SFT 01/06: Verschiedene Versionen im Verkauf

SFT 01/06: Verschiedene Versionen im VerkaufNoch keine 48 Stunden ist die Dezember-SFT im Handel, doch hat die neue Ausgabe des Entertainment-Magazins schon zahlreiche Verwirrung gestiftet. Grund: Das Heft ist nicht nur mit verschiedenen DVD-Beilagen erhältlich, sondern auch – bei gleicher Ausstattung – zu unterschiedlichen Preisen.   Wie berichtet, befindet sich auf der Heft-DVD der 'regulären' Ausgabe – deren Cover die SFT-Homepage schmückt – neben der Hollywood-Produktion 'Out of Time' anders als angekündigt nicht das Spiel Civilization 3, sondern ein zweiter Film. Für sich gesehen ist dieser Schritt nicht ungewöhnlich, schließlich hatte man bereits im August zwei Filme beigelegt. Jedoch häuften sich die Berichte von Lesern, welche eine der Ankündigung entsprechende Zeitschrift erworben hatten – mit 'Out of Time', 'Civilization 3', einer Episode der TV-Serie 'King of Queens' (Staffel 4/Folge 1) sowie einem Mini-Spiel für den DVD-Player. Das Cover dieser alternativen Ausgabe sieht so aus. Daraus ergab sich unter anderem die Frage, in welcher Form und mit welchen DVD-Inhalten die kommende SFT erscheinen wird. Eine entsprechende Anfrage von heftfilme.de wurde durch die SFT-Redaktion wie folgt beantwortet

[…] Da wir die Attraktivität unseres Magazins stets weiter erhöhen möchten, haben wir mit der Ausgabe 01/06 einen Test gestartet. Im Rahmen dessen wurde SFT mit zwei unterschiedlichen DVDs bestückt. Dabei enthielt eine Gebietsauflage eine DVD mit zwei Filmen, die andere eine DVD mit Film, TV-Serie und das Spiel Civilization III. Mit der Ausgabe 02/06 werden diese Gebiete getauscht, so dass diejenigen, die mit der 01/06-SFT zwei Filme erworben haben, nun das Spiel und die TV-Serie erhalten und umgekehrt. Der Test soll dazu beitragen, auch die Heft-DVD nach den Wünschen der Lesern abzustimmen.

Die Stellungnahme macht die Aktion plausibel und durchaus begrüßenswert, untersucht sie doch den Leserwillen und kommt so der großen Mehrheit zugute. Hätte man das Vorgehen jedoch vorab angekündigt oder zumindest jetzt den verdutzten Käufern einer Parallelausgabe auf der eigenen Website im Nachhinein kommuniziert, hätte man es vermutlich mit weitaus weniger unzufriedenen Lesern zu tun. Denn wer dieses mal vergeblich auf das versprochene Game gewartet hat, muss sich lediglich einen weiteren Monat gedulden – er weiss es bloß nicht. Hinzu kommt der Vertrauensverlust: Wer verlässt sich zukünftig noch auf eine Heftvorschau, welche zweimal innerhalb von fünf Ausgaben falsche Angaben enthielt? Leider stellt der DVD-Inhalt nicht das einzige Unterscheidungsmerkmal zwischen den aktuell erhältlichen SFTs dar. Vielerorts ist die Spiele-Filme-Technik nur zu einem Copypreis von 3,30€ zu haben, was einer Preiserhöhung von rund 10% entspricht. Das Heft selbst ist identisch zum 2,99€ teuren Pendant: Die Akzeptanz eines höheren Verkaufspreises wird so auf Kosten von Wenigen getestet, welche unglücklicher Weise im falschen Geschäft gekauft haben.

Comments are closed.