werden.

Comments are closed.