Liebesfilme mit einer großen Portion Herz

romantikRomantikAuf der Suche nach Filmen, in denen Romantik großgeschrieben und das große Glück gesucht wird? Dann sind sie hier beim Genre der Romantik an der richtigen Stelle. Lesen sie interessante Reviews zu Liebesfilmen, die sich zu sehen lohnen. Es gibt auf jeden Fall vieles zu entdecken, gibt es das Genre doch schon seit den Anfängen des Kinos. Das ist auch nicht weiter verwunderlich, denn schon in der Epoche der Romantik waren Themen der Liebe hoch im Kurs und wurden später auch zahlreich für Film und Fernsehen adaptiert. Nicht zu vergessen sind Geschichten wie Romeo & Julia, die sogar noch mehr Jahre auf dem Buckel haben. Die Liebe ist meist das zentrale Thema, um das sich dann der Film im Verlauf seiner Handlung dreht. Das kann zuweilen enorm schön sein, oft auch traurig, nicht selten sogar kitschig. Klar ist, dass die Lust schon da sein muss, um sich einen solchen Film anzuschauen. Wenn sie eher auf der Suche nach Explosionen und Kämpfen sind, wird die Romantik da nicht viel weiterhelfen können.

Die Nackte Wahrheit [dt./OV]

Die nackte Wahrheit

Die amerikanische Filmkomödie "Die nackte Wahrheit" mit Katherine Heigl und Gerard Butler in den Hauptrollen, wurde vom australischen Regisseur Robert Luketic im Jahr 2009 verfilmt. Der Film handelt von einer Produzentin, die zwar erfolgreich in ihren Beruf arbeitet, aber in zwischenmenschlichen Beziehungen wenig Glück hat. Doch dann tritt Mike Chadway in ihr Leben.

Paris je taime

Paris je t’aime

Mehrere Regisseure, ganze 21, erstellten ein Gesamtprodukt. „Paris je t’aime“ ist ein Unikum und die Liebe zieht sich als roter Faden durch alle einzelnen Handlungsstränge. In Wirklichkeit ist die Verfilmung eine effektive Werbung für Paris und ein Beweis der qualitativen Fähigkeiten der ansässigen Filmszene. Der Episodenfilm stammt aus dem Jahre 2006 und ist französisch-europäisch koproduziert. […]

Nie Wieder Sex Mit Der Ex

Nie wieder Sex mit der Ex

„Nie wieder Sex mit der Ex“ hatte seine Weltpremiere am 10. März 2008, auf dem South by Southwest Film Festival. Ab dem 12. Juni 2008 lief die amerikanische Komödie in den deutschen Kinos an. Von der FBW in Wiesbaden wurde das Prädikat „Wertvoll“ verliehen. [filmbox] Das Leben von Peter verläuft so weit in geordneten Bahnen. […]

Was das Herz begehrt [dt./OV]

Was das Herz begehrt

Die amerikanische Filmkomödie „Was das Herz begehrt“ kam am 12. Februar 2004 in die deutschen Kinos. Es geht um den schon 63-jährigen Playboy Harry, der noch nie mit einer Frau über dreißig Jahren geschlafen hat. Der ältere Herr ist ein wahrer Held in der Liebeswelt. Doch eines Tages bricht er vor dem Bett seiner neuen […]

Kein Sex ist auch keine Lösung

Kein Sex ist auch keine Lösung

2011 erschien die Komödie "Kein Sex ist auch keine Lösung", die aus Deutschland stammt und auf der Romanvorlage von Mia Morgowski beruht. Die Vorlage wurde von Hartmut Block und Michael Gantenberg in ein Drehbuch gewandelt, das von Torsten Wacker verfilmt wurde. Im Mittelpunkt der Geschichte steht Tom Moreno, der ein Marketeer und Frauenheld aus Hamburg ist, aber in eine Sinnkrise kommt. Die Zurückweisung einer Frau, in diesem Fall Elisa Hausmann, ist für Tom eine neue Situation. Stephan Luca und Marleen Lohse spielen die Hauptrollen in diesem Film.

Ayla

Ayla (Film)

Su Turhan verfilmte 2009 das Drehbuch für “Ayla”, das er gemeinsam mit Beatrice Dossi geschrieben hat. Der Film erzählt die Geschichte von Ayla, die sich von ihrer Familie losgelöst hat und ein freies Leben führt. Zu erneuter Enge und Gefahr in ihrem Leben kommt es, als sie den Fotografen Ayhan kennenlernt und sich in ihn verliebt. Dargestellt wird ein Leben, wenn es aufgrund des Glaubens zu einer Fremdbestimmung kommt. Pegah Ferydoni und Mehdi Moinzadeh spielen die Hauptrollen in dieser deutschen Produktion, die beim Stony Brook Film Festival einen Preis gewinnen konnte.

