Science Fiction: Der Traum von der Zukunft

sciene-fictionScience FictionHier finden sie zahlreiche Reviews zu Filmen aus dem Science Fiction Genre, das enorm viele Klassiker hervorgebracht hat und bis heute nichts von seiner Faszination verloren hat. Science Fiction Filme reichen zurück bis zu den Anfängen des heutigen Kinos und haben viel mehr zu bieten, als nur Schlachten im Weltraum. Streng genommen ist das Genre der Science Fiction schon sehr alt bzw. zumindest das der Fiction. Schon in der Antike gab es ausgedachte Geschichten, die Szenarien dargestellt haben. Diese waren zwar nicht zwangsläufig realistisch, aber dafür interessante Einblicke in die menschliche Natur gegeben haben. In der Philosophie nennt sich das Gedankenexperimente, was eine Technik ist, die in keinem anderen Genre so präsent wie in der Science Fiction ist. Moderne Ursprünge lassen sich im 19. Jahrhundert mit Romanen von Jules Verne und H.G. Wells finden. Es ist also abermals ein Filmgenre, dem die Literatur zuvorgekommen ist.

A.I. - Künstliche Intelligenz [dt./OV]

A.I. – Künstliche Intelligenz

Der deutsche Kinostart von "A.I. – Künstliche Intelligenz" war am 13. September 2001. Es ist ein Science-Fiction-Film nach der Kurzgeschichte „Supertoys - Last All Summer Long“ von Brian Aldiss. Gleichzeitig ist es eine moderne Adaption von Pinocchio. Die Produktionskosten beliefen sich auf 100 Millionen US-Dollar und konnten mehr als doppelt eingespielt werden. Alle fünf Nominierungen erreichten keine Auszeichnung. Allerdings bewertete die Film- und Medienbewertung in Wiesbaden den Streifen als „besonders wertvoll“. David ist der Prototyp für einen Kind-Roboter. Er lebt

Alien - Das unheimliche Wesen aus einer fremden Welt

Alien – Das unheimliche Wesen aus einer fremden Welt

"Alien – Das unheimliche Wesen aus einer fremden Welt" ist ein amerikanisch-britischer Science-Fiction-Horrorfilm. Er bildete 1979 den Beginn einer ganzen Filmreihe und leitet zudem eine Reihe von Alien-Filmen ein. Aufgrund der Kulissen und produzierten Wesen erweist sich der Film als ein visuell beeindruckender Film im modernen Kino. Der deutsche Kinostart war am 25. Oktober 1979. Seit 2016 veranstaltet das 21st Century Fox jährlich am 26. April einen „Alien Day“. Mit der Ausstrahlung konnten einige Preise abgeräumt werden. Zum einen den Oscar in der Kategorie „Beste

Transformers 3 - Dark of the Moon [dt./OV]

Transformers 3 – Die dunkle Seite des Mondes

"Transformers 3 - Die dunkle Seite des Mondes" ist die Fortsetzung von „Transformers“ und „Transformers – Die Rache“. Es ist die Rede von einem amerikanischen Action-Film, der gleichzeitig als ein Science-Fiction-Film bekannt ist. Der Film stammt aus dem Jahre 2011. Mittlerweile wurde die Serie mit „Transformers: Ära des Untergangs“ fortgesetzt. Die Geschichte basiert auf einer Spielzeugreihe des Herstellers Hasbro. In den deutschen Kinos lief der Streifen ab dem 30. Juni 2011. Nebenher lief eine große ausgeweitete Marketing-Kampagne von Comics, Videospielen, Büchern

Babylon A.D. [dt./OV]

Babylon A.D.

Der französische Spielfilm "Babylon A.D." stammt aus dem Jahre 2008 und startete am 11. September in den deutschen Kinos. Die Science-Fiction Verfilmung basiert auf dem Roman des französischen Schriftstellers Maurice G. Dantec, mit dem Namen „Babylon Babies“. Die Dreharbeiten wurden ständig von neuen Problemen begleitet, so wie Wettereinbrüche, sodass Budgetüberschreitungen und erhebliche Verzögerungen die Folge waren. Die Handlung spielt in der Zukunft. Söldner Toorop versteckt sich in Europa, er ist deutlich vom Krieg gezeichnet, und versucht sich irgendwie

In Time - Deine Zeit läuft ab [dt./OV]

In Time – Deine Zeit läuft ab

Was wirklich in der Zukunft passiert, ist schwierig heute schon zu bestimmen. Aber "In Time – Deine Zeit läuft ab" bringt der amerikanische Science-Fiction-Thriller eine Version den Zuschauern näher. In dieser Welt wurde Geld als Währung längst abgeschafft. Ersetzt wurde das Zahlmittel mit etwas Kostbarem: Lebenszeit. Die Menschheit wird nicht mehr älter als 25 Jahre, die Uhr tickt unaufhaltsam. Obwohl die Gene mittlerweile so stark verändert wurden, dass die Menschen unsterblich sind. Diese Theorie klingt ein wenig unlogisch. Mit dem Filmstart in Deutschland am 1. Dezember 2011 wurde

Wish Upon [dt./OV]

