Horror & Grusel Filme » Licht aus und das Grauen kommen lassen!

horrorHorrorSie haben auch immer wieder mal Lust darauf, sich einen schönen Film zum Gruseln und Erschrecken anzuschauen? Dann finden sie hier verschiedene Horror Filme, die zum Grusel Genre gehören, und genau solche Seherlebnisse bieten. Diese Filme sind sicher nichts für schwache Nerven und bieten ganz verschiedenen Sehgenuss. Manche davon lassen das Blut in den Adern gefrieren, andere sind spannend bis zur allerletzten Sekunde. Düster sind jedoch die meisten Filme. Dabei geht es im Horrorfilm keinesfalls nur um Monster, die sich irgendwie blutig durch die Handlung fressen, sondern vor allem auch viel um Psychologie. Der Mensch hat das Fürchten schließlich genetisch in sich verankert und bei diesen Filmen kommen uralte Reaktionen und psychologische Effekte zum Tragen, die im wahrsten Sinne des Wortes für ordentlichen Horror sorgen. Der berühmte Schauer am Rücken hat die Evolution schließlich nicht nur für Filme hervorgebracht. Wenn sie also nichts dagegen haben, wenn es auch mal etwas mulmiger wird, dann schauen sie, welche interessanten Empfehlungen wir für sie haben.

The Voices [dt./OV]

The Voices

Ein tolles Staraufgebot hat der 2015 in den Kinos erschienene “The Voices” zu bieten. Diese Kömodie hat einigen schwarzen Humor auf Lager. Es handelt sich um eine amerikanisch-deutsche Co-Produktion. 2014 wurde der Film bei den Toronto International Film Festivals vorgestellt. Schauspielerisch mit an Bord sind Ryan Reynolds, Gemma Arterton und Anna Kendrick. Im Kern der Geschichte geht es um Jerry Hickfang, der in einer Badewannenfabrik arbeitet und dort Fiona kennenlernt. Der Film hat einige abgedrehte Momente, die ihn besonders machen. Marjana Satrapi führte Regie.

The Unborn

The Unborn – der ungeborene Zwillingsbruder

Im Genre des Horrors gibt es auch noch bestimmte Unterkategorien. Im Falle von “The Unborn – der ungeborene Zwillingsbruder” geht es um einen Exorzismus – ein immer wieder beliebtes Horrorthema. Es geht um Casey Beldon, die von ihrer Mutter verlassen wurde und sie dafür hasst. Doch alsbald erfährt sie auch den Grund dafür, da ein Geist versucht, sich Caseys Körper zu bemächtigen. Casey hofft auf die Hilfe von Sendak, der einen Exorzismus durchführen soll. David S. Goyer schrieb und drehte diesen von Michael Bay mitproduzierten Film. Odette Annable spielt an der Seite von Gary Oldman.

Das Ding [dt./OV]

The Thing

2011 erschien der Film “The Thing”, wobei es sich hier um die Vorgeschichte zum Fim “Das Ding aus einer anderen Welt” von John Carpenter handelt, der im Original übrigens auch “The Thing” hieß. Im neuen Fim finden Wissenschaftler ein altes Raumschiff, dass schon 100.000 Jahre dort liegen könnte. Auch das Wesen, dass sich dort im Eis befindet, wird von ihnen mitgenommen, doch natürlich erwacht es und beginnt damit, die Wissenschaftler zu töten. Der Film endet dort, wo der erste Teil von 1982 endet. Matthijs van Heijningen Jr. übernahm die Regie.

Motel

Motel

Für gewöhnlich sind Motels nicht gerade die bevorzugte Unterkunft, wenn man unterwegs ist. Auch David und Amy Fox im Film “Motel” kommen hier nur unfreiwillig unter, da sie eine Autopanne haben. Im Zimmer bemerken sie, dass das Fernsehen nicht funktioniert, dafür aber Videokassetten vorhanden sind, die auch geschaut werden können. Darauf zu sehen sind brutale Morde, die exakt in diesem Zimmer begangen worden sind. Damit beginnt der Horror für die beiden. Luke Wilson und Kate Beckinsale spielten die Hauptrollen, auf dem Regiestuhl saß Nimród Antal. 2007 erschien der Film, ein Jahr darauf erschien ein Prequel.