Love is all you need

Love Is All You Need

Alles, was es im Leben braucht, ist wohl die Liebe. Davon erzählt nicht nur ein Song der Beatles, sondern auch der Film "Love Is All You Need", der Trine Dyrholm und Pierce Brosnan zusammenführt. Susanne Bier führte Regie bei dieser romantischen Komödie, die original in dänisch gedreht wurde. Es geht um die Figuren Ida und Philip, die sich zufällig kennenlernen, aber ohnehin kennengelernt hätten, da Philip der Vater von Idas zukünftigem Schwiegersohn ist. Es entwickeln sich Gefühle zwischen den beiden, doch ganz so einfach können sie diese nicht ausleben.

Fenster zum Sommer

Fenster zum Sommer

Was als normales Drama beginnt, entwickelt sich schnell zu einer interessanten Science-Fiction Geschichte. Die Hauptfigur Juliana Kreisler reist im Sommer nach Finnland, erwacht aber dann plötzlich in Berlin und merkt, dass die Zeit um ein halbes Jahr zurückgedreht wurde. Daraus entwickeln sich spannende Fragen dazu, was Juliana besser machen und was sie verhindern kann, jetzt, da sie die Zukunft kennt. Doch es zeigt sich, dass sich das Glück nicht so einfach wiederholen lässt. Nina Hoss spielt die Hauptrolle im Film "Fenster zum Sommer", der auf einer Romanvorlage von Hannelore Valencak basiert.

Take This Waltz (2011)

Take This Waltz (Film)

Der Film „Take this Waltz“ erzählt die Geschichte der 28-jährigen Margot, die auf einer Geschäftsreise den gut aussehenden Künstler Daniel kennenlernt. Zwischen den beiden funkt es sofort, jedoch unterdrückt Margot ihre plötzlichen Gefühle, da sie doch eigentlich mit Lou, einem gefeierten Kochbuchautor, verheiratet ist. Als Margot auch noch herausfindet, dass sie und Daniel Nachbarn sind, […]

Serena [dt./OV]

Serena (Film)

Der Film Serena nimmt den Zuschauer zurück in die Zeit der goldenen Zwanziger des amerikanischen North Carolina. Authentisch wird die Geschichte und der Erfolg des jungen Georg Pemberton, ein Holzunternehmer an der Spitze, und seiner attraktiven Frau Serena erzählt. Ungewöhnlich für die Zeit arbeiten beide Eheleute als gleichberechtigte Partner, was vor allem an der Raffinesse […]

Auf der Suche nach dem Happy End

Vermutlich erfreuen sich Liebesfilme oder Romanzen deshalb so großer Beliebtheit, weil die Identifikation so einfach fällt. Im Grunde dürfte sich jeder schon einmal verliebt oder große Sehnsucht verspürt haben. Und dass die Liebe zuweilen zwischen zwei Menschen enorm kompliziert sein kann, ist auch längst keine Erfindung von Hollywood. Emotionen sind eben immer auch ein zweischneidiges Schwert. Umso interessanter ist aber das Genre der Romantik, das mitfiebern lässt, aber auch erhellend wirken kann. Natürlich ist das wahre Leben selten so rosarot, wie es manche dieser Filme zeigen, aber es handelt sich letztendlich eben um künstlerische Werke und keine Dokumentationen. Und überhaupt: Die Filme werden nicht angeschaut, um nun voyeuristisch einen Blick in die Tristesse gescheiterter Romanzen zu geben, sondern um mitfiebern und sich einfach an dem Thema der Liebe erfreuen zu können.

Es gibt zahlreiche Klassiker, die mehr oder weniger zum Genre der Romantik gezählt werden können, und aus ganz verschiedenen Epochen der Filmhistorie stammen. Casablanca ist ein Film, der da in den Sinn kommt. Sicherlich aber auch Streifen wie Vom Winde verweht und Titanic, die allesamt auch immer in einem größeren Rahmen eingesponnen sind. Auch ein Film wie Dirty Dancing kann im Grunde mit dazu gezählt werden. Weitere Klassiker sind Schlaflos in Seattle, Harry und Sally oder auch kleinere Filmperlen wie Alles eine Frage der Zeit aus dem Jahr 2013. Wenn sie solche Filme mögen, dann gibt es auf jeden Fall sehr viele Möglichkeiten, tolle Geschichten mit zu Herzen gehenden Darstellungen zu erleben. Hier finden sie Reviews zu verschiedenen romantischen Filmen.

X