Intensive Geschichten über den Krieg

kriegsfilmeKriegsfilmDas Genre der Kriegsfilme hat viele gute und beeindruckende Filme hervorgebracht. Einige davon stellen wir ihnen hier mit ausführlichen Reviews vor, sodass sie sich ein ausführliches Bild der verschiedenen Streifen machen können. Kriegsfilme haben eine sehr lange Tradition, wie es auch schon immer Berichte und Kriege zu Filmen gegeben hat. Und da Kriege unrühmlicher Weise eine große und lange Tradition in der menschlichen Geschichte haben, gab es auch schon immer die künstlerische Auseinandersetzung damit. Als erster Kriegsfilm der Geschichte gilt ein Film von Georges Méliès von 1897. Dabei handelt es sich streng genommen aber nur um eine Szene. In den folgenden Jahrzehnten erschienen erste Langspielfilme, die sich dem Thema angenommen haben. Heute gibt es zahlreiche Filme des Kriegsgenres, die als Klassiker gelten. Geschaut werden sie von manchen sicherlich zur Unterhaltung, hauptsächlich erlauben die Filme aber Einblicke in menschliche Konflikte, die so niemand selbst erleben möchte. Umso wichtiger sind manche dieser Filme, die eine mahnende Bedeutung gewinnen können.

Unbeugsam - Defiance

Unbeugsam – Für meine Brüder, die niemals aufgaben

Basierend auf einer außergewöhnlichen, wahren Geschichte ist "Unbeugsam – Für meine Brüder, die niemals aufgaben" eine epische Geschichte über Familie, Ehre, Rache und Erlösung im Zweiten Weltkrieg. Wir schreiben das Jahr 1941 und die Juden Osteuropas werden zu Tausenden massakriert. Um dem sicheren Tod zu entkommen, flüchten drei Brüder in die dichten Wälder, die sie seit ihrer Kindheit kennen. Dort beginnen sie ihren verzweifelten Kampf gegen die Nazis. Die Brüder machen einen primitiven Überlebenskampf zu etwas viel Bedeutsamerem - eine Möglichkeit, den Tod ihrer Lieben zu

Die Entdeckung der Currywurst

Die Entdeckung der Currywurst

Der Film "Die Entdeckung der Currywurst" spielt zum Ende des Zweiten Weltkrieg, welcher sich gerade dem Ende neigt, und Lena Brücker, mittleren Alters ist in den Niederlagen der deutschen Niederlage gefangen. Ihr Mann fehlt an der Ostfront in Aktion, ihre Kinder sind erwachsen und haben keinen Kontakt mehr zu ihr, und jeden Tag muss sie mit einem Kollegen Holzinger aushalten. Lena verbringt ihre Abende damit, auf alliierte Luftangriffe zu warten und manchmal ins Kino zu gehen, und eines Abends begegnet sie Hermann Bremer, einem deutschen Seemann. Hermann ist in einem kurzen Urlaub und sehr

Transit

Transit (Film)

Der Film "Transit" ist die waghalsige Nacherzählung des Romans von Anna Seghers. Er spielt zur Zeit des Zweiten Weltkrieg und handelt über Flüchtlinge aus dem von den Nazis kontrollierten Frankreich, von Christian Petzold, ist eine seltsame, betörende Kreation, die in der Konkurrenz kaum zu schlagen sein wird geht unter die Haut der zeitgenössischen Sorgen. Es ist ein fesselnder, unheimlicher und etwas beunruhigender Film, der nach Barbara und seinem Welterfolg Phoenix etwas von einem Trio historischer Melodramen vollendet, aber die Themen auf abenteuerliche, wenn auch schräge Art und

Inglourious Basterds

Inglourious Basterds (Film)

Inglourious Basterds spielt im von deutschen Soldaten besetzten Frankreich, wo die jüdische Familie von Shosanna Dreyfus von Oberst Hans Landa ermordet wird. Kurz vor ihrem Tod flüchtet sie, und entkommt. Einige Jahre später, als sich der deutsche Kriegsheld Fredrick Zoller schnell für sie interessiert und eine illustre Filmpremiere in ihrem Theater veranstalten will, das sie jetzt leitet, sieht sie ihre Chance sich an den Nazis zu rächen. Mit dem Versprechen eines jeden anwesenden Nazi-Offiziers erregte die Veranstaltung die Aufmerksamkeit der "Basterds", einer Gruppe

Unbroken [dt./OV]

Unbroken (Film)

"Unbroken" ist ein US-amerikanischer Film des Drama Genres, welcher sich um den Überlebenskampf des Olympia-Athleten und Kriegsgefangenen Louis Zamperini dreht. Dieser lebte von 1917 bis 2014 und basiert auf wahren Begebenheiten. In die deutschen Kinos kam der Film Anfang 2015, kurz nach dem Tod von Zamperini. Der ehemalige Olympia-Athlet gerät in die Kriegsgefangenschaft der Japaner, nachdem das Flugzeug mit dem er auf dem Weg in die Heimat war, seinen Dienst versagt und im Pazifik notlandet. Nach einanthalb Monate auf dem Rettungsboot, in welches sich Zamperini und der Pilot der Maschine

Kriegs-Erzählungen der jüngeren Geschichte

Wenn vom Kriegsfilm die Rede ist, dann ist mit meist eine gewisse Epoche gemeint. In der Regel beginnt die ungefähr Anfang des 20. Jahrhunderts und meint die Kriege, die mit neueren Technologien ausgetragen wurden. Etwas weiter werden auch noch Filme über den amerikanischen Bürgerkrieg dazu gezählt. Auch wenn es Filme über die Antike oder auch Mittelalter gibt, in denen auch Kriege ausgetragen werden, gelten diese eher als Historienfilme. Doch auch im Genre des Kriegsfilms selbst gibt es noch einige Abstufungen und Unterschiede. Der offensichtlichste Unterschied ist meist der zugrundeliegende Krieg. Oft behandelte Themen sind der 1. und 2. Weltkrieg, aber auch Konflikte in Vietnam und dem Nahen Osten. Weiterhin lassen sich Filme auch in ihren Ansätzen unterscheiden.

Ganz grundlegend lässt sich sagen, dass der Kriegsfilm bestimmte Kriege als Szenarien nutzt und auch Kampfhandlungen zeigt. Manche Filme, gerade ältere, sind noch eher als Propaganda zu verstehen und zeigen eine Verherrlichung des Krieges. Andere setzen genau anders herum an und gelten deshalb oft auch als sogenannte Anti-Kriegsfilme. Beispielsweise “Im Westen nichts Neues” oder auch “Full Metal Jacket”. Diese Filme nehmen den Krieg als Anlass im Film, um sich dagegen zu positionieren. In vielen Filmen wird die Gewalt thematisiert, in anderen Filmen nur gezeigt. Das hängt natürlich auch immer vom Regisseur und dessen Intentionen ab. Filme dieses Genres können also ganz unterschiedlich inszeniert sein. Manche sind opulent dargestellt, andere hingegen wesentlich ruhiger und psychologischer. In jedem Fall gibt es in diesem Genre viele Filme, die zurecht als Klassiker gelten. In unseren Reviews können sie über viele dieser Filme mehr erfahren.

X