Geschichten, die ans Herz gehen

dramaDramaSpannende Filme aus dem Genre Drama, bei denen das Herz aufgehen wird. Wenn es um Filme geht, dann darf die Gattung Drama nicht fehlen. Jährlich erscheinen eine große Anzahl von Filmen in diesem Genre und meist gibt es auch viele Preise, die abgeräumt werden. Nicht selten sind es Dramen, die den jährlichen Oscar für den besten Film gewinnen. Das Drama ist ein Genre, das sich aufgrund von zwei Faktoren festlegen lässt. Einerseits sind es Geschichten, die wir aus dem Leben gegriffen sind. Es geht nicht um Action und Abenteuer, sondern um die zwischenmenschlichen Aspekte des Lebens. Ferner geht es im Drama meist sentimental zur Sache. Es gibt menschliche Konflikte und Probleme, die gelöst werden müssen. Da kann der Zuschauer von der ersten bis zur letzten Sekunde mitfiebern und auf jeden Fall auch auf große Gefühle hoffen.

Die Einsamkeit der Primzahlen [Blu-ray]

Die Einsamkeit der Primzahlen

Die Einsamkeit der Primzahlen spielt in den Jahren 1984, 1991, 2001 und 2009 in Italien und springt in der Zeit hin und her. Mattia und Alice (Kinder 1984, Teenager 1991) sind beide traumatisiert und isolieren sich von den Menschen in ihrer Umgebung. Als Mattia ein Kind war, verschwindet seine geistig behinderte Zwillingsschwester Michela, während er sich um sie kümmern sollte. An sich ist er intelligent und wird später auch ein erfolgreicher Wissenschaftler, aber manchmal kapselt er sich absichtlich von anderen ab. Als Alice ein Kind war, hat sie einen Skiunfall. was dazu führt,

Macbeth [dt./OV]

Macbeth (Film)

Der Film Macbeth ist die Geschichte des gleichnamigen furchtlosen Kriegers und eines inspirierenden Anführers, der durch seinen enormen Ehrgeiz und sein Verlangen nach Macht und Einfluss nach unten gerissen wird. Eine aufregende Interpretation der dramatischen Realitäten der Zeit und eine Neuaufstellung dessen, wie der Krieg für eine der berühmtesten und fesselnden Persönlichkeiten der Literatur gewesen sein muss. Eine Geschichte voller Leidenschaft und Ehrgeiz, die im kriegszerstörten Schottland angesiedelt ist. Macbeth – Besetzung / Darsteller, Regie und Drehorte Macbeth

Pain and Gain [dt./OV]

Pain & Gain

Der Film "Pain & Gain" basiert auf der wahren Geschichte aus dem Jahr 1994 von Daniel Lugo, einem Bodybuilder aus Miami, der den amerikanischen Traum leben will. Er hätte gerne das Geld, das andere Leute haben. So bittet er seine Bodybuildingkollegen Adrian Doorbal und den ehemaligen Verurteilten, den christlichen Bodybuilder Paul Doyle um ihre Hilfe. Sie wollen einen den Milliardär Victor Kershaws entführen und Lösegeld fordern. Damit sollten sie für den Rest ihres Lebens ausgesorgt haben. Ihr Entführungs- und Erpressungsversuch verläuft leider schrecklich falsch. Sie haben

The Artist

The Artist (Film)

Im Film "The Artist" stößt außerhalb einer Filmpremiere der begeisterte Fan Peppy Miller buchstäblich gegen den schaurigen Helden des Stummfilms George Valentin. Der Star reagiert gnädig und Peppy pflanzt einen Kuss auf seine Wange, als sie von Fotografen umgeben werden. Die Schlagzeilen verlangen: "Wer ist das Mädchen?" und Peppy ist inspiriert, im Studio für einen tanzenden Bitpart vorzuspielen. Als Peppy sich langsam durch die Branche erhebt, stellt die Einführung von sprechenden Bildern die Welt von Valentin auf den Kopf. The Artist – Besetzung / Darsteller, Regie und

Nokan - Die Kunst des Ausklangs

Nokan – Die Kunst des Ausklangs

Der Film "Nokan – Die Kunst des Ausklangs" erzählt die Geschichte von Daigo Kobayashi, der als hingebungsvoller Cellist in einem Orchester spielte, das gerade aufgelöst wurde, wodurch er nun arbeitslos ist. Er beschließt, mit seiner Frau in seine alte Heimatstadt zu ziehen, um dort nach Arbeit zu suchen und von vorne zu beginnen. Er antwortet auf eine Kleinanzeige mit dem Titel "Departures", in der er glaubt, es sei eine Werbung für ein Reisebüro, nur um herauszufinden, dass es sich tatsächlich um einen "Nokanshi" oder "Encoffineer" handelt - einen Begräbnisprofi, der verstorbene

Gabrielle

Gabrielle – (K)eine ganz normale Liebe

Gabrielle spielt im Film "Gabrielle - (K)eine ganz normale Liebe" eine junge Frau die am Williams-Syndrom erkrankt ist.Sie hat eine ansteckende Lebensfreude und ein außergewöhnliches musikalisches Talent. Seit sie ihren Freund Martin im Freizeitzentrum getroffen hat, in dem sie Chormitglieder sind, sind sie unzertrennlich. Weil sie "anders" sind, haben ihre Angehörigen Angst vor ihrer Beziehung. Während sich der Chor auf ein wichtiges Musikfestival vorbereitet, tut Gabrielle alles, um ihre Unabhängigkeit zu erlangen. So entschlossen sie auch ist, muss Gabrielle immer noch mit den