Wish Upon

Der amerikanische übernatürliche Horrorfilm "Wish Upon" stammt aus dem Jahre 2017. Es dreht sich um einen Teenager, der eine magische Schachtel geschenkt bekommt. Diese Packung erfüllt Wünsche, aber bei jeder Erfüllung muss ein lieber Freund sterben. Die Story basiert auf den philippinischen Film „Feng Shui“ des Jahre 2004. In den USA lief „Wish Upon“ erstmals am 14. Juli 2017 über die Leinwände. Mit „Scream“ wurde eine Zeit des Horrors eingeläutet, die immer wilder und unrealistischer wurde. Das Stück „Wish Upon“ ist schon fast töricht unbedarft und oftmals

Vampire Academy [dt./OV]

Vampire Academy

Der Film "Vampire Academy" dreht sich um Vampire, die guten und sterblichen Moroi gegen bösen, gefährlichen und untoten Strigoi. Dazu kommen Dhampire, die halb Mensch und halb Moroi sind. Dhampire werden zu Wächtern ausgebildet und schützen die Moroi vor den Strigoi. Im Film geht es um Rose, die zur Wächterin ihrer besten Freundin Lissa ausgebildet wird. Lissa ist eine Prinzessin. Sie ist mit ihrer Freundin und Beschützerin durch einen Schattenkuss verbunden. Die beiden Erleben viel zusammen, wie ihre gemeinsame Flucht und die unheimlichen Ereignisse, als sie an die Schule

2012 [dt./OV]

2012

Der amerikanisch-kanadische Katastrophenfilm "2012" stammt aus dem Jahre 2009. Seine Premiere fand in November desselben Jahres statt. Weltweit wurden in nur vier Tagen die Produktionskosten von 200 Millionen US-Dollar eingespielt. Insgesamt war „2012“ ein Kassenschlager mit Einspielergebnissen von rund 760 Millionen Dollar. Die Idee stammt von dem Maya-Kalender, nach einer langen Zählung soll im Jahre 2012 die Welt untergehen. Dazu basiert der Film auf der These von Charles Hapgood aus dem Jahre 1958, dass es eine Polverschiebung oder plötzliche Kontinentalplattenverschiebungen

I, Robot

I, Robot

Der Science-Fiction-Film "I, Robot" kam im August 2004 in die deutschen Kinos und schaffte es, elf Nominierungen und zwei internationale Auszeichnungen zu erlangen. Zum einen gewann der Jugendfilm den Saturn Award für die besten Best Special Effects und den ASCAP Film and Television Music Award. „I, Robot“ entstand auf der Grundlage des Buches von Isaac Asimovs „Ich, der Robot“ aus dem Jahre 1950. Allerdings besitzt der Science-Fiction-Film eine separate Geschichte, die nur einzelne Motive und Charaktere des Buchs aufgreift. Eine Idee ist, dass ein Roboter keinem Menschen

Terminator 3: Rebellion Der Maschinen [dt./OV]

Terminator 3 – Rebellion der Maschinen

Der Fortsetzungsfilm "Terminator 3 – Rebellion der Maschinen" ist der dritte Teil der Reihe der Terminator-Streifen. Juli 2003 lief der Science-Fiction-Film in den deutschen Kinos an. Der Komponist der Filmmusik gewann einen ASCAP Award, ansonsten erhielt der Film zahlreiche Nominierungen. Es tauchen immer wieder bekannte Sprüche, wie „Ich komme wieder“ oder „Komm mit, wenn Du leben willst“, aus den Vorgängern auf. Teilweise in selbstironischer Form. Dazu gehören auch Schlüsselszenen wie zum Beispiel die Suche nach der Sonnenbrille oder der Bekleidung mithilfe eines

Geschichten der großen Möglichkeiten

Science Fiction beschreibt bereits, worin es in diesem Genre eigentlich geht. Im Grunde sind es fiktionale Geschichten, was auch in vielen anderen Gattungen der Fall ist. Aber es kommt noch die Bedeutung hinzu, dass von der Fiktion auch tatsächlich Gebrauch gemacht wird und dass sich fantastische Überlegungen im Film wiederfinden lassen. Der Science-Teil deutet darauf hin, dass es nicht nur darum geht, irgendwie der Fantasie freien Lauf zu lassen, sondern auch einen Sinn aus der Sache zu machen. Die Inhalte der Science Fiction Filme müssen plausibel sein und auf wissenschaftliche Art und Weise auch nachvollziehbar. Das heißt nicht, dass sie tatsächlich auch realistisch sein müssen. Aber eben doch ausgearbeitet genug, um als stabile Ankerpunkte der Geschichten dienen zu können.

Science Fiction Filme zeigen Welten, die es so nicht gibt, aber womöglich geben könnte. Beispielsweise auch in Frankenstein oder auch King Kong. Vor allem auch astronomische Themen der Zukunft sind dabei meist Dreh- und Angelpunkte vieler Geschichten. Beispiele sind Krieg der Welten, in der es eine Invasion durch Außerirdische gibt, oder auch Star Trek, das eine Utopie der Zukunft zeigt.

Auch Star Wars gehört in die Gattung der Science Fiction, wenn auch mit vielen Anleihen der Genres Märchen und Abenteuer. Werke wie Interstellar, Blade Runner oder 2001 Odyssee im Weltraum sind darüber hinaus Filme, die aus dem Kanon der großen Filme nicht wegzudenken sind. Das sind Streifen, die jeder mal gesehen haben sollte, wenn er sich grundsätzlich für Kino und Filme interessiert. Die Filme sind zuweilen fantastisch, manchmal sogar gruselig, vor allem aber erzählen sie durch ihre Szenarien etwas über den modernen Menschen. Genießen sie dazu unsere Reviews, in denen viele dieser Filme behandelt werden.

X