Drag Me to Hell

Drag Me to Hell

2009 erschien der Film "Drag Me to Hell", der im Genre des Horror-Thrillers zu Hause ist. Regie führte Sam Raimi, der das Drehbuch gemeinsam mit seinem Bruder Ivan Raimi schrieb. Der Film arbeitet mit übernatürlichen Elementen, die den Hauptdarstellern zu schaffen machen. Ein Dämon mit Namen Lamia treibt sein Unwesen und der Film endet tatsächlich damit, dass die Figur Christine in die Hölle gezogen wird. Mit dabei sind unter anderem die Schauspieler Alison Lohman, Justin Long und Lorna Raver. 2010 erhielt das Werk bei den Saturn Awards die Auszeichnung für den besten Horrorfilm.

Underworld: Awakening

Underworld Awakening

Zum vierten Mal geht es in den Kampf mit Vampiren und Werwölfen. Und zum dritten Mal spielte Kate Beckinsale die Hauptrolle als Selene, die eine Todeshändlerin der Vampire war. In “Underworld Awakening”, der zwölf Jahre nach seinem Vorgänger spielt, jagen die Menschen sowohl die Vampire als auch die Werwölfe. Nachdem Selene nach Jahren der Kältestarre erwacht, macht sie sich auf die Suche nach den Hintergründen und landet in einer Stadt im Untergrund. Björn Stein und Mans Marlind führten bei diesem Film Regie. In weiteren Rollen sind Stephen Rea und Sandrine Holt zu sehen.

Van Helsing

Van Helsing

Wer auf klassische Horrorfiguren steht und auch gegen Action nichts einzuwenden hat, der dürfte viel Spaß mit “Van Helsing” aus dem Jahr 2004 haben. Der Von Stephen Sommers gedrehte Film zeigt den Kampf zwischen Van Helsing und Graf Dracula. Besetzt wurde der Film mit Hugh Jackman, Kate Beckinsale, Richard Roxburgh und David Wenham. Unter anderem sind auch die Figuren Dr. Viktor Frankenstein, Frankensteins Monster und Dr. Jeykll zu sehen, der zu Mr. Hyde werden kann. Eine sehr moderne Auffassung der Dracula-Vorlage von Bram Stoker.

Fantastische Horrorfilme für die Psyche

Oftmals wird der Horrorfilm als etwas recht Banales abgestempelt, als wäre es einfach nur düstere Unterhaltung. Dabei ist das Genre des Horrors so viel mehr, obschon es natürlich Filme ganz unterschiedlicher Qualitäten gibt. Zum einen ist Horror beispielsweise auch sehr oft mit der Gattung der Phantastik verwandt. Wenn Frankensteins Monster, Dracula und Co. über die Leinwand huschen, dann sind das in erster Linie erst einmal Wesen, die eben auch im Fantasyfilm ein Zuhause haben könnten. Doch darüber hinaus sind Horrorfilme auch immer interessante psychologische Experimente, da sie eben mit den Gedanken und Erwartungen des Zuschauers spielen. Teilweise wird der beste Horror nicht durch das Zeigen von bestimmten Elementen erzeugt, sondern nur durch das Schüren von Angst und Erwartungen. So steigert sich Spannung teilweise bis ins Unerträgliche.