Nemez

Nemez (Film)

Ein ehemaliger Kunstdieb, sucht nach einer neuen Heimat, einer neuen Bestimmung und findet diese hoffentlich in Berlin. In Russland wird er als Deutscher angesehen und in Deutschland als Russe. Er hat keine wirkliche Identität und kämpft darum, sein altes kriminelles Leben hinter sich zu lassen und neu anzufangen. Auch sein Name "Nemez" trägt er wie einen Seelenspiegel mit sich herum, übersetzt aus dem russischen bedeutet dieser Name "Deutscher". Sein eigentlicher Name ist Dima. Seine Eltern wollen mit ihm zurück in die Heimat und das er ein Studium beginnt, sein krimineller

Serena [dt./OV]

Serena (Film)

Der Film Serena nimmt den Zuschauer zurück in die Zeit der goldenen Zwanziger des amerikanischen North Carolina. Authentisch wird die Geschichte und der Erfolg des jungen Georg Pemberton, ein Holzunternehmer an der Spitze, und seiner attraktiven Frau Serena erzählt. Ungewöhnlich für die Zeit arbeiten beide Eheleute als gleichberechtigte Partner, was vor allem an der Raffinesse der schönen, selbstbewussten Serena liegt. Denn diese verdient sich schnell den Respekt der Arbeiter und hilft ihrem Mann bei allen Fragen und Schwierigkeiten. Nahezu melodramatisch wird es dann, wenn das

Tournée

Tournée (Film)

Der Film Tournée erzählt die Geschichte des TV-Produzenten Joachim Zand, der frustriert darüber ist, dass er in Frankreich nicht mehr weiter kommt. Deshalb beschließt er kurzerhand, in den USA einen Neuanfang zu starten und sein ganzes altes Leben zurückzulassen. Er hat mit seiner New-Burlesque-Show sogar Erfolg und begeistert damit Männer, als auch Frauen sehr. Die letzte Show plant Zand in Paris, die leider platzt, da er von einem Geschäftspartner gelinkt wird und somit das Theater für die Show verliert. Verzweifelt versucht er, seine Show zu retten und nimmt dabei so

Couscous mit Fisch

Couscous mit Fisch

In dem Französischen Film "Couscous mit Fisch", der im originalen „La graine et le mulet“ heißt geht es um Slimane Beiji, der 35 Jahre in einer Werft arbeitete bis er schließlich entlassen wurde. Da seine Geliebte mit ihrer Tochter ebenfalls in dieser Gegend wohnte wollte er auch dortbleiben. Also beschloss er seinen größten Traum von einem Couscous Restaurant zu verwirklichen. Viele Menschen versuchen ihm dieses Projekt zu zerstören. Doch er konnte es doch durchsetzen und als er schließlich ein Fest zur Eröffnung seines Couscous Restaurants feiert kam es zur Katastrophe.

Über tausend Jahre Drama-Tradition

Auch wenn Drama heute auch als Filmgenre bekannt ist, so geht die Tradition schon viele Jahrtausende zurück. Im antiken Griechenland war das Drama eine bestimmte Form der Dichtung, in der verschiedene Akteure in unterschiedlichen Rollen zu finden sind. Aus diesem Begriff leitet sich auch das Drama im Film ab, wenn auch die Bedeutung heute nicht mehr ganz deckungsgleich ist. Wer sich heute ein Drama anschaut, der möchte meist kleine Geschichten genießen, in denen es um verschiedene Konflikte menschlicher Art geht. Das können Konflikte in Beziehungen oder in der Familie sein, die dann im Verlauf des Films gesteigert und aufgelöst werden. Am Ende gibt es nicht immer ein Happy End im Drama, weshalb diese Filme nicht jedermanns Geschmack treffen.

Drama ist ein Überbegriff für ganz verschiedene Filme. Gemeinsam haben die meisten Filme dieser Art jedoch, dass sie relativ ruhig erzählt werden. Während es im Action oder Abenteuer Film oft schnell, laut und opulent zur Sache geht, sind Dramen sehr ruhig, beinahe schon langweilig. Aber diese Langeweile ist meist nur oberflächlich, da es auch um innere Konflikte geht, die die Schauspieler darstellen müssen. Entsprechend muss sich der Zuschauer auch auf einen solchen Film einlassen, was am Ende aber auf jeden Fall belohnt werden kann. Zwar stehen nicht Adrenalin und Lacher im Vordergrund, aber dafür ehrliche Gefühle und kluge Wahrheiten über das Leben. Viele große Filmklassiker gehören zum Genre des Dramas. Im Kino gibt es auch heute noch zwischen all den Blockbustern genügend Filme dieser Gattung. Ebenso gibt es auch jede Menge toller Veröffentlichungen, die für die heimische Filmsammlung gekauft werden können. Da diese Filme meist auch nicht allzu effektreich gedreht werden, lassen sich auch heute noch alte Filme des Genres wunderbar genießen.

X