Wunderbarer Zeichentrick aus Japan

animeAnimeWenn von Anime die Rede ist, dann denken wohl die meisten an Japan und das ist auch vollkommen richtig. Allerdings ist das Wort eigentlich gar nicht ursprünglich Japanisch. Es ist die Kurzform für Animeshon, was dem englischen Animation entlehnt ist. Kurzum: Anime bezeichnet im Grunde alle Zeichentrickfilme, die aus Japan stammen. Strenger genommen wird damit aber auch der entsprechende Stil beschrieben, den japanische Produktionen und Zeichnungen an sich haben und der auch in Mangas, japanischen Comics, zu finden ist. Animes erfreuen sich auf der ganzen Welt sehr großer Beliebtheit, was auch in Deutschland der Fall ist. Fans schauen sich Animes auch oftmals in der originalen Sprache an. Da viele aber kein Japanisch sprechen können, wird dann einfach mit Untertitel angeschaut. Animefilme lassen sich noch in viele weitere Untergenres aufteilen. Im Grunde dürfte da für jeden etwas mit dabei sein.

Die Schlümpfe 2 [dt./OV]

Die Schlümpfe 2

Die Geschichten der Schlümpfe gehören von jeher zu den echten Kinderfilmen. So auch die Fortsetzung "Die Schlümpfe 2". Allerdings gelangte die Animation trotzdem auf den 10. Platz der meistbesuchten Filme des Jahres, mit 2.509.996 Besucher. Diesmal ist es ein amerikanischer 3-D-Film aus dem Jahre 2013 und baut auf den ersten Teil aus dem Jahre 2011 auf. Im Juli 2013 war die Uraufführung und einen Tag später gelangte er in die deutschen Kinos. Heute wissen wir, dass der dritte Teil, „Die Schlümpfe – Das verlorene Dorf“, 2017 rauskam. Die Schlümpfe 2 – Besetzung /

Nix wie weg - Vom Planeten Erde

Nix wie weg – vom Planeten Erde

Im 3D-Computeranimationsfilm "Nix wie weg - vom Planeten Erde" fängt die Weltraumbehörde BASA ganz zufällig ein Hilferuf der Erde ab. Chefin Lena informiert Nationalheld wie Astronauten Scorch Supernova und beauftragt ihn mit der notorisch gefährlichen Rettungsmission. Der umjubelte, wagemutige blaue Draufgänger startet ohne jegliche Vorbereitung. Sein zurückhaltender Bruder Gary warnt Scorch das nie ein Außerirdischer vom dunklen Planet Erde zurückgekehrt sei. Was keiner von beiden ahnt, ist das falsche Spiel von Chefin Lena die gemeinsame Sache mit dem machtbesessenen

Der gestiefelte Kater

Der gestiefelte Kater

"Der Gestiefelte Kater" ist ein 3D-Ableger der Shrek-Reihe. Die erste Premiere war für November 2011 geplant. Doch die Uraufführung wurde vorgezogen, weil das gesteigerte Interesse der Kinder und Erwachsenen abgegriffen werden sollte. Ende des Jahres erscheint immer eine Menge an familienfreundlichen Filmen, sodass der Film nur einer unter vielen gewesen wäre. In die deutschen Kinos kam der Kinderfilm am 8. Dezember 2011. Besonders bekannt aus der Kindermärchen-Reihe der Brüder Grimm. Der süße Gestiefelte Kater wächst mit Humpty Dumpty in einem Waisenheim auf, ein Kater und ein

Wall-E [dt./OV]

WALL·E – Der Letzte räumt die Erde auf

Die Pixar Studios und Walt Disney kreierten, im Jahr 2008, mit "WALL·E – Der Letzte räumt die Erde auf" einen neuen computeranimierten Film. Gewidmet wurde der Animationsstreifen, einem Mitarbeiter der in jungen Jahren, im Erscheinungsjahr, verstarb. Justin Wright, bekannt aus dem Abspann von Ratatouille. Im September lief „WALL·E“ in den deutschsprachigen Kinos. Der Name besteht aus Abkürzungen „Waste Allocation Load Lifter – Earth-Class“. Das bedeutet, „Müllordner und Lastenheber – Erdklasse“. Mit einem Budget von 180 Millionen US-Dollar brachte er weltweit

The Winx Club Movie - Das Geheimnis des verlorenen Königreichs

Winx Club – Das Geheimnis des verlorenen Königreichs

Der Zeichentrickfilm "Winx Club – das Geheimnis des verlorenen Königreichs" erzählt die Geschichte einer Gruppe unzertrennlicher Freundinnen. Diese besteht aus den Feen Bloom, Stella, Layla, Musa, Flora und Tecna. Sie besuchen die Feenschule Alfea, um ihre individuellen Zauberkräfte immer weiter zu verbessern. Deren Kräfte sind auch bitter nötig, denn zusammen begeben sie sich auf ein gefährliches Abenteuer – die Rettung eines verloren geglaubten Reiches sowie die Suche der verschollenen Eltern Blooms. Um ihr Ziel zu erreichen, müssen sie in den Kreis aus Obsidian gelangen,

Der Kleine Medicus

Der kleine Medicus – Bodynauten auf geheimer Mission im Körper

Dietrich Grönemeyer, der ältere Bruder des Musikers Herbert Grönemeyer, hat es sich zum Ziel gesetzt, Kindern und Jugendlichen die Bereiche Biologie, Medizin und Gesundheit näherzubringen. In seinem 2005 veröffentlichten Buch "Der kleine Medicus", wird eine abenteuerliche Reise durch den menschlichen Körper beschrieben, um Gesundheitsbewusstsein bei Kindern zu schaffen, Wissen zu vermitteln und Spaß am Lesen zu erzeugen. Leider wurde bei der Verfilmung des Buches weniger Augenmerk auf den Lernaspekt gelegt, um auf spannende Weise den eigenen Körper kennen zu lernen. Im Film