Der Horrorfilm ist sogar eines der ältesten Filmgenres. Schon 1910 gab es eine Verfilmung von Frankenstein. Viele heute bekannte Horrorfilmfiguren haben ihre Ursprünge in diesen ersten Jahrzehnten des letzten Jahrhunderts. Viele dieser älteren Filme werden heute auch einfach Gruselfilme genannt, weil sie eben für heutige Sehverhältnisse nicht immer ganz so angsteinflößend sind. Das heutige Kino ist da zuweilen schon wesentlich rigoroser. Beispielsweise auch mit der Saw oder auch der Halloween Reihe. Da geht es um echte Horrortouren. Für Fans ist das meist sogar ein Spaß, während es natürlich auch Zuschauer gibt, die damit nicht allzu viel anfangen können und ein solcher Film seine Wirkung nicht verfehlt. Sicherlich gibt es auch viele Filme, um die ängstliche Personen lieber einen Bogen machen sollten. Wenn sie dem Genre aber voll aufgeschlossen sind, finden sie in dieser Kategorie ein paar schöne Empfehlungen und Reviews.

Horrorfilme – die besten Horror Filme aller Zeiten

Das Horror-Genre blickt auf eine lange Tradition zurück. Schon früh wollten Filmemacher ihren Zuschauern das Fürchten lehren und haben sich stets mit neuen Tricks und Kostümen bemüht, die Urängste des Publikums anzusprechen. Anfangs waren es noch Stummfilme wie etwa Nosferatu (1922), die eine aus heutiger Sicht wahrscheinlich recht schreckhafte Gesellschaft zum Gruseln gebracht hat. Heute allerdings handelt es sich um eine Kunstform, die auf ein riesiges Repertoire an audiovisuellen Effekten und Technik zurückgreifen kann. Doch ein guter Horrorfilm lebt nicht allein von seiner Präsentation. Bei keinem anderen Genre ist es wohl so schwer sich abzuheben und gleichzeitig eine stichhaltige Geschichte zu erzählen, die für Gänsehaut sorgt. Dieses Nischengenre wird dabei von vielen unterschiedlichen Filmemachern bedient. Egal ob es sich um eine kleine Truppe an Hobbyfilmern oder um eine Hollywoodproduktion handelt, nur wenige haben das Talent ihre Zuschauer mit übersinnlichen, schaurigen und gut erzählten Geschichten zu berühren.

Die besten Horrorfilme – Die Top 10 Filme zum Thema Horror

Es ist wohl kein Genre so vielfältig wie Horror, denn der Fantasie der Autoren sind kaum Grenzen gesetzt. So waren schon die unterschiedlichsten Ideen mehr oder weniger erfolgreich. Während etwa Zombie- oder Geisterfilme zu den Klassikern zählen, kommen dennoch immer neue Stile und Subgenres auf. Als Einstieg in die Welt des Horrors wird die folgende Liste der zehn besten Horrorfilme empfohlen.

Platz 1 » The Amityville Horror (2005)

An einem Tag im November geschieht in einem Haus das unfassbare. Eine ganze Familie mit vier Kindern wird abgeschlachtet in ihren Betten gefunden. Tage später gesteht der überlebende Sohn Ronald Defeo das Verbrechen. Jahre später zieht die Familie Lutz in genau dieses Haus. Schon nach kurzer Zeit ist es mit der Harmonie vorbei. Immer wieder kommt es zwischen den Familienmitgliedern zu Spannungen und Streits.

Gleichzeitig haben vor allem der Vater George und die Tochter Chelsea immer wieder Visionen und Albträume, die sie in den Wahnsinn treiben. Der Film The Amityville Horror beruht dabei auf einer wahren Geschichte.

Platz 2 » Sinister (2012)

Aus finanziellen Gründen muss der Schriftsteller Ellison mit seiner Familie in ein kleineres Haus ziehen. Doch das Haus hat ein dunkles Geheimnis. Vor ein paar Jahren ist dort nämlich eine Familie unter mysteriösen Umständen ums Leben gekommen. Als er auf dem Dachboden auf eine Box mit alten Filmaufnahmen stößt, findet er nicht nur Heimvideos der Vorbesitzer, sondern auch verstörendes Material. Nachdem er bei der Polizei war, lässt ihn seine Neugierde selbst nachforschen.

Dabei entdeckt er ein Geheimnis, das ihn fast zum Verzweifeln bringt. Währenddessen scheinen seine Kinder nicht mehr sie selbst zu sein.

