Crash Test Dummies

Crash Test Dummies erzählt die Geschichte des jungen Paares Ana und Nicolae, welches mit dem Bus von Bukarest nach Wien reist, um durch die Lieferung eines teuren Autos schnell etwas Geld zu verdienen. Nach der Ankunft wird ihnen gesagt, dass sie etwas Geduld haben sollen. Ana will zurückkehren, während Nicolae lieber nach Westen reisen will.

Dauer: 93 Min.
FSK: ab 12 Jahren
Jahr:
Regie: Jörg Kalt
Produzenten: Alexander Dumreicher-Ivanceanu, Christine Kiauk, Gabriele Kranzelbinder
Hauptdarsteller: Maria Popistasu, Bogdan Dumitrache, Simon Schwarz
Nebendarsteller: Peter Wolfsberger, Gerda Drabek, Adriana Trandafir
Genres: Drama, Komödie & Unterhaltung
Studio: Hoanzl
Sprachen: Deutsch, Englisch, Rumänisch

Ohne Geld stecken sie in Wien fest und trennen sich nach einem Kampf, der zu Begegnungen mit verschiedenen Einheimischen führt: Nicolae trifft auf Dana, eine 30-jährige Reiseberaterin, die voller Leben steckt. Ana lernt Jan kennen, einen Kaufhausdetektiv, der noch immer mit der Trennung von Rita, seiner Ex-Freundin, die auf der anderen Seite des Flurs arbeitet, zu kämpfen hat. Martha, Jans ebenso apathische Mitbewohnerin, hält ihren Kopf als menschlicher Crashtest-Dummy über Wasser. Später, als Ana und Nicolae sich wieder treffen, wird ihre Beziehung in ein neues Licht getaucht.

Crash Test Dummies – Besetzung / Darsteller, Regie und Drehorte

Der Film Crash Test Dummies ist eine tragische Komödie aus dem Jahr 2005, die von Jörg Kalt geschrieben und inszeniert wurde. In den Hauptrollen sehen wir Maria Popistasu als Ana, Bogdan Dumitrache als Nicolae, Simon Schwarz als Jan und Viviane Bartsch als Dana.

Dieser Film erzählt die Geschichte eines jungen Paares aus Rumänien, das nach Wien (Österreich) reist, um etwas Geld aus einem illegalen Geschäft zu bekommen, und wie sie mit einem jungen Wachmann der ein Herz aus Gold hat und seiner depressiven Mitbewohnerin in Kontakt kommen. Crash Test Dummies erhielt den Sonderpreis der Jury beim Cinessonne Film Festival 2005.

Handlung & Story vom Film Crash Test Dummies

Da Rumänien nicht vor 2007 vollständig integriert sein soll, sind Ana und Nicolae technisch illegale Ausländer in Wien. Verzweifelt nach Geld, sind sie gekommen, um ein teures Auto zurück nach Rumänien zu bringen. Das einzige Problem ist, dass es noch nicht gestohlen wurde – was sie vor einige Problemen stellt.

Als dann auch noch ihr Geldreserven langsam zur Neige gehen, wird die Beziehung der Rumänen an eine entscheidende Grenze gebracht. Sie sind bitter und brauchen eine Auszeit. Beide kommen mit einem unwahrscheinlichen Kreis österreichischer Außenseiter in Kontakt.

Nach einem kleinen Unfall findet Ana bei Jan, einem sehr hilfsbereiten Wachmann, der bei einem Tesco-artigen Einzelhändler arbeitet und kürzlich seinen Führerschein verloren hat, Schutz. Seine Mitbewohnerin Martha arbeitet als Crashtest-Probandin in einem Sicherheitslabor. In der Zwischenzeit lernt Nicolae Dana kennen. Eine Freundin eines Freundes von Martha, die ironischerweise im Reisebüro arbeitet.

Die beiden verbringen zunächst einige Zeit mit dem jeweils anderen Fremden, den sie in der Zwischenzeit kennenlernen. Sie verlieben sich, lernen sich neu kennen und treffen schließlich wieder aufeinander. Ein Film mit einem ironischen, schwarzen Humor und der Tragik der Liebe.

Fazit & Kritiken zum Film Crash Test Dummies

Obwohl Crash Test Dummies eine Art Film ist, in dem Charaktere oftmals frustrierend dumm sind, sehen wir hier zwei durchweg sympathische und lustige Performances von Maria Popistasu und Simon Schwarz als Ana beziehungsweise Jan. Sie haben auch eine wirklich unvergessliche Chemie in ihren bittersüßen Szenen zusammen.

Obwohl einige Nebenfiguren etwas dünn gezeichnet sind, sind der rumänische Popistasu und der Deutsche Schwarz in genügend Szenen vorhanden, um den Film zu transportieren. Crash Test Dummies ist eine sehr europäische Produktion eines in Frankreich geborenen deutschen Regisseurs mit rumänischem, deutschem und stoppendem englischen Dialog. Es ist ein interessantes Porträt der kleinen Veränderungen, die durch die makroökonomischen Entwicklungen in der EU hervorgerufen wurden. Wenn nicht spektakulär, lohnt es sich trotzdem, ihn zu sehen.

X