Prickelnde Filme für besondere Stunden

erotikErotikHier finden sie Reviews zu interessanten Erotikfilmen. Manche davon sind ganz besonders zu empfehlen, da es auch echte Filmklassiker sind. Ohnehin ist das Genre der Erotik Filme ein ganz besonderes. Es nimmt eine gewisse Sonderstellung ein, da die behandelten Themen eben nicht gerade tauglich für die gesamte Familie sind. Dabei sind Erotikstreifen meist recht harmlos, nur dass eben auch viele erotische Szenen darin zu sehen sind. Allerdings meist nicht auf vulgäre Art und Weise, sondern oftmals in ansprechender Form dargestellt. Der Erotikfilm zieht seine Kraft auch weniger aus diesen Szenen, sondern mehr aus den zwischenmenschlichen Spannungen, um die es eigentlich geht. Der Erotikfilm behandelt sozusagen Beziehungen von Menschen, die über reine Blumenromantik hinausgehen. Das kann zuweilen spannend und sehr ehrlich sein. Es gibt einige Filme, die heute über das Genre hinaus als Klassiker gelten. Nicht selten ist das Genre auch gekoppelt mit anderen Gattung. Beispielsweise im Erotik-Thriller, der von vorne bis hinten Hochspannung verspricht.

Devot

Devot (Film)

Um einen Psychothriller handelt es sich bei "Devot", der in Deutschland produziert worden ist und 2003 erschien. Igor Zaritzki führte nicht nur Regie, sondern schrieb auch das Drehbuch und übernahm die Produktion. Annet Renneberg, Simon Böer und Tomek Piotrowski sind in den Hauptrollen zu sehen. Die Geschichte erzählt von Anja, die auf Henry trifft und sich ein merkwürdiges Spiel zwischen den beiden entwickelt, bei dem sexuelle Lust und Gewalt große Rollen spielen. Am Ende stirbt Anja bei einem selbst herbeigeführten Autounfall. Der Film punktet vor allem durch seine Hauptdarsteller.

Mal mehr und mal weniger explizit

Der Erotikfilm ist auf jeden Fall ganz klar von Pornografie abzugrenzen. In letzterer geht es von vorne bis hinten um die Darstellung von sexuellen Handlungen, während diese im Erotikfilm meist nur eine nebensächliche und abgeschwächte Rolle spielen. Natürlich gibt es auch Filme, bei denen diese Abgrenzung nicht ganz so einfach ist. Filme mit Erotik sind auf jeden Fall meist wesentlich zugänglicher und haben tatsächlich auch eine Geschichte zu erzählen. Entsprechend laufen solche Filme auch mal im Fernsehen oder sind auch einfach im normalen Markt zu kaufen. Zudem gibt es manche wirklich gute Erotikfilme, die sich für Cineasten zu schauen lohnen. Viele großartige Schauspieler haben schon in solchen Produktionen mitgespielt. Wenn auch teilweise mit Doubles, wenn es um die heiklen und nackten Szenen ging.

Ein ganz berühmter Film des Genres ist der Titel Basic Instinct, der 1992 unter der Regie Paul Verhoevens erschien. Der Film sorgte damals durchaus auch für den ein oder anderen Aufschrei. Die Hauptrollen gingen an Michael Dougles und Sharon Stone. Letztere wurde mit ihrer damaligen Performance weltberühmt. Im Grunde geht es in diesem Film um einen Mordfall, den es aufzuklären gilt. Allerdings gibt es viele erotische Momente, auch deshalb, da der Mordfall mit einer Sexnacht in Verbindung steht. Dieser Film ist nicht nur prickelnd erotisch, sondern auch ein echter Thriller, der von der ersten bis zur letzten Sekunde enorm spannend ist. Daher lohnen sich auch solche Filme, selbst wenn sie auf den ersten Blick nicht viel mit dem Genre anfangen können. In dieser Kategorie finden sie verschiedene Filme, die zum Erotik Genre gehören, und die dazu gehörigen Reviews, die ihnen mehr Informationen mit auf den Weg geben.

X