Platz 3 » The Conjuring (2013)

Das Ehepaar Perron zieht mit ihren fünf Töchtern in ein neues Haus auf dem Land. Bald kommt es zu seltsamen Zwischenfällen. Nach einer Weile sind die Perrons davon überzeugt, dass es sich um eine übersinnliche Macht handelt, die in dem Haus sein Unwesen treibt. Verzweifelt beschließt das Ehepaar das Haus von Ed und Lorraine Warren, bei denen es sich um bekannte Dämonologen und Psi-Wissenschaftlern handelt, prüfen zu lassen.

Schnell erkennen diese, dass im Haus der Perrons ein außerordentlich gefährlicher Geist anwesend ist. Wenig später sind alle Beteiligten einer scheinbar unkontrollierbaren Bedrohung ausgesetzt.

Platz 4 » Priest (2011)

Vampire haben die Menschheit fast an den Rand ihrer Existenz getrieben. Die wenigen Zufluchtsorte der Menschen stehen dabei unter der tyrannischen Hand der Kirche. Als die Nichte eines Kriegers namens Priest von einer Bande Vampire entführt wird, nimmt er deren Fährte auf, um sie zu retten.

Aufgrund dessen zieht er jedoch die Missgunst der Kirchenoberen auf sich, die ihn von seinen ehemaligen Mitstreitern verfolgen lassen. Der Auftrag lautet, Priest zurückzubringen, egal ob lebend oder tot.

Platz 5 » Paranormal Activity (2007)

Das Pärchen Micah und Katie fühlen sich um den Schlaf gebracht. Etwas kratzt an den Türen, poltert durch die Gänge und schlurft über den Boden. Micah hat eine Idee. Kurzentschlossen stellt er Videokameras auf, um das Haus in der Nacht zu überwachen. Am nächsten Morgen kommt dann der Schock.

Tatsächlich passiert im Haus, während sie schlafen, Übernatürliches. Bei der Beratung durch einen Parapsychologen wird klar, dass Katie von einem Dämon heimgesucht wird. Dieser hat jedoch noch einiges in petto.

Platz 6 » Mama (2013)

Aus Angst verstecken sich die Schwestern Victoria und Lilly im nahegelegenen Wald, als ihr Vater eines Tages ihre Mama umbringt. Über Jahre versucht der Onkel Lucas der Mädchen und dessen Freundin Annabel sie zu finden. Irgendwann werden die zwei Kinder doch gefunden und das Paar nimmt die Beiden bei sich auf.

Annabel strengt sich an den Mädchen eine gute Ersatzmutter zu sein, doch schon früh merkt sie, dass etwas nicht stimmt. Wie konnten die kleinen Mädchen auch über Jahre allein im Wald überleben? Mit der Zeit kommt Annabel zu einer schockierenden Erkenntnis.

Platz 7 » The Shining (1980)

Über die Wintermonate steht ein mysteriöses Berghotel in Colorado leer. In dieser Zeit soll der ehemalige Lehrer und Schriftsteller Jack Torrence in dem entlegenen Gebäude Wache halten. In der Ruhe dort könnte Jack, ohne gestört zu werden, seinen Roman fertigschreiben und auch seine Frau Wendy freut sich auf die Erholung dort.

Allein der sechsjährige Sohn Danny fühlt sich nicht Wohl dabei. Schon bald sollen seine Visionen wahr werden. Gleichzeitig dreht Jack durch. Mit einer Axt jagd er seine Familie durch den ganzen Hotelkomplex.

Platz 8 » Hereditary – Das Vermächtnis (2018)

Annie muss den Tod ihrer Mutter verkraften. Bisher hatte sie mit ihrem Mann Steve und ihren Kindern Peter und Charlie ein angenehmes Leben. Doch der Tod des vormaligen Familienoberhauptes hat für die ganze Familie weitreichende Folgen.