Ponyo - Das große Abenteuer am Meer

Ponyo – Das große Abenteuer am Meer

Der Film "Pony - Das große Abenteuer am Meer" ist ein Familienfilm und erzählt die Geschichte eines Meermädchen, das sich in den Landjungen Ponyo verliebt. Ein kleines Fischmädchen lebt unter dem Wasser bei seinem Vater dem Magier Fujimoto. Gelangweilt flieht dieses Mädchen und strandet schließlich an der Küste. Dort lernt sie den Junge Sōsuke und seine Mutter kennen. Die zwei freunden sich an und Sōsuke gibt dem Mädchen einen Namen. Dieser lautet Ponyo. Doch Fujimoto ist gar nicht darüber erfreut, dass seine Tochter geflohen ist und holt sie schließlich wieder zurück zu sich.

Kung Fu Panda 2

Kung Fu Panda 2

In Kung Fu Panda 2 lebt Po nun seinen Traum als Drachenkrieger und beschützt das Tal des Friedens mit seinen Freunden und Kung-Fu-Meistern, den Furious Five. Aber Po's neues Leben der Großartigkeit wird durch das Auftreten eines furchtbaren Bösewichts gefährdet. Dieser plant eine zerstörerische, unaufhaltsame Waffe einzusetzen, um China an sich zu reißen und die Kampfkunst des Kung Fu zu zerstören. Po muss seine Vergangenheit aufdecken und die ihm noch unbekannten Geheimnisse seiner mysteriösen Herkunft herausfinden; Nur dann wird er in der Lage sein, die Kraft freizusetzen, die er

Paranorman [dt./OV]

ParaNorman (Film)

In dem 3D Stop-Motion-Horrortrickfilm ParaNorman geht es um den Jungen namens Norman, der mit Geistern kommunizieren kann. Die Geister irren auf der Erde umher, da sie alle unerledigte Geschäfte in der Welt der Lebenden umhertreibt. Norman hat die Aufgabe, den Fluch einer Hexe zu beenden, der diese Geister auf der Erde festhält. Er ist zu spät, um die Toten am Jahrestag des Todes der Hexe aufzuhalten. Ihr Fluch der über der Stadt liegt besteht bereits seit 300 Jahren. Um die Stadt von dem Fluch zu erlösen muss er der Hexe klarmachen, dass auch er ein Ausgestoßener ist und ihre Probleme

Robinson Crusoe

Robinson Crusoe – der Film

Wer als kleines Kind schon gerne Kinderbücher gelesen hat, dem ist auch der Name Robinson Crusoe bekannt. Bei diesem Film handelt es sich jedoch um die animierte und etwas modifizierte Version der Abenteuer von Robinson, trotzdem bereitet er sehr viel Freude. Der Film stützt auf die Story des Romans, wo der Held-Robinson, auf einer einsamen Insel landet und dort auf verschiedene und seltsame Tiere stößt. Piraten bringen Probleme mit und der Mensch muss sich von ihnen retten. Ein spannendes Abenteuer, wo die Zuschauer besonders gereitzt werden. Der Films ist mittlerweile in mehreren

Von ernsten bis zu fantastischen Themen

In Japan gibt es die ausgeprägteste Trickfilmkultur der Welt. Hier sind Animes vor allem nicht nur etwas für Kinder. Vor allem auch Jugendliche und Erwachsene erfreuen sich der Filme, die ganz unterschiedliche Themen behandeln. Auch Filme für Kinder und Jugendliche sind zuweilen wesentlich ernster oder behandeln zumindest auch ernste Themen. Das schätzen die Fans der Filme, da sich Anime Filme somit auch von anderen Trickfilmen unterscheiden, wie sie zum Beispiel in den USA produziert werden. Andere hingegen können weniger damit anfangen, da auch der Stil nicht jedem zusagt. Interessanterweise sehen die Figuren in den Filmen oftmals in ihrer Verschiedenheit eher westlich aus. Ansonsten gibt es auch ein gewisses Kindchenschema beim Äußerlichen. Das lässt sich vor allem an den großen Augen der Akteure in den Animes festmachen.

Animes gibt es sowohl als Kinofilme, aber auch im Fernsehen oder auch als Serien. Viele dieser Serien laufen auch oft in Deutschland und können ebenso auf DVD gekauft werden. Die Themen sind ganz unterschiedlich. Manchmal ist es fantastisch mit Drachen, guten und bösen Figuren und auch Zauberkräften. Manchmal geht es aber auch viel alltäglicher zur Sache, wenn beispielsweise Sportler in der Serie zu sehen sind. Zum Beispiel auch Fußballer, die dann von Spieltag zu Spieltag begleitet werden. Natürlich auch mitsamt den Sorgen der Jugendlichen. Solche Serien liefen hierzulande vor allem auch in den neunziger Jahren und können heute in Gesamtkollektionen gekauft werden. Ansonsten werden auch immer wieder ganz große Filme produziert. Eines der bekanntesten Anime-Studios ist das Studio Ghibli, das beispielsweise Filme wie Prinzessin Mononoke und Chihiros Reise ins Zauberland produziert hat.

X