So scheint sich eine übernatürliche Präsenz in ihrem Haus breit zu machen. Um die Gefahr abzuwenden muss Annie nun die Geheimnisse ihrer Ahnen erforschen, um dem vererbten Übel Einhalt zu gebieten.

Platz 9 » Insidious (2010)

Nachdem die Lamberts ihr neues Haus bezogen haben wird die Mutter Renai immer wieder Zeugin diverser übernatürlicher Vorkommnisse. Als ihr Sohn Dalton plötzlich in ein Koma fällt, sind die Ärzte ratlos. Nach einer längeren Beobachtungsphase im Krankenhaus wird Dalton wieder zurück ins Haus verlegt. Daraufhin nehmen die Häufigkeit und Intensität der Vorkommnisse weiter zu.

Verzweifelt bittet Renai ihren Mann Josh um einen Umzug in ein anderes Haus. Wenig später beginnt auch dort die Heimsuchung, denn der Grund war nicht das Gebäude, sondern der im Koma liegende Sohne Dalton. Auf Empfehlung von Joshs Mutter werden drei Parapsychologen hinzugezogen, mit deren Hilfe alles wieder normal werden soll.

Platz 10 » Psycho (1960)

Nachdem sie 40.000 Dollar von ihrem Chef gestohlen hat, ist sie auf der Flucht in Richtung Kalifornien, um sich mit ihrem Liebhaber Sam Loomis zu treffen. Auf dem Weg verirrt sie sich nachts bei Regen in ein kleines entlegenes Motel. Dort trifft sie als einziger Gast den steifen Motelbetreiber Norman Bates, der sie zum Abendessen einlädt.

Später bekommt sie ein Streitgespräch zwischen Bates und seiner eifersüchtigen Mutter mit, die ihm den Umgang mit Frauen wie ihr verbietet. Später fasst Marion den Entschluss, das Geld nun doch wieder zurückzubringen. Doch bevor sie das tun kann wird sie selbst zum Opfer eines Verbrechens.

Wieso sind Horror Filme so beliebt?

HorrorfilmeDas Horror-Genre ist breit gefächert. So findet sich für jeden der richtige Film. Dabei muss es nicht unbedingt gruselig zugehen. Oftmals gibt es auch was zum Lachen oder etwas fürs Herz. Man wird Zeuge von skurrilen Ideen der Filmemacher, der auch einmal in Klamauk ausufern kann. Kein anderes Genre kann so viele individuelle Geschichten umsetzen wie Horror. Doch etwas verbindet alle Horrorfilme. Nirgends kann man solche Grenzerfahrungen wie in diesem Genre, sicher mit Popcorn auf dem Sofa beobachten. Der Mensch ist süchtig danach seine Grenzen auszutesten und zu sehen wie andere auf solche Situationen reagieren. Vor allem wenn im Abspann der Hinweis kommt, dass der Film auf einer wahren Begebenheit beruhe. Des Weiteren ist es das Übernatürliche, was uns anlockt. Geister, Dämonen, irgendetwas jenseits des normalen Bewusstseins ist das, was den Menschen seit seiner Entstehung beschäftigt. Auch deshalb sind Gruselgeschichten in vielen Kulturen seit Generationen verbreitet. Ebenso ist der absolute Kontrollverlust, wie etwa bei einer Besessenheit, etwas, das uns Angst macht, aber auch fasziniert. Schlussendlich sind es diese Inhalte, die Horrorfilme so beliebt machen.

Fazit der besten 10 Horror Filme

Diese Bestenliste bietet zunächst einen groben Einstieg in das Genre Horror. Sie hilft vor allem dabei sich einen ersten Überblick über seine Vorlieben zu machen. Für Viele sind gerade die schlechtesten Horrorfilme die reizvollsten. Diese glänzen gerade wegen ihrer plumpen Effekte und können ein humorvolles Highlight eines Filmeabends sein. Auch lohnt es sich oft kleineren Produktionen Aufmerksamkeit zu schenken, denn gerade mit begrenzten Mitteln werden oft revolutionäre und einzigartige Filme geschaffen.

X